Garetien:Junkertum Rallerquell

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Hof.svg   Wappen Freiherrlich Uslenried.svg   Wappen Junkertum Streitzensfeld.svg   Wappen Junkertum Rallerquell.svg   Wappen Familie Hasenwaldeck.svg   Wappen Junkertum Teichgrund.svg   Wappen Junkertum Erpelsberg.svg   Wappen Freiherrlich Usla.svg   Wappen Familie Leuenstolz.svg   Wappen Freiherrlich Wiesengrund.svg   Wappen Herrschaft Schwarzenturm.svg   
Politik:
Obrigkeit:
Junker Konnar von Rallerquell von Rallerquell (seit 1010 BF)
Herrschaftssitz:
Einwohner:
568
Blasonierung:
über Wellenlinien in waldsteiner Farben ein linksblickender silberner Löwe auf blauem Grund
Militär:
Truppen:
ein gutes Dutzend (Ritter und Waffenknechte)
Landschaft:
Gewässer:
Infrastruktur:
Größte Ortschaften:
Bedeutende Burgen und Güter:
Bedeutende Klöster und Tempel:
Briefspiel:
Ansprechpartner:
Kennziffer:
Gar-III-13-2
Markt.svg   Gutshof.svg   Burg.svg   Gutshof.svg   


Das Junkertum ist das Stammlehen der Familie Rallerquell.

Neben dem einzigen menschlichen Ort, dem Markt Rallerquell, gibt es im nahe Auwald (auf elfisch Nyatyl geheißen) die Auelfensiedlung Nyë'Tiyala.



Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Markt.svg Märkte

Rallerquell - kleiner, recht verschlafener Marktflecken, der seinen Namen von der nahegelegenen Quelle der Raller hat, das Dorf ist von einer Wehrhecke aus Weißdorn und Schlehen umgeben, es gibt ein Nordtor in Richtung Gut Rallerquell und ein Südtor Richtung Raller und Rallerqueller Pfad (530 Einwohner)

Burg.svg Burgen und Schlösser

Rallerquell - Herrschaftssitz der Familie Rallerquell (20 Einwohner)
Rallerstein - kleine, zugige Burg, die die Holzbrücke über die Raller bewacht (15 Einwohner)
Rallerspring - kleines, halb verwildertes Gut im Quellgebiet der Raller (5 Einwohner)

Tempel.svg Sakralbauten

Quellhüter-Tempel - Kleiner Efferdtempel in Markt Rallerquell. Das Dach ruht auf Holzsäulen die Wind und Wetter ins Tempelinnere Einlass gewähren. Das Götterhaus wurde über den Dorfbach errichtet. Vor dem Tempeleingang ist ein schöner Seerosenteich angelegt, in dessen Mitte eine Schildkrötenstatue thront. (3 Einwohner)

Karte des Lehens


Bedeutende Personen

Niederadel

Familie:
Wappen Familie Rallerquell.svg
Konnar von Rallerquell (Symbol Tsa-Kirche.svg27. Phe 979 BF)
von seinen Kampfkünsten nicht ganz zu unrecht überzeugter Ritter von stattlicher und kräftiger Natur
Junker von Rallerquell (seit 1010 BF), Oberhaupt der Familie Rallerquell (seit 1010 BF)
Konnar von Rallerquell.jpg
Familie:
Wappen Familie Breitenbach.svg
Thyria von Breitenbach (Symbol Tsa-Kirche.svg30. Rah 954 BF)
verschrobene Alte
Familie:
Wappen Haus Streitzig Jung.svg
Maline von Streitzig (Symbol Tsa-Kirche.svg5. Pra 975 BF)
Landvögtin auf dem Rallerstein (seit 997 BF)
Familie:
Wappen Familie Rallerquell.svg
Mitglied:
Turnierritter.svg
Hilger von Rallerquell (Symbol Tsa-Kirche.svg12. Tsa 1004 BF)
etwas eitler Erbe des Junkertums, der aber bei gutem Verstehen ein echter Freund ist, aber auch sehr am Weibsvolk interessiert ist
Familie:
Wappen Familie Breitenbach.svg
Mitglied:
Turnierritter.svg
Alrike von Breitenbach (Symbol Tsa-Kirche.svg5. Pra 1022 BF)
unerfahrene Jungritterin
(weitere)

Klerus

Familie:
Wappen Familie Rallerquell.svg
Mitglied:
Symbol Efferd-Kirche.svg
Efferdan von Rallerquell (Symbol Tsa-Kirche.svg10. Hes 1010 BF)
Tempelvorsteher des Quellhütertempels in Markt Rallerquell

Sonstige

Thesia Mühlbauer (Symbol Tsa-Kirche.svg13. Bor 1017 BF)
schwarzhaarige Frau, mit für ihr Alter zu harten Zügen
Burgward Münzschläger (Symbol Tsa-Kirche.svg18. Bor 983 BF)
In Würde ergrauter Verwalter von Gut Rallerquell
Feyderich Eichtanner (Symbol Tsa-Kirche.svg17. Ron 999 BF)
dunkles Haar, gezwirbelter Schnurrbart, Hakennase, kräftige massive Statur
Wilma Sägebrecht (Symbol Tsa-Kirche.svg10. Hes 999 BF)
leicht überforderte Schulzin von Markt Rallerspring, die zwei Finger der linken Hand an das Sägewerk verloren hat

Chronik

Wappen Junkertum Rallerquell.svg 921 BF:
Edelbert von Rallerquell wird Junker von Rallerquell.

Wappen Junkertum Rallerquell.svg 944 BF:
Ehrgirte von Rallerquell wird Junkerin von Rallerquell.

Wappen Junkertum Rallerquell.svg 979 BF:
Wulfhelm von Rallerquell wird Junker von Rallerquell.

Wappen Junkertum Rallerquell.svg 983 BF:
Bernfried von Rallerquell wird Junker von Rallerquell.

Wappen Junkertum Rallerquell.svg 1010 BF:
Konnar von Rallerquell wird Junker von Rallerquell.

Kalendarium

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Junkertum Rallerquell.svg Gar-III-13-2 Junkertum Rallerquell 568 Junker Konnar von Rallerquell von Rallerquell (seit 1010 BF) Bespielt.svg Junkerskrone.svg
Wappen Familie Rallerquell.svg Gar-III-13-2 ~ A Markt Rallerquell 530 Bespielt.svg Markt.svg
Tempel.svg   Gebaeude.svg   Gebaeude.svg   Gebaeude.svg   
Wappen blanko.svg Gar-III-13-2 ~ c Gut Rallerspring 5 Gutshof.svg
Wappen blanko.svg Gar-III-13-2 ~ d Burg Rallerstein 15 Landvögtin Maline von Streitzig auf dem Rallerstein (seit 997 BF) Burg.svg
Wappen blanko.svg Gar-III-13-2(Heg) Gut Rallerquell 20 Bespielt.svg Gutshof.svg

Raulskrone.svg Kaiserliches Lehen Debrekskrone.svg Lehen des Provinzherrn Grafenkrone.svg Gräfliches Lehen Baronskrone.svg Freiherrliches Lehen Junkerskrone.svg Lehen eines Junkers Edlenkrone.svg Lehen eines Edlen Kirchenkrone.svg Kirchliches Lehen Hof.svg Hof

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1033 BF

Wappen Familie Rallerquell.svg Mord und Brand beizeit’ erkannt

Zeit: 22. Rah 1033 BF / Autor(en): Uslenried

1045 BF

Wappen Junkertum Rallerquell.svg Die Papiermühle
Ritter Hilger von Rallerquell besucht die Rallerqueller Papierfabrik und bekommt Einblicke in den Herstellungsprozess
Zeit: 15. Rah 1045 BF / Autor(en): Rallerquell
Wappen Junkertum Rallerquell.svg Der Entschluss
An Ritterin Alrike von Breitenfurt nagt die Eifersucht - sie sucht sich Hilfe bei einer alten Familienangehörigen und geht eine undurchsichtige, schwerwiegende Verpflichtung ein
Zeit: 25. Rah 1045 BF / Autor(en): Rallerquell
Wappen Junkertum Rallerquell.svg Der Bund wird erneuert
Konnar und Hilger von Rallerquell erneuern einen alten Bund ihrer Familie mit den Schraten
Zeit: 29. Rah 1045 BF / Autor(en): Rallerquell

1046 BF

Wappen Junkertum Rallerquell.svg Der Liebestrank
Alrike erhält was sie begehrt, hat aber die Neugier der Knappin nicht einkalkuliert
Zeit: 5. Pra 1046 BF / Autor(en): Rallerquell
Wappen Junkertum Rallerquell.svg Der Spion
Ein Mitglied von Silors Bande erhält einen Hinweis über einen gut gefüllten Geldbeutel
Zeit: 15. Pra 1046 BF / Autor(en): Rallerquell
Wappen Junkertum Rallerquell.svg Rückkehr des Spions
Unterschiedliche Meinungen der Bandenmitglieder über das nächste Ziel ihrer Überfälle prallen aufeinander.
Zeit: 20. Pra 1046 BF / Autor(en): Rallerquell
Wappen Junkertum Rallerquell.svg Vorbereitungen
Viel Arbeit im Junkertum - das Quellfest und der Holzmarkt werden vorbereitet.
Zeit: 15. Ron 1046 BF / Autor(en): Rallerquell
Wappen Junkertum Rallerquell.svg Der Überfall
Alrike von Breitenbach soll den Praiosgeweihten Elgor von Bergensteensicher nach Gut Rallerquell geleiten. Das geht mächtig schief.
Zeit: 29. Ron 1046 BF / Autor(en): Rallerquell
Wappen Junkertum Rallerquell.svg Der Überfall
Silors Bande nimmt Elgor Braniborian von Bergensteen gefangen und beschämt Alrike von Breitenbach.
Zeit: 29. Ron 1046 BF / Autor(en): Rallerquell