Geschichten:Greif und Leuin - Ankunft der Sonne

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Burg Angareth, Markgräflich Arvepass, (14:00) 13. Ingerimm 1045 BF

“Dem Götterfürsten zum Gruße, Euer Ehrwürden! Ich hoffe die Reise war nicht zu anstrengend”, rief die Kastellanin von Angareth aus, als die drei Gäste durch die doppelflügelige Tür schritten. Voran lief Praiodora von Beilunk, welche dank aufwändiger rot-goldenen Robe und den beiden Sphärenkugeln am Gürtel als Luminiferi erkennbar war. Schräg hinter ihr lief der hochgewachsene Junkobald von Elenvina, Inelde kannte den Bannstrahler im Rang eines Ritters noch von der Winterschlacht, sein kahlgeschorenes Haupt hatte seitdem noch die ein oder andere Narbe hinzubekommen, wie sie erkennen musste. Zum Schluss folgte Lechmin von Auraleth, der stählerne Helm und ihr junges Alter verrieten, dass es sich um eine Knappin oder Waffenknechtin handeln musste.

“Dem Götterfürsten zum Gruß, hohe Dame! Keine Reise ist zu anstrengend, wenn es darum geht, das Lichte Praios' in die Welt zu tragen!”, antwortete die Geweihte bestimmt und blieb einige Schritte vor Inelde stehen. Sie befanden sich im Rittersaal der Burg, welcher mit bodentiefen Fenstern ausgestattet war, wodurch man die nahen Berge und die Umgebung hervorragend von hier sehen konnte. Am Ende des Saals befanden sich die Tische, welche in U-Form angeordnet waren, an der Seite ohne Fenster war ein mannshoher Kamin, der in den Wintertagen den Saal warmhalten würde. An den Wänden hingen Banner mit den Wappen des Trollpfortenregiments, der Markgrafschaft sowie des Arvepasses selbst.

Praiodora schaute sich kurz im Saal um und verzog dann die Mundwinkel. “Ich wollte den Landvogt sprechen. Hält dieser es nicht für nötig, seine Gäste selbst zu begrüßen?”, der bissige Tonfall der Geweihten überraschte Inelde, die verwirrt blinzelte.

“Seine Hochgeboren ist derzeit auf einer Reise in die Nachbarbaronie. Er trifft dort den Baron, um mit diesem…”, sie stockte und suchte nach den passenden Worten, “wichtige Dinge zu besprechen, die die beiden Baronien betreffen”. Was genau Bärfried in der Baronie Trollnase machte, wusste sie nicht so recht. Auch wenn es keine direkte Lüge war, so fühlte sich die Kastellanin von den Blicken der Bannstrahler wie durchbohrt.

Die Gesichtszüge der Praiotin entspannten sich etwas und ein schwer einzuordnendes Lächeln setzte sich auf ihre Lippen. “Ah, seine Hochgeboren besuchen also diesen Trollbaron? Vielleicht sollten wir ihm ebenfalls mal einen Besuch abstatten… Aber alles zu seiner Zeit”. Praiodora verschränkte die Hände hinter ihrem Rücken, wobei sie ihren rotgoldenen Mantel zurück schob und so den Blick auf das Sonnenzepter freigab. “Ich bin hierher gekommen, um dem Aufbau des Passes beizuwohnen. Wenngleich die Lande jenseits des Passes befreit sind, so treibt sich in diesem Gebiet doch noch immer die Verderbtheit herum, welche einst mit dem Spährenschänder und seinen Epigonen hier Einzug gehalten haben”.

Bedeutungsschwer blickte sie aus einem der Fenster und ließ einige Augenblicke verstreichen, “mir wurde die ehrenhafte Aufgabe übergeben, als Vorsteherin der Kapelle sicherzustellen, dass unsere Wachsamkeit gegenüber den dunklen und verdorbenen Mächten am Pass nicht nachlässt. Hierfür wurde mir das Kommando über die Handvoll Bannstrahler auf dieser Burg übertragen. Ich gehe natürlich davon aus, dass ich in dieser Aufgabe von weltlicher Seite vollste Unterstützung erhalte”.

Inelde wollte schon eine Augenbraue hochziehen, verkniff es sich aber noch rechtzeitig. Ihr Gefühl sagte ihr, dass mit ihrem Gegenüber nicht zu spaßen war. Das konnte noch lustig werden, eigentlich war sie davon ausgegangen, dass nach der Befreiung der schwarzen Lande auch die restlichen Bannstrahler von Angareth abgezogen würden. Doch das Auftauchen dieser Gruppe trug ihre Hoffnung zu Grabe. “Aber natürlich, Euer Ehrwürden!”, brachte sie hervor, als sie die abwartenden Blicke ihrer Gesprächspartnerin bemerkte.

“Gut, wenn es etwas gibt findet Ihr mich in der Kapelle oder in den Gemächern der Bannstrahler!”, gab die Praiotin zurück, drehte sich auf ihren Absätzen herum und schritt zielstrebig, mit ihrem Gefolge, aus den Rittersaal. Inelde blieb verdutzt zurück, die Bannstrahler hatten doch nur die kleine Schlafkammer als ihre Gemächer?


 Wappen Markgrafschaft Perricum.svg    Wappen Mittelreich.svg  Wappen Markgrafschaft Perricum.svg    Wappen Markgraeflich Arvepass.svg   Wappen Markgraeflich Arvepass.svg  
 Burg.svg
 
Texte der Hauptreihe:
13. Ing 1045 BF zur mittäglichen Efferdstunde
Ankunft der Sonne
Die Löwin erwacht


Kapitel 2

Fünf Augen
Autor: Vlad