Geschichten:Schäumende Wasser - Wie denn bloß?

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hesinde-Kolleg zu Sichlingen, Baronie Haselhain, 8. Efferd 1043 BF

"...um mit geballter Einigkeit vorzugehen ergehen ähnliche Anschreiben auch an den Hesindetempel und den Draconiter-Hort zu Perricum, die Schule der Austreibung und wichtige Einzelgelehrte und Kirchenpersönlichkeiten. Unsere Ergebnisse werden wir am ... im Kloster St. Lialiella in Gaulsfurt zusammentragen."

Er las den letzten Satz nochmal, unterschrieben war das Schreiben von hohen Geweihten der Efferd-Kirche und der Befehlshaberin der Sonderflotille Flußwacht. Dazu hatte ihn ebenfalls ein Schreiben der Baronin erreicht, die ihn bekräftigen wollte, hier Einsatz zu zeigen um das Kolleg zu einer wichtigeren Institution in Perricum werden zu lassen, wenn es jetzt seinen Beitrag leisten konnte.

Doch wie sollte er dies bewerkstelligen? Mismütig drehte er sich zu den Stapeln von administrativen Papieren herum, setzte sich erstmal auf seinen breiten und bequemen Divanartigen Sessel nahm noch ein Schluck des guten Weines. Er seufzte, "...Einsatz zeigen...", pff, die vielen administrativen Aufgaben kamen nicht von ungefähr. Sowohl die Baronin als auch die Junkerin von Altmark waren beide äußerst bestrebt, ihre Ansprüche am Kolleg zu wahren und zerrten an Kolleg, dessen Lehrplan und -personal, wie auch an den Geldern und Zuständigkeiten und nicht zuletzt an ihm. Immer mit dem Verweis auf seine Abkunft als eben Altmark oder Pfiffenstock. Natürlich nur zum besten des Kolleg und niemals in Konkurrenz zu jeweiligen anderen. Er schüttelte den Kopf und nahm noch einen Schluck, während er sich beruhigend über das glatte, mit wenigen kurzen Haaren versehene Haupt strich. Im Kolleg standen wegen dieses Umstandes und weil man ihn nicht in Ruhe arbeiten ließ die meisten Forschungen still bzw. gingen nur recht schleppend voran, nur das Studium und die Erforschung von Grundlagen liefen einigermaßen reibungslos. Und nun sollte das Kolleg an der Ergründung eines großeangelegten und scheinbar gefährlichen Umstand mitwirken...Einsatz zeigen. Ein schlechter Witz. Außer einigen Mythensammlungen und ein paar mehr oder minder Artefakten hatten sie noch nicht viel Substanz vorliegen, wobei zweiteres noch nicht mal vor Ort lag und ersteres zwar eine ordentliche Sammlung von Sagen und Legenden aus vielen Zeitepochen war, aber noch nicht mal vollständig katalogisiert. Gut, die Zeit um den Fall Nebachots und der Schlacht am Dar...Miran verschluckte sich beinahe und stellte etwas ungelenk den Becher ab. Da war der Ansatz...sein Instinkt hatte ihn schon immer vor größeren Schlamasseln bewahrt, sollte es diesmal auch so sein?


 Wappen Markgrafschaft Perricum.svg    Wappen Mittelreich.svg  Wappen Markgrafschaft Perricum.svg    Wappen Baronie Haselhain.svg   Wappen Familie Altmark.svg   Dorf.svg  
 Gebaeude.svg
 
Texte der Hauptreihe:
8. Eff 1043 BF
Wie denn bloß?
Tobend wie die See


Kapitel 25

Wege der Erkenntnis
Autor: Jan