Heroldartikel:Schäumende Wasser - Die Bunten Lichter von Perricum sind erloschen

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Angeschwemmte Wasserleichen überschatten das Efferd gefällige Fest in der Reichsstadt


Ein Bericht von Salman Alferan für die Perricumer Postille

Reichsstadt Perricum: Gar Schreckliches ereignete sich während die Bürger der Reichsstadt und viele Zugereiste das allseits beliebte und Efferd gefällige Fest der 'Bunten Lichter von Perricum' begingen. Die ganze Stadt war auf den Beinen und zog feierlich mit Laternen und Lampions durch die Korallengärten und den Darpatstieg entlang. Den Tag über wurden efferdgefällige Wettkämpfe wie Wasserstaken, Bootsrennen und Wettschwimmen veranstaltet. Einer der Höhepunkte war eine große Schiffsparade zur zweiten Efferdstunde.

Als am Abend die Schaulustigen mit ihren bunten Laternen zum Darpatstieg drangen um dem Höhepunkt des Festes beizuwohnen, geschah das Unaussprechliche. Gerade als der Bewahrer von Wind und Wogen Efferdan dylli Turakis den Efferd-Segen sprach, tauchten zwischen den unzähligen Lichtern, die auf den Darpat schwammen, Dutzende Wasserleichen auf, deren leblose Körper schrecklich aufgedunsen und seltsam verformt den Fluss hinab trieben. Auch wurden mehrere zerborstene Schiffsplanken erspäht.

Während die Lichter auf dem Fluss erloschen, breitete sich unter den Besuchern Panik aus. Ein Jeder versuchte den Flusshafen so schnell wie möglich zu verlassen. Wie es von Seiten der Stadtgarde hieß, wurden dabei nicht wenige Menschen schwer verletzt oder gar totgetrampelt, wie die ehrenwerte Markgräfliche Zuchtmeisterin Teranda von Pelkerstein oder die Hauptfrau des VII. Banners des Perricumer Eliteregiments, Calira von Binsböckel. Reichsvögtin Sarina von Zolipantessa ordnete umgehend eine Untersuchung der Ereignisse an. Gerüchten zufolge, wonach es sich bei den Wasserleichen um die Mannschaft der neu in Dienst gestellten und kürzlich verschollenen Flussgaleere 'Wolfsjäger' handeln könnte, konnte die Reichsvögtin nicht bestätigen. Die 'Wolfsjäger' sollte eigentlich als Paradeschiff der Flotte an der Schiffsparade teilnehmen, kam jedoch nie in der Reichsstadt an. Laut gut informierten Kreisen soll die Zolipantessa die Wächterin vom Darpat und Kommandantin der Sonderflottille Flußwacht Yanda von Gerben umgehend ins Alcazaba Zolipantessa einbestellt haben.

Von der Halle der Gezeiten war bis Drucklegung noch keine Stellungnahme zu den furchtbaren Ereignissen zu bekommen.


 Wappen Markgrafschaft Perricum.svg    Wappen Mittelreich.svg  Wappen Markgrafschaft Perricum.svg    Wappen Reichsstadt Perricum.svg  
 Reichsstadt.svg
 
Texte der Hauptreihe:
2. Eff 1043 BF
Die Bunten Lichter von Perricum sind erloschen
Die Wächterin muss sich rechtfertigen


Kapitel 15

Die Bunten Lichter von Perricum sind erloschen
Autor: Bega