Greifenfurt:Burg Kressenburg

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Lage:
auf einem steilen Hügel
Politik:
Obrigkeit:
Baron Ardo von Keilholtz ä.H. zu Kressenburg
Einwohner:
20
Infrastruktur:
Bedeutende Burgen und Güter:
Schreine:
Phex (geheim)
Landschaft:
Briefspiel:
Ansprechpartner:
Kennziffer:
Gre-I-14-0-A(Heg)
Hof.svg   


Etwas abseits steht innerhalb der Stadtmauer von Kressenburg auf dem höchsten Punkt des Hügels die Kressenburg selbst, nach der die Stadt und die ganze Baronie Kressenburg den Namen erhielt.

Geschichte der Burg

Die Burg hat ihre Ursprünge in der ersten menschlichen Besiedlung der Mark Greifenfurt in vorbosparanischer Zeit. Auf dem Kressenberg, einem großen steilen Hügel im Süden der heutigen Baronie Kressenburg, wurde damals ein hölzerner Wachturm errichtet, um die Siedler in den Kieselbachauen vor Gefahren aus dem Reichsforst zu schützen. Dieser Turm brannte später bei einem Unwetter nieder und wurde aus Stein neu errichtet. Zur Zeit der klugen Kaiser wurde das Gemäuer auf dem Hügel deutlich ausgebaut und verstärkt, um als Wacht gegen die dauernd dräuende Gefahr durch den Ork im Norden zu dienen, ohne jedoch den Status der nahegelegenen Reichsfeste Gerbaldslohe zu erreichen. Die letzten größeren Bauarbeiten an der Burg gab es unter Baron Ulfried von Kressenburg von 790-843 BF, der mit Hilfe von Zwergen aus seiner Koscher Heimat einige Erweiterungen durchführen ließ.

Aufbau der Burg

Lage und Grundriss

Die Kressenburg ist am firunwärts gelegenen Steilhang des Kressenbergs errichtet worden. Die Burgmauer wird in regelmäßigen Abständen von rechteckigen Schießscharten durchbrochen und ein eisenverstärktes doppelflügliges Tor in der Südmauer ist der einzige Zugang zur Burg. Da es keinen Burggraben gibt, ist die Wehrhaftigkeit der Burg vor allem durch ihre Lage auf dem steilen Berg und durch die direkt vorgelagerte Stadt, mit ihrer separaten Stadtmauer, gegeben. Vom Burghof gehen drei kleinere Höfe ab, welche nach ihrer Funktion als Bergfried, Gesindehof und Gartenhof bezeichnet werden. Die zusätzlichen Höfe gehörten nicht zur ursprünglichen Burg und sind Folge der unterschiedlichen Bauphasen.

Der Burghof

Das großzügige doppelstöckige Herrenhaus, geteilt in zwei Flügel, ist in der Mitte des großen Burghofes gelegen.

Der Bergfried

Am Nordrand des Burghofes, dem höchsten Punkt des Hügels, steht der Bergfried der Burg. In dem kleinen Hof befinden sich auch der tiefe Brunnen, ein Meisterwerk zwergischer Baukunst, und eine alte Zisterne, die die Burg mit Wasser versorgen.

Gesindehof

Gesindehaus, Stallungen und ein Lagerhaus grenzen efferdwärts an den Burghof an.

Der Burggarten

Nur über ein kleines Ausfalltor in der Burgmauer zu erreichen ist der großzügig angelegte Kräutergarten der Burg. Dieser zeigt dem Besucher derzeit drei verschiedene Gesichter. Zum einen findet man hesindegefällige Verzierungen und Zierpflanzen aus der Amtszeit von Baronin Faralda von Hasenfeld-Kressenburg, auf der anderen Seite sauber angelegte Beete mit Heil- und Küchenkräutern des neuen Hofmagus Igor Wasjeff. An vielen Stellen ist der zuvor lange vernachlässigte Garten aber noch immer von Unkraut und Efeu überwuchert.

Besonderheiten

Meisterinformationen (markieren zum Anzeigen):

Der Fluchttunnel
Als Baron Ulfried seine Herrschaft antrat, erkannte er als erfahrener Kämpfer schnell, dass die Kressenburg durch ihre Lage zwar einen guten Rückzugsort darstellte, aber genausogut auch zur Todesfalle werden konnte, wenn die Mauern einmal überwunden waren. Also beauftragte er die Zwergensippe seines Freundes Durac damit, eine Fluchtmöglichkeit zu schaffen. Die Zwerge trieben unter dem Palas einen steinerne Treppe in den Hügel, welche rahjawärts am Fuss des Kressenberges endet. Der Ausgang des Stollens ist durch einen großen Abbruchstein verschlossen, welcher nur mit Ogerkräften oder dem dafür vorgesehenen zwergischen Mechanismus bewegt werden kann. Gleichzeitig kann auch der Eingang im Keller des Palas nur mit einem speziellen Mechanismus geöffnet werden. Das Wissen um den Tunnel wird von Baron zu Baron weitergegeben. Derzeit wissen, neben Durac und der Handvoll noch lebender Zwerge die damals am Bau beteiligt waren, nur Baron Ardo, seine Frau Praiadne, Vogt Phexian und die Alt-Baronin Faralda um den Fluchtweg und die Bedienung des Mechanismus.

Meisterinformationen (markieren zum Anzeigen):

Der geheime Phexschrein
In einer versteckten Kammer im weitläufigen Herrenhaus der Burg hat Vogt Phexian einen geheimen Schrein des Fuchsgottes errichtet. Er selbst ist zwar nicht geweiht, doch werden seine aufrichtigen Gebete hier oft erhört. Außer Phexian weiß nur sein geheimnisvoller Freund aus Greifenfurt um diesen Ort und wie er zu finden ist.


Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Hochadel

Wappen:
Wappen Ardo v Keilholtz z Kressenburg.svg
Familie:
Wappen Familie Keilholtz.svg
Mitglied:
Wappen Garaphani.svg
Ardo von Keilholtz (Symbol Tsa-Kirche.svg10. Ing 1009 BF)
loyaler Gefolgsmann der Greifin
Edler zur Greifenwehr (Pra 1034 BF bis Pra 1035 BF), Träger des Schwertes Feuerschlag (seit 1037 BF), Baron zu Kressenburg (seit 1032 BF)
Ardo von Keilholtz.jpg
Wappen:
Wappen Familie Hammerschlag.svg
Finnian von Hammerschlag (Symbol Tsa-Kirche.svg20. Pra 1032 BF)
Familie:
Wappen Familie Keilholtz.svg
Answin Shazar von Keilholtz (Symbol Tsa-Kirche.svg10. Ing 1035 BF)
Familie:
Wappen Familie Keilholtz.svg
Irmenella Rohaja von Keilholtz (Symbol Tsa-Kirche.svg3. Ron 1037 BF)
Familie:
Wappen Familie Keilholtz.svg
Holdwiep Travina von Keilholtz (Symbol Tsa-Kirche.svg26. Tra 1038 BF)
(weitere)

Niederadel

Familie:
Wappen Familie Keilholtz.svg
Firre Hadamar von Biberwald (Symbol Tsa-Kirche.svg1017 BF)
junge, aufgeschlossene Ritterin
Familie:
Wappen Familie Keilholtz.svg
Greifwart Seraminor von Keilholtz (Symbol Tsa-Kirche.svg26. Tsa 1034 BF)
Erbe der Herrschaft Friedheim
Familie:
Wappen Familie Keilholtz.svg
Trautlinde von Keilholtz (Symbol Tsa-Kirche.svg3. Pra 1039 BF)
Familie:
Wappen Familie Keilholtz.svg
Rondger von Keilholtz (Symbol Tsa-Kirche.svg23. Ing 1041 BF)
Familie:
Wappen Familie Keilholtz.svg
Boronian Rinnfoldshaus von Waldenklamm (Symbol Tsa-Kirche.svg14. Eff 1028 BF)
(weitere)

Klerus

Familie:
Wappen Familie Keilholtz.svg
Mitglied:
Symbol Travia-Kirche.svg
Travhelm von Keilholtz (Symbol Tsa-Kirche.svg4. Tra 1016 BF)

Sonstige

Familie:
Wappen Steinbeissersippe.svg
Ugrimm, Sohn des Angrammasch (Symbol Tsa-Kirche.svg10. Ron 867 BF)
Familie:
Wappen Familie Kieselholm.svg
Felian Sterneneisen (Symbol Tsa-Kirche.svg12. Rah 1025 BF)
Alwene Darpatinger (Symbol Tsa-Kirche.svg27. Tsa 1036 BF)
Hildelind Darpatinger (Symbol Tsa-Kirche.svg6. Rah 1019 BF)

Chronik

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1032 BF

Wappen Baronie Kressenburg.svg Tischgespräche

Zeit: 22. Per 1032 BF / Autor(en): Robert O., Greifwin
Wappen Baronie Kressenburg.svg Anderer Leute Probleme

Zeit: 22. Per 1032 BF / Autor(en): Robert O.
Wappen Baronie Kressenburg.svg Erste Absprachen

Zeit: 22. Per 1032 BF / Autor(en): Robert O.
Wappen Baronie Kressenburg.svg Antrittsbesuch

Zeit: 22. Per 1032 BF / Autor(en): Robert O., Greifwin
Wappen Baronie Kressenburg.svg Schwertväter

Zeit: 15. Ing 1032 BF / Autor(en): Robert O.

1033 BF

Wappen Familie Keilholtz.svg Antwort aus Kressenburg

Zeit: 20. Rah 1033 BF / Autor(en): Robert O.

1034 BF

Wappen Stadt Kressenburg.svg Praios' Wille

Zeit: 12. Pra 1034 BF / Autor(en): Robert O.
Wappen Baronie Kressenburg.svg Kressenburger Konsequenzen

Zeit: 1. Eff 1034 BF / Autor(en): Robert O.
Wappen Stadt Kressenburg.svg Efferds Ungemach

Zeit: 28. Eff 1034 BF / Autor(en): Robert O.
Wappen Stadt Kressenburg.svg Firuns Grimm

Zeit: Fir 1034 BF / Autor(en): Robert O.
Wappen Horasreich.svg Hin und wieder zurück

Zeit: 5. Phe 1034 BF / Autor(en): Robert O.
Wappen Stadt Kressenburg.svg Mobilmachung in Kressenburg

Zeit: 29. Phe 1034 BF / Autor(en): Robert O.
Wappen Stadt Kressenburg.svg Phexens Anteil

Zeit: 14. Rah 1034 BF / Autor(en): Robert O.

1035 BF

Wappen Baronie Kressenburg.svg Über die Sorgen eines Barons und den Nutzen eines Magiers

Zeit: 10. Pra 1035 BF / Autor(en): Robert O.
Wappen Baronie Kressenburg.svg Hochzeitsturnier zu Kressenburg
Einladung für das Hochzeitsturnier zu Kressenburg
Zeit: 10. Pra 1035 BF / Autor(en): Robert O.
Wappen Baronie Kressenburg.svg Rückkehr aus der Fremde

Zeit: 10. Pra 1035 BF / Autor(en): Robert O.
Wappen Stadt Kressenburg.svg Garafans Segen

Zeit: 16. Pra 1035 BF / Autor(en): Robert O.
Wappen Baronie Kressenburg.svg Vergnügungsreise nach Puleth

Zeit: Ron 1035 BF / Autor(en): Robert O.
Wappen Baronie Kressenburg.svg Eine Kleine Bitte

Zeit: 15. Rah 1035 BF / Autor(en): Robert O., Gramhild
Wappen Familie Keilholtz.svg Rückkehr aus Grambusch

Zeit: 15. Rah 1035 BF / Autor(en): Robert O.
Wappen Familie Keilholtz.svg Pagen, Knappen, Traviabünde

Zeit: 16. Rah 1035 BF / Autor(en): Robert O.
Wappen Baronie Kressenburg.svg Handelsreisen

Zeit: 18. Rah 1035 BF / Autor(en): Robert O.

1036 BF

Wappen Gut Dreihuegeln.svg Die freudige Botschaft

Zeit: Ron 1036 BF / Autor(en): Gramhild
Wappen Familie Keilholtz.svg Versöhnung im Garten

Zeit: 14. Eff 1036 BF / Autor(en): Robert O.
Trippelwappen2013.svg Mit Feuer und Schwert

Zeit: 2. Hes 1036 BF / Autor(en): Robert O.
Wappen Baronie Kressenburg.svg Zwillinge auf Kressenburg

Zeit: 29. Rah 1036 BF / Autor(en): Gramhild

1037 BF

Trippelwappen2014.svg Heilige Pflicht

Zeit: 4. Phe 1037 BF / Autor(en): Robert O.

1038 BF

Wappen Baronie Kressenburg.svg Ruhiger Abend
Die Kunde aus Greifenwehr erreicht Kressenburg, was Rondraja und Ardo auf den Plan ruft, um sich das anzusehen.
Zeit: Tra 1038 BF zur abendlichen Tsastunde / Autor(en): Robert O., Gramhild
Wappen Baronie Kressenburg.svg Kurze Rast
Rahjamunde beklagt bei ihrer Schwester das Verschwinden ihres Mannes Wulfhart, der bereits vor Monden mit dem Marschall in den Reichsforst entschwunden ist.
Zeit: Tra 1038 BF zur nächtlichen Ingerimmstunde / Autor(en): Gramhild
Trippelwappen2015.svg Bitteres Ende
Reiter kommen nach Kressenburg, doch jemand fehlt...
Zeit: 25. Hes 1038 BF zur abendlichen Tsastunde / Autor(en): Gramhild

1040 BF

Trippelwappen2017.svg Ardos Traum
Korgond ruft Ardo von Keilholtz
Zeit: 20. Tsa 1040 BF zur nächtlichen Praiosstunde / Autor(en): Hartsteen
Wappen Baronie Kressenburg.svg In Kressenburg
Der Baron von Kressenburg erwacht nach einem intensiven Traum
Zeit: 20. Tsa 1040 BF zur morgendlichen Firunstunde / Autor(en): Robert O.

1041 BF

Wappen Stadt Kressenburg.svg Jagdschulden

Zeit: 6. Rah 1041 BF 08:00:00 Uhr / Autor(en): Robert O.

1043 BF

Wappen Stadt Kressenburg.svg Kapitel 2
In Kressenburg versucht man aus der sich anbahnenden Krise Profit zu schlagen.
Zeit: 30. Pra 1043 BF / Autor(en): Robert O.
Wappen Baronie Kressenburg.svg Ankunft I.
Baronin Selindra und die anderen Getreuen der Elfengräfin sprechen bei Baron Ardo vor
Zeit: 24. Ron 1043 BF 12:00:00 Uhr / Autor(en): Robert O., Bega, Eryk
Wappen Baronie Kressenburg.svg Ankunft II.
Baron Ardo schließt sich der Queste in den Kressenburger Forst an
Zeit: 24. Ron 1043 BF 14:00:00 Uhr / Autor(en): Robert O., Bega, Eryk
Wappen Baronie Kressenburg.svg An der Quelle
An der Quelle des Korbronn erfüllt sich ein Schicksal
Zeit: 27. Ron 1043 BF / Autor(en): Robert O., Bega
Wappen Baronie Kressenburg.svg Eine alarmierende Botschaft
Ein Lehensmann bittet Baron Ardo um Urlaub.
Zeit: 17. Tra 1043 BF spät am Mittag / Autor(en): Robert O.
Wappen Stadt Kressenburg.svg Kapitel 3

Zeit: 30. Tra 1043 BF 20:00:00 Uhr / Autor(en): Robert O.
Wappen Stadt Kressenburg.svg Kapitel 5

Zeit: 15. Fir 1043 BF 12:00:00 Uhr / Autor(en): Robert O.
Wappen Markt Randersburg.jpg Kapitel 14

Zeit: 24. Phe 1043 BF 21:00:00 Uhr / Autor(en): Robert O.
Trippelwappen2021.svg Auf nach Maraskan!
Baron Ardo sucht Handelspartner und träumt von einem Schwertzug nach Maraskan.
Zeit: 30. Ing 1043 BF 12:00:00 Uhr / Autor(en): Robert O.
Wappen Stadt Kressenburg.svg Weitreichende Bitte
Meara bittet Ritter Unswin um Hilfe.
Zeit: 26. Rah 1043 BF / Autor(en): Robert O., Orknase

1044 BF

Wappen Stadt Kressenburg.svg Familiäre Unordnung
Ritter Unswin muss seinen Vetter Ardo um Hilfe bitten.
Zeit: 7. Pra 1044 BF / Autor(en): Robert O.
Wappen Stadt Kressenburg.svg Klingende Kassen

Zeit: 28. Eff 1044 BF 09:00:00 Uhr / Autor(en): Robert O.
Wappen Herrschaft Friedheim.svg Klare Verhältnisse
Ritter Unswin überbringt eine frohe Kunde.
Zeit: 3. Tra 1044 BF / Autor(en): Robert O.
Wappen Herrschaft Friedheim.svg Nächtliche Pläne
In der Nacht der Verlobung werden von Unswin und Meara bereits Pläne für den Bund geschmiedet.
Zeit: Ende Tsa 1044 BF in der Nacht / Autor(en): Robert O.
Wappen Herrschaft Friedheim.svg Eilige Vorbereitungen
Ritter Unswin reist nach Kressenburg um seine Familie über den anstehenden Traviabund zu unterrichten.
Zeit: Anfang Phe 1044 BF / Autor(en): Robert O.