Garetien:Grafschaft Waldstein

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Wappen Zedernkabinett.svg   Hof.svg   Wappen Kaisermark Gareth.svg   Wappen Grafschaft Hartsteen.svg   Wappen Grafschaft Waldstein.svg   Wappen Grafschaft Reichsforst.svg   Wappen Grafschaft Eslamsgrund.svg   Wappen Grafschaft Schlund.svg   
Lage:
im Westen begrenzt durch die Breite und den Großen Fluss, im Süden durch die Raller (mehr)
Politik:
Obrigkeit:
Gräfin Allechandriel Quellentanz zu Waldstein (seit 1023 BF)
Herrschaftssitz:
Einwohner:
25000 (1000 Elfen, wenige Zwerge)
Blasonierung:
auf Gold ein linksgewandter, roter Fuchs, einen grünen Ast haltend
Militär:
Garnisonen:
Waldsteiner Pikeniere (Gräfliche Garde), Thar'a'sala'sa (elfisch-menschliche Leibgarde der Gräfin); Söldnerquartiere der Waldsteiner Wölfe, Zweiflinger Grenzwächter, Schwarzpfeile, Thara`dir
Kultur:
Religion:
beim Adel vornehmlich Rondra, selten Praios; bei der Landbevölkerung Peraine und Travia, zuweilen auch Firun; Phex und Ingerimm bei den üblichen Berufsgruppen
Handwerk:
Holz und Holzprodukte, darunter die Reychsforster Holzkohle, Kupfer- und Eisenverarbeitung (Klappechser Hügel und Silzer Hügel), Salz (Zweiflinger Höhen), das weitbekannte Uslenrieder Rotbier, Torf aus den Marschen entlang der Raller, Spargel
Besonderheiten:
aufgrund der seltenen Anwesenheit der Gräfin werden die Amtsgeschäfte faktisch durch den Seneschall der Grafschaft und den Waldsteiner Grafenhof wahrgenommen
Infrastruktur:
Größte Ortschaften:
Reichsstadt Hirschfurt (1.000 EW), Stadt Überdiebreite (1.000 EW), Markt Bitani (800 EW), Stadt Uslenried (730 EW), Stadt Schwanenbruch (700 EW), Stadt Leihenbutt (650 EW), Stadt Seytnach (600 EW), Markt Silz (600 EW), Stadt Hornbeil (400 EW), Stadt Osenbrück (340 EW) (mehr)
Bedeutende Burgen und Güter:
Briefspiel:
Ansprechpartner:
Kennziffer:
Gar-III
Hof.svg   Wappen Lande Hirschfurt.svg   Wappen Koeniglich Serrinmoor.svg   Wappen Koeniglich Neerbusch.svg   Wappen Baronie Ulmenhain.svg   Wappen Baronie Osenbrueck.svg   Wappen Baronie Tannwirk.svg   Wappen Baronie Zweiflingen.svg   Wappen Baronie Leihenbutt.svg   Wappen Graeflich Silz.svg   Wappen Baronie Falkenwind.svg   Wappen Kaiserlich Sertis.svg   Wappen Baronie Linara.svg   Wappen Baronie Schwanenbruch.svg   Wappen Baronie Uslenried.svg   


Land & Leute

Waldbauer am Rande des Reichsforsts © Simone Ronner

Im Nordwesten Garetiens liegen die bewaldeten Hänge des Reichsforstes, der noch zu großen Teilen die Grafschaft bedeckt. Und selbst dort, wo der Wald längst gerodet ist und das Erscheinungsbild der beiden Grafschaften Waldstein und Reichsforst sich kaum unterscheidet, stellen die Bauern zum Ende eines jeden Boronmondes Strohpuppen auf ihre Felder, die die Dörfer und Weiler vor den hungrigen Unholden aus dem Forst bewahren sollen. Aus alter Zeit stammen ungezählte Sagen, die sich um die Wälder und Bäume des nördlichen Garetiens ranken: So ist von Trollen und Kobolden, aber auch von Feen, heiligen Hainen und einem Einhorn die Rede. Und jeder Waldsteiner wird gerne Fremden vom Hain der schönen Rahja erzählen oder von seiner Gräfin, der Elfe Allechandriel Quellentanz, die den Forst kenne und die beste Wahl für Waldstein sei, verstehe sie doch die Art der Wesen dort - ohne dass sich die ritterlichen Edlen, die selbstbewussten Barone und Junker von solcher Märchenhaftigkeit davon abhalten ließen, sich ständig mit unnützen Querelen die Zeit zu vertreiben.

Waldstein hat eine Geschichte von namenlosen Umtrieben. Es muss also Gründe geben, warum sich die Waldsteiner Bevölkerung, wie auch der Adel, so empfänglich für solcherlei Umtriebe zeigt. Zum einen ist hier sicherlich die Siedlungsstruktur zu nennen. Viele Dörfer und Weiler liegen weitab von viel genutzten Handelsrouten und auch zwischen den Siedlungen liegen oft mehrere Meilen Forst, sodass viele besonders im Winter auf sich alleine gestellt sind. Aberglauben, gepaart mit bedingungsloser Obrigkeitstreue der Bevölkerung, dürfte ihr Übriges getan haben.

Neben den dichten Wäldern prägen ebenso die klaren, oft runden Seen die hügelige Landschaft zwischen den Flüssen Breite und Raller, unergründlich tief und geheimnisvollem Wassergetier bewohnt. Auch sonst scheint das Wasser seltsamer als anderswo: So gibt es Quellen mit rostrotem Wasser, das im Munde gar köstlich prickelt, säuerlich schmeckend, von allerlei Unwohlsein durch herzhaftes Rülpsen befreie. Dieses Wasser ist angeblich auch eine der geheimen Ingredienzien des guten Uslenrieder Rotbieres.


Der Adel

Junker
Ulmenfried von Waldtreuffelingen
Junkerin
Cassia von Bergensteen
Junker
Zordan von Waidbrod
Junkerin
Arva von Birkentau
Junker
Bernfried von Hagenbronn
Junkerin
Rantalla von Hohenfels
Junker
Hartwulf von Hasenwaldeck
Waldtreuffelingen Ulmenfried.png Bergensteen Cassia.jpg Waidbrod Zordan.jpg Birkentau Arva.jpg Hagenbronn Bernfried.gif Hohenfels Rantalla.jpg Hasenwaldeck Hartwulf.jpg
© BB © BB © BB © BB © BB © BB © BB


„Der Waldsteiner Adel, wahrlich stolz und widerspenstig … .“ - Mitglied des Zedernkabinetts

Der Waldsteiner Niederadel gilt von je her als eigensinnig und stolz – was sich auch im Verhalten gegenüber den Baronen und Grafen ausdrückt. Das ist wohl darauf zurückzuführen, dass der Niederadel die wirkliche Konstante im Machtgefüges Waldsteins darstellt. Viele Baronsgeschlechter und gar Grafenhäuser kamen aus ihren Reihen. Seit fast 500 Götterläufen versammeln sich die Waldsteiner Niederadeligen jährlich im Praios zum Eynweiher Brandlöschen, um zu beraten, sich mit Schwert und Lanze zu messen – und natürlich um den berüchtigten Eynweiher Brand zu saufen. Vor allem aber, um über den in ihren Augen verderbten und abgehobenen Hochadel zu schimpfen. Trotz der Loyalität und Verbundenheit untereinander, mit einer Stimme spricht der Waldsteiner Niederadel in den seltensten Fällen.

Seit der Herrschaft der Elfengräfinnen teilt sich der Niederadel in Traditionalisten und Elfenfreunde. Während erstere die Herrschaft von Gräfin Allechandriel Quellentanz ablehnen und lieber einen der ihren auf den Grafenthron sähen, haben letztere einen romantisch-verklärten Blick auf die Elfen-Gräfin, halten sie aber auch ganz pragmatisch für beste Wahl für ihre größtenteils vom mystischen Reichsforst bedeckte Grafschaft.

Neuerlich ist es vor allem Junker Ugdalf von Eynweiher, der versucht seine zerstrittenen Standesgeschwister zu einen.

Viele Baronien, wie auch die Grafschaft selber, haben nicht wenige Herrschergeschlechter kommen und gehen sehen. So sind es einzig die Familien Falkenwind und Zweifelfels, die schon vor der Ära des Neuen Reiches ihre Lande beherrschten, was mit den eigentümlichen Bünden zu tun haben mag, die die genannten Familien mit dem Land verbinden. Viele hochadlige Familien, vom Moment des Schicksal zum herrschen erhoben, sind nun nur noch eine Randnotiz in den Waldsteiner Chroniken.

Seit dem Untergang des Hauses Silz und der damit einhergehenden Erhebung der Elfe Naheniel Quellentanz zur Gräfin von Waldstein, wurde die Grafschaft durch die Gegnerschaft der beiden großen Familien Streitzig und Zweifelfels geprägt. Da beide seit dem Tod ihrer Oberhäupter an Macht und Einfluss eingebüßt haben, drängen andere Akteure in den Vordergrund. Allen voran die tief mit den Mysterien des Waldes verbundene Familie Falkenwind.

Die alten Freund-Feind Trennlinien sind passe und neue Bündnisse bilden sich. Während Seneschall Coswin von Streitzig versucht seine eigene Macht zu stärken, ist es vor allem Landvogt Vallbart von Falkenwind, der ihm als „Stimme der Gräfin“ immer energischer entgegentritt. Der Seneschall weiß dabei große Teile der Traditionalisten im Waldsteiner Niederadel hinter sich, während der Landvogt die so genannten Elfenfreunde um sich versammelt.

Bürger, Bauern & Tagelöhner

Städtisches Bürgertum findet sich nur im südlichen und östlichen Waldstein in den Baronien Linara, Schwanenbruch, Uslenried und Leihenbutt, weshalb sich die Bürger dort auch als letzten Außenposten der Zivilisation sehen, am Rande des wuchernden Reichsforst. Auf der anderen Seite der Waage ist der Anteil der Unfreien hier auch besonders hoch, die als Torfstecher im Schwanenbruch oder Eupelmunder Moor ihr schweres Tagwerk verrichten, oder auf den Feldern ihrer Herren schuften.

Im Zentrum und Norden der Grafschaft findet der Reisende Städte meist vergeblich. Verstreut liegen vereinzelt Gehöfte – die wehrhaften Waldsteiner Drei-Seiten-Höfe – auf den wenigen Lichtungen im tiefen Forst. Hier und da finden sich kleine Dorfgemeinschaften, oftmals Waldbauern, oder Köhler. Unweit der Baronssitze liegen kleine Marktflecken, wie Silz, Falkenhof und Tannwirk, mit Handwerk für den täglichen Bedarf und Tauschhandel mit den Elfensippen. Das Leben hier ist einfach und entbehrungsreich.

Die Elfen

Nicht wenige Elfensippen leben auf dem Gebiet der Grafschaft Waldstein, meist siedeln diese gut versteckt in den Tiefen des Waldes. Einige von ihnen, wie die Sippen der Auentänzer und Kronenhüter, sind den Menschen freundlich gesonnen, leben gar nicht weit von ihnen in Val'sala'dir unweit von Silz. Da wo sich die Lebenswelten von Menschen und Elfen treffen, kommt es zu friedlichen und fruchtbaren Austausch zwischen den Völkern. Andere stehen den Menschen ablehnend gegenüber, wie die Tierrufer-Sippe, die sich als Wächter des Waldes verstehen und den Menschen die Schuld für die jüngsten Ereignisse geben. Durch das Wiederentdecken Simyalas erhofft sich der Sippe der Wipfelstürmer eine neue Blüte der (hoch-)elfischen Kultur und ist an alten Relikten der Hochelfen interessiert, was wiederum zu Konflikten mit anderen Elfensippen führen kann.

Allen Elfensippen gemein ist die Sorge um die Veränderungen des Waldes, die mit der Wiederentdeckung Simyalas ihren Anfang nahmen. Doch zieht jede Sippe ihre eigenen Schlüsse daraus.

Grafenhof & Verwaltung

Seneschall
Coswin von Streitzig
Landrichterin
Yalagunde von Zweifelfels
Kämmerer
Albin von Storchenhain
Landobrist
Growin von Streitzig
Landvogt
Vallbart von Falkenwind
Hofkaplan
Gutfried von Weißenstein
Wegevogt
Edorian von Feenwasser
Streitzig Coswin.jpg Zweifelfels Yalagunde.JPG Storchenhain Albin.jpg StreitzigGrowin.jpg Falkenwind Vallbart.jpg Weissenstein Gutfried.jpg Edorian von Feenwasser.jpg
© BB © BB © BB © BB © BB © BB © Tristan Denecke


„Der Grafenhof? Was ist ein Grafenhof ohne Graf?“ - Höfling

Gefolge, Ingesinde und Würdenträger am Waldsteiner Grafenhof versammeln sich seit Jahrzehnten weniger auf dem Grafensitz Burg Silz, der alten Festung mitten im Reichsforst, auf der heuer die elfische Gräfin herrscht, als vielmehr im weitläufigen Gut Grafenruh außerhalb der Reichsstadt Hirschfurt, wo es weniger verwunschen und den alten Waldsteiner Tugenden verbunden ist wie die Grafenburg. Hier tummeln sich Höflinge, Ritter, Knappen, Gaukler und zelebrieren die ritterlichen Traditionen. Doch die wirklich Mächtigen meiden den Grafenhof.

Seneschall, Landrichterin und Kämmerer residieren im Hirschfurter Grafenpalas und stehen der dortigen gräflichen Verwaltung vor. Besonders das Amt des Seneschalls, vormals Grafschaftsrat, ist das wohl einflussreichste in der Grafschaft Waldstein.

Elfengräfin Allechandriel Quellentanz hat sich weder in Grafenruh, noch im Hirschfurter Grafenpalas je blicken lassen. Sie residiert im verwunschenen Schloss Silz, umgeben von Vertrauten und weit fern der gräflichen Hofschranzen – oder streift mit ihren Getreuen durch den Reichsforst.

So gibt es in Waldstein also nunmehr drei Machtzentren – die machtvolle gräfliche Administration in Hirschfurt unter dem ambitionierten Seneschall Coswin von Streitzig; der von den Waldsteiner Traditionalisten dominierte Grafenhof zu Grafenruh, deren Stimme Hofkaplan Gutfried von Weißenstein zu sein scheint; und der verwunschene Elfenhof zu Silz, an den sich die Waldsteiner Elfenfreunde geflüchtet haben und von Landvogt Vallbart von Falkenwind, oder gar der Elfengräfin persönlich, Schutz und Führung erhoffen.

Handel und Wandel

Religion

Die menschlichen Bewohner verehren vor allem die 12 Götter. Im Adel sind dabei Praios, Rondra und Firun vorherrschend, während die einfache Bevölkerung eher Peraine, mitunter sogar Tsa oder gar Rahja verehren. Aber auch Ifirn und Simia genießen eine wachsende Verehrung.

Der Weißensteiner Praios-Tempel in den königlichen Landen Serrinmoor ist der wichtigste der Praios-Kirche in Waldstein. Die Weißensteiner Praioten folgen der erzkonservativen, weltlich geprägten Auslegung des Glaubens und verfolgen ihre eigene politische Agenda, während die Tannwirker Praioten zu den Mystikern zählen und nicht nur einen sehr eigenen Glauben praktizieren, sondern dabei auch streng zurückgezogen leben.

In Zweiflingen befindet sich das Wehrkloster Sankt Henrica . Die namensgebende Heilige der Rondra-Kirche wird vor allem im östlichen Waldstein als Heldin verehrt, besiegte sie doch Die fünf Plagen des Reichsforstes. Noch immer ziehen Heldengruppen in den verwunschenen Forst um nach dem verschollenen Schwert Henricas zu suchen, das bis zu den Leppstein-Grafen auch als Grafenschwert verwendet wurde.

Magie

Gildenmagier finden nur selten ihren Weg nach Waldstein. Bekannteste Lehrmeister sind die Anconitin Simiane Sumudai vom Mandlaril-Feenwasser und der gräfliche Hofmagier Horbertus Mistrian Gehrendieck.

Neben Elfen, die eine sehr naturnahe Magie wirken, bietet der weitläufige Forst auch Druiden und vor allem Hexen einen Rückzugsort. In den letzten Götterläufen sind es vor allem die Sertiser Hexen, die immer wieder versuchen in die Geschicke der Menschen einzugreifen.

Mysterien

Sagen & Legenden

Viele Heldensagen und Legenden ranken sich um den verwunschenen Reichsforst. Angefangen vom legendären Held der Helden Geron der Einhändige, der in der märchenhaften Elfenstadt Simyala den Basiliskenkönig besiegte, bis in zu Henrica der Leuin, die die Lande von den Fünf Plagen des Reichsforstes befreite.

In Zeiten der Gefahr Flüstern die Bäuerlein von Sarion dem Töpfermeister, der in finsteren Zeiten Siedler vor den herannahenden Orken in ein rettendes Tal führte oder von Werdomar Elfenfreund, der überall wo er hinging Frieden stiftete.

Geschichtliches

Die Grafen von Waldstein

Gräfin
Allechandriel Quellentanz von Waldstein
Allechandriel.gif
© Caryad


Kaiser Rohal der Weise ordnete 466 BF die Grafschaften des Königsreichs neu und schaffte die Grafschaft Waldstein, die er dem Freiherrengeschlecht derer von Waldstein übertrug. Seither gab es zahlreiche Grafen von Waldstein mit wechselnden Grafengeschlechtern, die Hof auf Silz hielten.


Wappen Von Bis Familie
Wappen Familie Waldstein.svg 466 514 Familie Waldstein
Wappen Familie Drabenburg.svg 514 558 Familie Drabenburg
Wappen Familie Drabenburg-Berg.svg 558 600 Familie Drabenburg-Berg
Wappen Familie Leppstein.svg 600 610 Familie Leppstein
Wappen Familie Gesselingen.svg 610 681 Familie Gesselingen
Wappen Haus Silz.svg 681 748 Haus Silz
Wappen Familie Silz-Mersingen.svg 748 771 Familie Silz-Mersingen
Wappen Haus Silz.svg 771 971 Haus Silz
Wappen Quellentanzsippe.svg 971 1016 Quellentanzsippe
? 1016 1021 Albrax, Sohn des Agam
Wappen Quellentanzsippe.svg 1021 amtierend Quellentanzsippe

Chronik von Waldstein

Eine detailierte Chronik der Grafschaft Waldstein gibt Einblick in die Vergangenheit. (defekt)

Waldstein & die Wiederentdeckung von Simyala (1023 B.F.)

Waldstein im Jahr des Feuers (1027 BF)

Waldstein in der Großen Garetischen Fehde (1043 bis 1045 BF)

Nach dem misslungenen Schiedsspruch von Leuenfried und den ab Efferd 1043 BF aufflammenden schweren Kampfhandlungen im Herzen Garetiens, solidarisierten sich die Waldsteiner Traditionalisten am Waldsteiner Grafenhof mit den Schlunder Adligen. Vorangegangen war ein diplomatisches Schaulaufen am Hofe.

Aufgepeitscht von Hofkaplan Gutfried von Weißenstein und mit wohlwollender Unterstützung von Seneschall Coswin von Streitzig erklärten die Waldsteiner Traditionalisten den Grafschaften Hartsteen und Reichsforst im Hesinde die Fehde. Die Waldsteiner Ritter waren wild entschlossen, das unritterliche Verhalten der Hartsteener und Reichsforster zu rächen. Nach der Winterpause kam es im Tsa zu ersten Kampfhandlungen. Während Waldsteiner und Harststeener eher in kleinen Scharmützeln aufeinandertreffen, gelang den Waldsteiner Ritter mit dem Kommando Rallersprung die Besetzung der Baronie Schwarztannen über die Raller.

Am Grafenhof in Grafenruh nahmen die Spannungen zwischen Traditionalisten und Elfenfreunden deutlich zu. Letztere lehnten die Fehde konsequent ab. Die Konflikte führen schlussendlich zur Vertreibung der Elfenfreunde vom Grafenhof und deren Flucht an den Silzer Elfenhof.

Im Rondra 1044 BF duellierten sich die Waldsteiner Ritterin Hermine von Alka und Baron Drego von Altjachtern zu Schwarztannenn im Namen der Herrin Rondra bis auf's Dritte Blut um die Herrschaft in Schwarztannen. Die Alka unterlag, die Waldsteiner Ritter hielten ihr Wort und zogen ab.

=> Nachzulesen hier: Unter einem Banner & Bündnistreue


Trenner Garetien.svg


Gräfin Allechandriel Quellentanz spürte zum Jahreswechsel 1042/1043 BF bereits in Visionen von den kommenden blutigen Ereignissen im Herzen des Königreiches. In Traumvisionen rief sie ihre Vertrauten Ende Praios zum Rat der Treuen des Waldes und der Au nach Silz. Gräfin Allechandriel sah den Frieden in Waldstein und im ganzen Königreich in Gefahr. Ihrer Meinung nach konnte nur noch der mystische, im Reichsforst verschollene, Graf Werdomar von Silz helfen und Frieden bringen. Werdomar 'Elfenfreund' war in alten Legenden dafür bekannt, dass da, wo er auftauchte, Frieden Einzug hielt. Die Elfengräfin schickte vier Heldengruppen aus, um Artefakte zu erlangen, die es ermöglichen sollten Werdomar Elfenfreund aus dem Feenreich zurückzuholen.

=> Nachzulesen hier: Aus den Tiefen des Waldes


Trenner Garetien.svg


Im Efferd 1045 BF trafen die Kräfte des Hauses Gareth und des Großfürstenrudels in der `Schlacht im Tal der Kaiser´ aufeinander. Viele Waldsteiner waren dem Ruf zu den Waffen nicht gefolgt. Zu größerer Bekanntheit schaften es jedoch die sogenannten `12 für den Großfürsten´ - 12 Waldsteiner Rittersleut, die aufseiten des selbsternannten Großfürsten kämpften und fielen. In manchen Kreisen der Waldsteiner Traditionalisten werden diese 12 als Helden verehrt.

=> Nachzulesen hier: Die Schlacht im Tal der Kaiser – 12 für den Großfürsten


Derographie


Waldstein im Spiel


Ein Held aus Waldstein

Briefspiel in Waldstein

Karte des Lehens


Calendarium

Übersicht

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Grafschaft Waldstein.svg Gar-III Grafschaft Waldstein 25.000 Gräfin Allechandriel Quellentanz zu Waldstein (seit 1023 BF) Bespielt.svg 30x30px


Wappen Grafschaft Waldstein.svg Gar-III- 00 Waldsteiner Grafenhof Seneschall Coswin von Streitzig der Grafschaft Waldstein (seit 1032 BF) Hof.svg
Wappen Lande Hirschfurt.svg Gar-III- R1 Lande der Reichsstadt Hirschfurt 1.160 Reichsvogt Karlovatz von Sonderlingen der Lande der Reichsstadt Hirschfurt (seit Phe 1018 BF) 30x30px
Wappen Koeniglich Serrinmoor.svg Gar-III-01 Königlich Serrinmoor 1.110 Kronvögtin Celissa von Falkenwind zu Serrinmoor (seit 1040 BF) 30x30px
Wappen Koeniglich Neerbusch.svg Gar-III-02 Königlich Neerbusch 1.250 Kronvögtin Daleria von Siandes zu Neerbusch (seit 20. Pra 1046 BF) Bespielt.svg 30x30px
Wappen Baronie Ulmenhain.svg Gar-III-03 Baronie Ulmenhain 600 Baronin Ailyne Nemrod zu Ulmenhain (seit 1027 BF) 30x30px
Wappen Baronie Osenbrueck.svg Gar-III-04 Baronie Osenbrück 900 Baronin Selindra von Windenstein-Zweifelfels zu Osenbrück (seit 1040 BF) Bespielt.svg 30x30px
Wappen Baronie Tannwirk.svg Gar-III-05 Baronie Tannwirk 1.300 Landvogt Rondred von Derrelsbach zu Tannwirk (seit 1039 BF) Bespielt.svg 30x30px
Wappen Baronie Zweiflingen.svg Gar-III-06 Baronie Zweiflingen 985 Baron Gisborn von Zweifelfels zu Zweiflingen (seit 23. Eff 1042 BF) 30x30px
Wappen Baronie Leihenbutt.svg Gar-III-07 Baronie Leihenbutt 3.500 Baron Hernulf-Answin von Hirschfurten zu Leihenbutt (seit Pra 1042 BF) Bespielt.svg 30x30px
Wappen Graeflich Silz.svg Gar-III-08 Gräflich Silz 1.500 Landvogt Vallbart von Falkenwind zu Silz (seit 1032 BF) 30x30px
Wappen Baronie Falkenwind.svg Gar-III-09 Baronie Falkenwind 990 Baron Allerich von Falkenwind zu Falkenwind (seit 1022 BF) 30x30px
Wappen Kaiserlich Sertis.svg Gar-III-10 Kaiserlich Sertis 1.300 Pfalzgraf Trisdhan Ulaman von Hartsteen zu Sertis (seit Tra 1040 BF) Bespielt.svg 30x30px
Wappen Baronie Linara.svg Gar-III-11 Baronie Linara 4.300 Baronin Tahlmare von Linara zu Linara (seit 30. Ing 1011 BF) Bespielt.svg 30x30px
Wappen Baronie Schwanenbruch.svg Gar-III-12 Baronie Schwanenbruch 3.200 Baron Elgor Leomar von Hohentann zu Schwanenbruch (seit 1041 BF) 30x30px
Wappen Baronie Uslenried.svg Gar-III-13 Baronie Uslenried 3.500 Baron Corian von Streitzig zu Uslenried (seit 25. Pra 1040 BF) 30x30px


20x20px Kaiserliches Lehen 20x20px Lehen des Provinzherrn 20x20px Gräfliches Lehen 20x20px Freiherrliches Lehen 20x20px Lehen eines Junkers 20x20px Lehen eines Edlen 20x20px Kirchliches Lehen


Lande der Reichsstadt Hirschfurt

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Lande Hirschfurt.svg Gar-III- R1 Lande der Reichsstadt Hirschfurt 1.160 Reichsvogt Karlovatz von Sonderlingen der Lande der Reichsstadt Hirschfurt (seit Phe 1018 BF) 30x30px


Wappen Lande Hirschfurt.svg Gar-III- R1 Magistrat der Reichsstadt Hirschfurt Hof.svg
Wappen Reichsstadt Hirschfurt.svg Gar-III-12 ~ A Reichsstadt Hirschfurt 1.000 Marktvogt Karlovatz von Sonderlingen der Reichsstadt Hirschfurt (seit Phe 1018 BF) Reichsstadt.svg
Wappen Klosterherrschaft Sankt Grelmond.svg Gar-III-12 ~ a Klosterherrschaft Sankt Grelmond 160 Äbtissin Perinja Glimmerdiek des Peraine-Klosters Sankt Grelmond (seit 1030 BF) 30x30px


20x20px Kaiserliches Lehen 20x20px Lehen des Provinzherrn 20x20px Gräfliches Lehen 20x20px Freiherrliches Lehen 20x20px Lehen eines Junkers 20x20px Lehen eines Edlen 20x20px Kirchliches Lehen

Königlich Serrinmoor

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Koeniglich Serrinmoor.svg Gar-III-01 Königlich Serrinmoor 1.110 Kronvögtin Celissa von Falkenwind zu Serrinmoor (seit 1040 BF) 30x30px


Wappen blanko.svg Gar-III-01 Sala'a'shianna 40 Dorf.svg
Wappen Koeniglich Serrinmoor.svg Gar-III-01-00 Königlicher Hof zu Serrinmoor Hof.svg
Wappen Koeniglich Serrinmoor.svg Gar-III-01-1 Kronlande Serrinstein 250 Vögtin Rechhild von Plöch der Kronlande Serrinstein (seit Pra 1046 BF) 30x30px
Wappen Familie Waldtreuffelingen.svg Gar-III-01-2 Junkertum Waldtreuffelingen 100 Junker Ulmenfried von Waldtreuffelingen zu Waldtreuffelingen (seit 5. Ron 1036 BF) 30x30px
Wappen Junkertum Weissenstein.svg Gar-III-01-3 Junkertum Weißenstein 350 Junker Arnulf von Weißenstein zu Weißenstein (seit 1013 BF) 30x30px
Wappen Junkertum Derrelsbach.png Gar-III-01-4 Junkertum Derrelsbach 180 Junker Alfing von Derrelsbach zu Derrelsbach (seit 1007 BF) Bespielt.svg 30x30px
Wappen Familie Breitefurten.svg Gar-III-01-5 Junkertum Breitefurten 110 Junker Welf von Breitefurten zu Breitefurten (seit 1027 BF) 30x30px
Wappen Serrinwald.svg Gar-III-01-6 Gräflich Serrinwald 0 Herrin Celissa von Falkenwind vom Serrinwald (seit 1040 BF) 30x30px
Wappen Herrschaft Schennich-Muchsen.svg Gar-III-01-a Herrschaft Schennich-Muchsen 80 Ritter Simond von Schennich-Muchsen zu Schennich-Muchsen (seit 8. Per 1037 BF) Bespielt.svg 30x30px
Wappen Familie Gesselingen.svg Gar-III-01-b Herrschaft Gesselingen 40 Ritter Iring Wildmut von Gesselingen zu Gesselingen (seit 999 BF) 30x30px


20x20px Kaiserliches Lehen 20x20px Lehen des Provinzherrn 20x20px Gräfliches Lehen 20x20px Freiherrliches Lehen 20x20px Lehen eines Junkers 20x20px Lehen eines Edlen 20x20px Kirchliches Lehen

Königlich Neerbusch

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Koeniglich Neerbusch.svg Gar-III-02 Königlich Neerbusch 1.250 Kronvögtin Daleria von Siandes zu Neerbusch (seit 20. Pra 1046 BF) Bespielt.svg 30x30px


Wappen blanko.svg Gar-III-02 Dorf Aydindril 80 Dorf.svg
Wappen Koeniglich Neerbusch.svg Gar-III-02-0 Königlicher Hof zu Neerbusch Kastellanin Thalia Elida von Feenwasser von Königlich Neerbusch (seit 20. Bor 1035 BF) Hof.svg
Wappen Koeniglich Njertal.svg Gar-III-02-1 Kronlande Njertal 475 Königliche Vögtin Thalia Elida von Feenwasser vom Njertal (seit 20. Bor 1035 BF) 30x30px
Wappen Familie Waidbrod.svg Gar-III-02-2 Junkertum Waidbrod 350 Junker Zordan von Waidbrod auf Brackenfels zu Waidbrod (seit 1015 BF) 30x30px
Wappen Junkertum Eibenhain.svg Gar-III-02-3 Junkertum Eibenhain 252 Junker Edorian von Feenwasser zu Eibenhain (seit 1033 BF) Bespielt.svg 30x30px
Wappen Klostergut Neerquell.svg Gar-III-02-4 Klosterlande Neerquell 15 30x30px
Wappen Edlenherrschaft Waldlingen.svg Gar-III-02-a Edlenherrschaft Waldlingen 40 Edler Lares Sigman von Feenwasser zu Waldlingen (seit 1021 BF) Bespielt.svg 30x30px
Wappen Gut Mistelheim.svg Gar-III-02-b Ritterherrschaft Mistelhain 12 Ritter Helmbrecht von Mistelhain zu Mistelhain (seit 997 BF) 30x30px
Wappen Familie Auweiler.svg Gar-III-02-c Ritterherrschaft Auweiler 16 Ritter Alfwing von Auweiler zu Auweiler (seit Phe 1043 BF) 30x30px
Wappen Zollstation Greifenstieg.svg Gar-III-02-d Grenzvogtei Greifenstieg 10 30x30px


20x20px Kaiserliches Lehen 20x20px Lehen des Provinzherrn 20x20px Gräfliches Lehen 20x20px Freiherrliches Lehen 20x20px Lehen eines Junkers 20x20px Lehen eines Edlen 20x20px Kirchliches Lehen

Baronie Ulmenhain

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Baronie Ulmenhain.svg Gar-III-03 Baronie Ulmenhain 600 Baronin Ailyne Nemrod zu Ulmenhain (seit 1027 BF) 30x30px


Wappen Baronie Ulmenhain.svg Gar-III-03-0 Freiherrlich Ulmenhainer Land 225 Kastellanin Luca von Tankredslohe auf Burg Ulmenhain (seit 1025 BF) 30x30px
Wappen Junkertum Hagenau.svg Gar-III-03-1 Junkertum Hagenau 167 Junker Bernfried von Hagenbronn von Hagenau (seit 1017 BF) 30x30px
Wappen Junkertum Hartenau.svg Gar-III-03-2 Junkertum Hartenau 0 Junker Falk von Hagenbronn von Hartenau (seit 1019 BF) 30x30px
Wappen Familie Duellerwueben.svg Gar-III-03-3 Freiherrlich Düllerwüben 0 30x30px
Wappen Graeflich Ulmenhainer Forst.svg Gar-III-03-4 Gräflich Ulmenhainer Forst 5 Gräflicher Wildhüter Baerwin von Hellrutsberge des Ulmenhainer Forstes (seit 1039 BF) 30x30px
Wappen Herrschaft Hallerstein.svg Gar-III-03-a Ritterherrschaft Hallerstein 191 Ritter Gebhardt von Hallerstein zu Hallerstein (seit 1022 BF) 30x30px
Wappen Landedlenherrschaft Ulmenwacht.svg Gar-III-03-b Landedlenherrschaft Ulmenwacht 10 Landedle Brinhild von Gauternburg zu Ulmenwacht (seit 1043 BF) 30x30px


20x20px Kaiserliches Lehen 20x20px Lehen des Provinzherrn 20x20px Gräfliches Lehen 20x20px Freiherrliches Lehen 20x20px Lehen eines Junkers 20x20px Lehen eines Edlen 20x20px Kirchliches Lehen

Baronie Osenbrück

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Baronie Osenbrueck.svg Gar-III-04 Baronie Osenbrück 900 Baronin Selindra von Windenstein-Zweifelfels zu Osenbrück (seit 1040 BF) Bespielt.svg 30x30px


Wappen Baronie Osenbrueck.svg Gar-III-04 Hof der Barone zu Osenbrück Hof.svg
Wappen Stadt Osenbrueck.svg Gar-III-04-0 Lande der Stadt Osenbrück 340 Erbvogt Raulbart von Zweifelfels der Stadt Osenbrück (seit 1027 BF) 30x30px
Wappen Schwerterorden.svg Gar-III-04-1 Ordenslande Keshal Zyathach 30 30x30px
Wappen Reichsjunkertum Gerbaldslohe.svg Gar-III-04-2 Reichsjunkertum Gerbaldslohe 75 Reichsjunker Abelmar von Sturmfels zur Gerbaldslohe (seit 1021 BF) 30x30px
Wappen Junkertum Wegwarte.svg Gar-III-04-3 Junkertum Wegwarte 45 Junkerin Finyara von Zweifelfels zu Wegwarte (seit 30. Fir 1036 BF) 30x30px
Wappen Familie Birkentau.svg Gar-III-04-4 Junkertum Birkentau 95 Junkerin Arva von Birkentau zu Birkentau (seit 1039 BF) Bespielt.svg 30x30px
Wappen blanko.svg Gar-III-04-5 Junkertum Wuchsenwald 70 Vogt Darian Firndorffer zu Wuchsenwald (seit Tra 1042 BF) Bespielt.svg 30x30px
Wappen Osenbrücker Forst.svg Gar-III-04-6 Gräflich Osenbrücker Forst 70 Waldhüterin Firinja Waldreich des Osenbrücker Forsts (seit 1040 BF)
Herrin Selindra von Windenstein-Zweifelfels des Osenbrücker Forsts (seit 1040 BF)
30x30px
Wappen Familie Persenburg.svg Gar-III-4-a Kronherrschaft Persau 140 Kronritterin Corelia von Persenburg zu Persau (seit 1027 BF) 30x30px
Wappen Familie Gauternburg.svg Gar-III-4-b Edlenherrschaft Gauternburg 35 Edler Firutin von Gauternburg zu Gauternburg (seit 1022 BF) 30x30px


20x20px Kaiserliches Lehen 20x20px Lehen des Provinzherrn 20x20px Gräfliches Lehen 20x20px Freiherrliches Lehen 20x20px Lehen eines Junkers 20x20px Lehen eines Edlen 20x20px Kirchliches Lehen

Baronie Tannwirk

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Baronie Tannwirk.svg Gar-III-05 Baronie Tannwirk 1.300 Landvogt Rondred von Derrelsbach zu Tannwirk (seit 1039 BF) Bespielt.svg 30x30px


Wappen Baronie Tannwirk.svg Gar-III-05-0 Freiherrlich Tannwirker Land 550 Vögtin Samaria von Quellgrund vom Tannwirker Land (seit 1034 BF) 30x30px
Wappen Baronie Tannwirk.svg Gar-III-05-0 Hof der Barone von Tannwirk Hof.svg
Wappen Familie Prailind.svg Gar-III-05-1 Junkertum Tannengrund 300 Vogt Gerding von Gesselingen von Tannengrund (seit 1038 BF) Bespielt.svg 30x30px
Wappen Junkertum Seligenfeld.svg Gar-III-05-2 Junkertum Seligenfeld 250 Junkerin Jolantha von Zweifelfels zu Seligenfeld (seit 3. Pra 1036 BF) 30x30px
Wappen Junkertum Birkenbruch.svg Gar-III-05-3 Junkertum Birkenbruch 150 Junker Howarth von Birkentau zu Birkenbruch (seit 1039 BF) Bespielt.svg 30x30px
Wappen Edlenherrschaft Gerons Steige.svg Gar-III-5-a Edlenherrschaft Gerons Steige 50 30x30px
Wappen Graeflich Moorwacht.svg Gar-III-5-b Gräflich Lepperturm 0 Landvogt Darion von Düllerwüben vom Lepperturm (seit 1032 BF) 30x30px


20x20px Kaiserliches Lehen 20x20px Lehen des Provinzherrn 20x20px Gräfliches Lehen 20x20px Freiherrliches Lehen 20x20px Lehen eines Junkers 20x20px Lehen eines Edlen 20x20px Kirchliches Lehen

Baronie Zweiflingen

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Baronie Zweiflingen.svg Gar-III-06 Baronie Zweiflingen 985 Baron Gisborn von Zweifelfels zu Zweiflingen (seit 23. Eff 1042 BF) 30x30px


Wappen Baronie Zweiflingen.svg Gar-III-06-00 Hof der Barone zu Zweiflingen Hof.svg
Wappen Familie Quastenstein.png Gar-III-06-01 Junkertum Quastenfurt 140 Junker Halmbert Rondratreu von Quastenstein von Quastenfurt (seit 1032 BF) Bespielt.svg 30x30px
Wappen Junkertum Zyrbelstein.svg Gar-III-06-02 Junkertum Zyrbelstein 55 Junkerin Nartara Rondratreu von Zweifelfels zu Zyrbelstein (seit 989 BF) 30x30px
Wappen Freiherrlich Zweifelfels.svg Gar-III-06-03 Freiherrlich Zweifelfels 680 Burgvogt Brinian von Zweifelfels auf Burg Zweifelfels (seit Rah 1040 BF) 30x30px
Wappen Junkertum Hochfeld.svg Gar-III-06-04 Junkertum Hochfeld 120 Junkerin Rantalla von Hohenfels zu Hochfeld (seit 1027 BF) 30x30px
Wappen Klosterlande Sankt Henrica.svg Gar-III-06-05 Klosterlande Sankt Henrica 20 Abtissin Rudjahne von Sturmfels des Wehrklosters Sankt Henrica (seit 1027 BF) 30x30px


20x20px Kaiserliches Lehen 20x20px Lehen des Provinzherrn 20x20px Gräfliches Lehen 20x20px Freiherrliches Lehen 20x20px Lehen eines Junkers 20x20px Lehen eines Edlen 20x20px Kirchliches Lehen

Baronie Leihenbutt

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Baronie Leihenbutt.svg Gar-III-07 Baronie Leihenbutt 3.500 Baron Hernulf-Answin von Hirschfurten zu Leihenbutt (seit Pra 1042 BF) Bespielt.svg 30x30px


Wappen Baronie Leihenbutt.svg Gar-III-07-00 Hof der Barone zu Leihenbutt Hof.svg
Wappen Junkertum Sommerberg.svg Gar-III-07-1 Junkertum Sommerberg 450 Junkerin Praiadne von Sommerberg zu Sommerberg (seit 1037 BF) Bespielt.svg 30x30px
Wappen Familie Eupel alt.svg Gar-III-07-2 Junkertum Euplingen 500 Junkerin Esmer von Zweifelfels zu Euplingen (seit 1. Pra 1036 BF) 30x30px
Wappen Freiherrlich Waldesruh.svg Gar-III-07-3 Freiherrlich Waldesruh 500 Vogt Sibelian Mallorn zu Waldesruh (seit 1034 BF) 30x30px
Wappen Junkertum Rabenfelde.svg Gar-III-07-4 Junkertum Rabenfelde 685 Junkerin Raulmine von Wegfeld zu Rabenfelde (seit 1034 BF) 30x30px
Wappen Edlenherrschaft Perainelob.svg Gar-III-07-5 Edlenherrschaft Perainelob 410 Vögtin Salina Wilimai von Feenwasser der Edlenherrschaft Perainelob (seit 1033 BF) 30x30px
Wappen Herrschaftlich Wulfshoeh.svg Gar-III-07-6 Herrschaftlich Wulfshöh 100 30x30px
Wappen Stadt Leihenbutt.svg Gar-III-07-7 Lande der Stadt Leihenbutt 850 Bürgermeisterin Helma Rothschnitz der Stadt Leihenbutt (seit 1035 BF) 30x30px
Wappen Haus Hirschfurten.svg Gar-III-07-7~A1 Burg Leihenbutt 32 Bespielt.svg Burg.svg
Wappen Graeflich Rabenfels.svg Gar-III-07-8 Gräflich Rabenfels 95 Landvögtin Isida von Gauternburg zu gräflich Rabenfels (seit 3. Pra 1034 BF) 30x30px


20x20px Kaiserliches Lehen 20x20px Lehen des Provinzherrn 20x20px Gräfliches Lehen 20x20px Freiherrliches Lehen 20x20px Lehen eines Junkers 20x20px Lehen eines Edlen 20x20px Kirchliches Lehen

Gräflich Silz

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Graeflich Silz.svg Gar-III-08 Gräflich Silz 1.500 Landvogt Vallbart von Falkenwind zu Silz (seit 1032 BF) 30x30px


Wappen Graeflich Silz.svg Gar-III-08 Gräflich Silzer Land 749 30x30px
Wappen Graeflich Silz.svg Gar-III-08 Hof der Landvögte von Silz Hof.svg
Wappen Familie Alka.svg Gar-III-08-a Landritterherrschaft Alka 182 Landritter Brinwulf von Alka zu Alka (seit 21. Rah 1037 BF) 30x30px
Wappen Familie Storchenhain.png Gar-III-08-b Ritterherrschaft Storchenhain 110 Ritter Odumir von Storchenhain zu Storchenhain (seit 1027 BF) 30x30px
Wappen Familie Grabenau.svg Gar-III-08-d Ritterherrschaft Grabenau 28 Ritterin Elkja von Grabenau zu Grabenau (seit 11. Fir 1027 BF) 30x30px
Wappen Travia-Kirche.svg Gar-III-08-e Klosterlande Gansbach 23 Abtissin Tomalis Hardanger des Travia-Klosters Gansbach (seit 1025 BF) 30x30px
Wappen Familie Waldshut.svg Gar-III-08-f Ritterherrschaft Waldshut 40 Ritter Herdan von Waldshut zu Waldshut (seit 1025 BF) Bespielt.svg 30x30px
Wappen Familie Schratentann.svg Gar-III-08-g Ritterherrschaft Schratentann 35 Ritterin Brinja von Schratentann zu Schratentann (seit 1027 BF) 30x30px
Wappen Familie Essebeck.png Gar-III-08-g Ritterherrschaft Essebeck 214 Ritter Zordan von Essebeck zu Essebeck (seit 1022 BF) 30x30px


20x20px Kaiserliches Lehen 20x20px Lehen des Provinzherrn 20x20px Gräfliches Lehen 20x20px Freiherrliches Lehen 20x20px Lehen eines Junkers 20x20px Lehen eines Edlen 20x20px Kirchliches Lehen

Baronie Falkenwind

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Baronie Falkenwind.svg Gar-III-09 Baronie Falkenwind 990 Baron Allerich von Falkenwind zu Falkenwind (seit 1022 BF) 30x30px


Wappen Baronie Falkenwind.svg Gar-III-09 Hof der Barone zu Falkenwind Hof.svg
Wappen Baronie Falkenwind.svg Gar-III-09-0 Freiherrlich Falkenwind 465 Burgvogt Ulmfried Sauerbinder zu Falkenwind (seit 1021 BF) 30x30px
Wappen Junkertum Bergensteen.svg Gar-III-09-1 Junkertum Bergensteen 161 Junkerin Cassia von Bergensteen zu Bergensteen (seit 1023 BF) 30x30px
Wappen Herrschaft Ploech.svg Gar-III-09-a Edlenherrschaft Plöch 129 Edler Perz von Plöch zu Plöch (seit 7. Hes 1037 BF) 30x30px
Wappen Familie Hettfeld.svg Gar-III-09-b Ritterherrschaft Hettfeld 88 Ritter Ehrbrecht von Hettfeld zu Hettfeld (seit 1019 BF) 30x30px
Wappen Familie Hellrutsberge.svg Gar-III-09-c Ritterherrschaft Hellrutsberge 137 Ritterin Firnbrechta von Hellrutsberge zu Hellrutsberge (seit 1044 BF) 30x30px
Wappen Familie Habichtsburg.svg Gar-III-09-d Gräflich Moorwacht 10 Landvögtin Perainehild von Hohentann auf der Moorwacht (seit 1030 BF) 30x30px


20x20px Kaiserliches Lehen 20x20px Lehen des Provinzherrn 20x20px Gräfliches Lehen 20x20px Freiherrliches Lehen 20x20px Lehen eines Junkers 20x20px Lehen eines Edlen 20x20px Kirchliches Lehen

Kaiserlich Sertis

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Kaiserlich Sertis.svg Gar-III-10 Kaiserlich Sertis 1.300 Pfalzgraf Trisdhan Ulaman von Hartsteen zu Sertis (seit Tra 1040 BF) Bespielt.svg 30x30px


Wappen Kaiserlich Sertis.svg Gar-III-10 Pfalzgräflicher Hof zu Breitenhain Hof.svg
Wappen Pfalzgraeflich Hornbeil.svg Gar-III-10-1 Pfalzgräflich Hornbeil 610 Junker Trisdhan Ulaman von Hartsteen zu Hornbeil (seit Tra 1040 BF) 30x30px
Wappen Junkertum Eynweiher.svg Gar-III-10-2 Junkertum Eynweiher 70 Junker Ugdalf von Eynweiher vom Eynweiher (seit 1020 BF) 30x30px
Wappen Herrschaft Hoxforst.svg Gar-III-10-a Herrschaft Hoxforst 480 Edler Trautmann von Hoxforst von Hoxforst (seit 1028 BF) 30x30px
Wappen Herrschaft Silfeneck.svg Gar-III-10-b Herrschaft Silfeneck 180 Edler Reo Rondriol vom Wirsel von Silfeneck (seit 1031 BF) 30x30px


20x20px Kaiserliches Lehen 20x20px Lehen des Provinzherrn 20x20px Gräfliches Lehen 20x20px Freiherrliches Lehen 20x20px Lehen eines Junkers 20x20px Lehen eines Edlen 20x20px Kirchliches Lehen

Baronie Linara

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Baronie Linara.svg Gar-III-11 Baronie Linara 4.300 Baronin Tahlmare von Linara zu Linara (seit 30. Ing 1011 BF) Bespielt.svg 30x30px


Wappen Baronie Linara.svg Gar-III-11-00 Hof der Barone zu Linara Hof.svg
Wappen Baronie Linara.svg Gar-III-11-1 Freiherrlich Bitani 1.200 Freifrau Tahlmare von Linara zu Bitani (seit 30. Ing 1011 BF) 30x30px
Wappen Graeflich Rallerwacht.svg Gar-III-11-10 Gräflich Rallerwacht 130 Landvögtin Imina von Storchenhain zu Rallerwacht (seit 1028 BF) 30x30px
Wappen Stadt Ueberdiebreite.png Gar-III-11-2 Lande der Stadt Überdiebreite 1.000 Ratsmeisterin Gilia Pfannenschmied zu Überdiebreite (seit 1003 BF) 30x30px
Wappen Familie Leustein.svg Gar-III-11-3 Junkertum Leuental 460 Junker Irberod von Leustein zu Leuental (seit 21. Eff 994 BF) 30x30px
Wappen Junkertum Rallerzufluss.svg Gar-III-11-4 Junkertum Rallerzufluss 500 Junker Torben von Linara-Rallerzufluss zu Rallerzufluss (seit 24. Fir 1023 BF) Bespielt.svg 30x30px
Wappen Junkertum Suedaue.svg Gar-III-11-5 Junkertum Südaue 380 Junkerin Caya von Linara-Südaue zu Südaue (seit 27. Rah 1023 BF) 30x30px
Wappen Junkertum Waldwacht.svg Gar-III-11-6 Junkertum Waldwacht 300 Vogt Cassim von Angenfurten von Waldwacht (seit 1. Pra 1043 BF) Bespielt.svg 30x30px
Wappen Junkertum Gruenweiden.svg Gar-III-11-7 Junkertum Grünweiden 270 Junkerin Sari von Linara-Grünweiden zu Grünweiden (seit 14. Fir 1023 BF) 30x30px
Wappen Junkertum Flussfurten.svg Gar-III-11-8 Junkertum Flussfurten 240 Junker Leomar von Breitefurten zu Flussfurten (seit 1028 BF) 30x30px
Wappen Junkertum Nordaue.svg Gar-III-11-9 Junkertum Nordaue 190 Junker Gernot von Linara-Nordaue zu Nordaue (seit 3. Tra 1023 BF) 30x30px


20x20px Kaiserliches Lehen 20x20px Lehen des Provinzherrn 20x20px Gräfliches Lehen 20x20px Freiherrliches Lehen 20x20px Lehen eines Junkers 20x20px Lehen eines Edlen 20x20px Kirchliches Lehen

Baronie Schwanenbruch

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Baronie Schwanenbruch.svg Gar-III-12 Baronie Schwanenbruch 3.200 Baron Elgor Leomar von Hohentann zu Schwanenbruch (seit 1041 BF) 30x30px


Wappen Baronie Schwanenbruch.svg Gar-III-12 Hof der Barone zu Schwanenbruch Hof.svg
Wappen Baronie Schwanenbruch.svg Gar-III-12-1 Freiherrlich Schwanenbruch 1.000 30x30px
Wappen Graeflich Gobelmuend.svg Gar-III-12-2 Gräflich Gobelmünd 525 Landvögtin Dorinthe von Düllerwüben zu Gobelmünd (seit 1030 BF) 30x30px
Wappen Junkertum Rossreut.svg Gar-III-12-3 Junkertum Rossreut 425 Junker Waldreich Firudan von Rossreut zu Rossreut (seit 1028 BF) Bespielt.svg 30x30px
Wappen Junkertum Nadlau.svg Gar-III-12-4 Junkertum Nadlau 125 Junkerin Elissa von Nadlau zur Nadlau (seit 1038 BF) 30x30px
Wappen Junkertum Hohlbrache.svg Gar-III-12-5 Junkertum Hohlbrache 100 Junkerin Thalessia von Nadoret zu Hohlbrache (seit 1046 BF) 30x30px
Wappen Junkertum Altgob.svg Gar-III-12-6 Junkertum Altgob 60 Junker Storko von Hohentann zu Altgob (seit 1040 BF) 30x30px
Wappen Stadt Seytnach.png Gar-III-12-7 Lande der Stadt Seytnach 600 Vogt Borfried Haller der Lande der Stadt Seytnach (seit 1011 BF) 30x30px
Wappen Graeflich Grafenruh.svg Gar-III-12-a Gräflich Grafenruh 100 Landvögtin Tsajane von Jeskenau zu Gräflich Grafenruh (seit 1038 BF) 30x30px
Wappen Herrschaft Rallerstelz.svg Gar-III-12-b Landritterherrschaft Rallerstelz 75 Landritter Leomir von Zweifelfels zu Rallerstelz (seit 1028 BF) 30x30px
Wappen Familie Fints.svg Gar-III-12-c Landritterherrschaft Fints 300 Landritter Gobert von Fints zu Fints (seit 1022 BF) 30x30px


20x20px Kaiserliches Lehen 20x20px Lehen des Provinzherrn 20x20px Gräfliches Lehen 20x20px Freiherrliches Lehen 20x20px Lehen eines Junkers 20x20px Lehen eines Edlen 20x20px Kirchliches Lehen

Baronie Uslenried

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Baronie Uslenried.svg Gar-III-13 Baronie Uslenried 3.500 Baron Corian von Streitzig zu Uslenried (seit 25. Pra 1040 BF) 30x30px


Wappen Baronie Uslenried.svg Gar-III-13 Hof der Barone von Uslenried Hof.svg
Wappen Freiherrlich Uslenried.svg Gar-III-13-0 Freiherrlich Uslenried 800 30x30px
Wappen Junkertum Streitzensfeld.svg Gar-III-13-1 Junkertum Streitzensfeld 650 Junkerin Godelind von Streitzig zu Streitzensfeld (seit 1021 BF) 30x30px
Wappen Junkertum Rallerquell.svg Gar-III-13-2 Junkertum Rallerquell 568 Junker Konnar von Rallerquell von Rallerquell (seit 1010 BF) Bespielt.svg 30x30px
Wappen Familie Hasenwaldeck.svg Gar-III-13-3 Junkertum Hasenwaldeck 200 Junker Hartwulf Gerbald von Hasenwaldeck von Hasenwaldeck (seit 1025 BF) 30x30px
Wappen Junkertum Teichgrund.svg Gar-III-13-4 Junkertum Teichgrund 300 Vogt Garwin von Streitzig von Teichgrund (seit Ing 1027 BF) 30x30px
Wappen Junkertum Erpelsberg.svg Gar-III-13-5 Junkertum Erpelsberg 450 Junkerin Derya von Erpelsberg von Erpelsberg (seit 1024 BF) Bespielt.svg 30x30px
Wappen Freiherrlich Usla.svg Gar-III-13-6 Freiherrlich Usla 410 30x30px
Wappen Familie Leuenstolz.svg Gar-III-13-a Gräflich Leuenstolz 75 Herr Corian von Streitzig zu Leuenstolz (seit 25. Pra 1040 BF) 30x30px
Wappen Freiherrlich Wiesengrund.svg Gar-III-13-b Freiherrlich Wiesengrund 620 Vögtin Rondirai von Breitenbach zu Freiherrlich Wiesengrund (seit 1023 BF) 30x30px
Wappen Herrschaft Schwarzenturm.svg Gar-III-13-c Herrschaft Schwarzenturm 20 Landritter Askor von Schwarzenturm zu Schwarzenturm (seit 972 BF) 30x30px


20x20px Kaiserliches Lehen 20x20px Lehen des Provinzherrn 20x20px Gräfliches Lehen 20x20px Freiherrliches Lehen 20x20px Lehen eines Junkers 20x20px Lehen eines Edlen 20x20px Kirchliches Lehen

Vorlage:Lehen Automatik