Geschichten:Schäumende Wasser - Untersuchungen in Wasserburg

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schloss Tikaris, Stadt Wasserburg, 7. Efferd 1043 BF

Dara von Hardenstatt hatte dicke Augenringe. Seit sie vor wenigen Tagen Kunde über die Ereignisse in Perricum und der verlorenen Wolfsjäger erhalten hatten, hatte sie so gut wie keinen Schlaf gefunden. Die Natter unter Hauptbootsmann Perainestig wurde zurzeit, gemeinsam mit der Windhatz, vorbereitet um auf längere Fahrt zu gehen.
Dara war sich beinahe sicher, dass das Verschwinden der Wolfsjäger mit dem unheilvollen Nebel, welcher bei ihrer Abreise aufzog, zusammenhing.
Sie würde selbst ihr Schiff anführen und die Untersuchung vor Ort leiten. Gleichzeitig wurden Berichte über alles Mögliche im Zusammenhang mit dem Darpat gesammelt und ausgewertet. Der kleine Stab im Schloss Tikaris versank schon jetzt in der Flut der Berichte.
Ein Klopfen an der Tür riss die Kapitänin aus ihren Gedanken. Gereizt rief sie, "herein!", zur Tür.
Einer der großen und verzierten Doppelflügeln schwang langsam auf, der vorherige Eigentümer des Schlosses hatte eine Vorliebe für kitschige Verzierungen und Prunk gehabt, etwas womit Dara nichts anzufangen wusste.
Ein Angestellter schritt in den Raum hinein, nahm Haltung an und salutierte kurz, "Frau Kommandantin, eine Abordnung der Flotte ist soeben eingetroffen. Sie wünschen mit Euch zu sprechen, es scheint sie sind wegen den Geschehnissen in Perricum hier", meldete der Mann. Innerlich sackte Dara in sich zusammen, das hatte ihr noch gefehlt, ein Untersuchungsausschuss der ihr nun auf die Finger schaute und nach einem Verantwortlichen suchte.
Die junge Frau nickte knapp, "bringt sie in den großen Besprechungssaal, bietet ihnen etwas zu essen und zu trinken an. Ich werde gleich folgen", befahl sie ihrem Untergebenen, "und gebt meinen Stabmitarbeitern Bescheid, ich brauche unverzüglich eine kurze Übersicht über die Dinge die wir schon wissen. Sie sollen die Ergebnisse zu mir in den Saal bringen und sich um Efferdswillen beeilen!", setzte Dara nach.
Der junge Mann nickte knapp, salutierte und entschwand aus dem Raum. Dara zog eine Schublade ihres Schreibtisches auf, zog ein Glas und eine Flasche heraus und genehmigte sich zwei kräftige Schlücke. Dann verschwanden sowohl Flasche als auch Glas wieder in der Schublade, Dara sammelte sich kurz, richtete sich auf, zog ihre Jacke an und griff sich ihren Hut. Kurz blickte sie nochmal aus dem bodentiefen Fenster und schritt dann aus ihrer Stube hinaus.


 Wappen Markgrafschaft Perricum.svg    Wappen Mittelreich.svg  Wappen Markgrafschaft Perricum.svg    Wappen Baronie Wasserburg.svg   Wappen Stadt Wasserburg.svg   Stadt.svg  
 Burg.svg
 
Texte der Hauptreihe:
7. Eff 1043 BF
Untersuchungen in Wasserburg
Untersuchungen in Wasserburg


Kapitel 24

Untersuchungen in Wasserburg
Autor: Vlad