Perricum:Stadt Dergelmund

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Namen:
Das gute Perricum.
Lage:
Gegenüber der "großen, bösen Schwester" Perricum, am Nordufer der Darpatmündung.
Politik:
Obrigkeit:
Landherrlicher Stadtrat unter Bürgermeisterin Amuna Phexlieb Holmstetter
Einwohner:
1100 (Hauptsächlich Ex-Darpatier, einige Alt-Perricumer und sehr wenige andere.)
Militär:
Truppen:
städtische Garde und Zunftbüttel; ab und an Truppen des Markgrafen oder der Baronie (eher außerhalb der Mauern)
Infrastruktur:
Infrastruktur:
Fähranleger und Hafen
Tempel:
, Praios, Travia, Ingerimm, Efferd, Aves
Gasthäuser:
Bei den Mühlen, Mauerschänke, Zum freundlichen Flößer
Besondere Gebäude:
Ratshaus, Mühlen, Floßanleger samt kleinen Kränen, Stadtmauer, kleine Hafenanlage
Wege:
Rommilyser Landstraße, Straße nach Vellberg und Darpat.
Kultur:
Religion:
12 Götter (vorallem Ingerimm, Travia, Praios und Efferd)
Handwerk:
Flößer (sehr einflußreich), Zimmerer, Müller, Bäcker, Schmiede (generell traditionelles und ingerimmgefällig-ehrliches Handwerk mit Qualität und Preis)
Ansichten:
"Wir sind das strahlende Gegenbeispiel der verfehmten Hauptstadt.", "Hier wird Ehrlichkeit, Wahrheit und Wahrhaftigkeit noch groß geschrieben."
Sonstiges:
Kurzbeschreibung:
Stadt im Schatten Perricums auf der anderen Seite des Darpats
Besonderheiten:
Spießig-bürgerliche Stadt mit ordentlicher Handwerkszunft und ehrlichem Gebaren; Wichtige Station der Sonderflottille Flußwacht
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Per-I-13(Heg)
Hof.svg   



Allgemeines

Am nördlichen Ufer der Darpatmündung liegt die Hafenstadt Dergelmund ob dem Meer, die im ehemaligen Fürstentum Darpatien eine bedeutende Rolle als Handelsstadt und Hafen gespielt hat. Für das ehrgeizige Projekt einer fürstlich darpatischen Flottille diente der Hafen als Stützpunkt, doch diese Bedeutung - die schon immer hinter dem großen Nachbarn anstehen musste - ist nach der Auflösung des Fürstentums und damit auch der so genannten "Cron-Marine" verschwunden. Dergelmund besitzt nach wie vor eine zentrale Bedeutung für die Handelswege am nödlichen Darpatufer und in die Trollzacken hinein, doch fürchten die Ratsherren der Stadt zu Recht, dass in der gemeinsamen Provinz Perricum die große Reichsstadt Perricum Dergelmund das Wasser abgräbt. Weshalb man mit ehrlicher, harter Arbeit und Ehrlichkeit - als Gegenentwurf - dagegenhält.

Schon jetzt sorgen Turbulenzen im Fährverkehr zwischen beiden Städten für Unruhe und schüren Ängste in der Zukunft, vorallem wenn die Sankta-Reshmina-Brücke nun endlich stehen sollte. Doch Dergelmund ist nicht groß geworden, weil seine Bewohner schnell klein beigäben! Und so mancher Führer eines Küstenschiffes steuert auch lieber das nördliche Darpatufer an, um die hohen Liegegebühren des größeren Konkurrenzhafens - und unter wie man munkelt auch die dort anfallenden Zölle - zu umgehen. Ebenso organisieren sich die Flößer als wichtige Gruppe nun hier und man präsentiert sich immer deutlicher als die Stadt des ehrlichen Handwerks und der guten Sitten, im Sinne des alten Darpatiens und vorallem als schon erwähnter Gegenentwurf zur verfehmten Schwesternstadt auf der anderen Seite der Darpatmündung.

Auch als Abgrenzung zu den jüngsten Geschehnissen in der Nachbarstadt und die vom Adel als beleidigend empfundenen Forderungen (Dergelmund der Reichsstadt einzuverleiben) des Rates der Reichsstadt in der Vergangenheit haben ebenfalls dazu geführt, dass Dergelmund wieder im Kommen ist.

Von nicht geringer Bedeutung ist ebenfalls der Efferd-Geweihte Taseco Efferdicas und vorallem die Ingerimm-Geweihte Adara von Rabicum, die hier nach dem Tag der Schande 1037 BF einen Exilrat gründete und nach der Haffax-Invasion Perricum-Stadt gänzlich den Rücken zu zuwenden um hier in Dergelmund ansässig zu werden. Diese verstärkt nun den Stadtrat und die hiesige Ingerimm-Kirche und den Ruf des "Ehrlichen Dergelmunds".

Und als aufrechte ex-darpatische Stadt dürfen natürlich eine gewisse Praios- und Travia-Verehrung nicht fehlen. Aves ist tatsächlich bei den Seefahrern und Flößern zusätzlich noch recht beliebt, wenn auch in einer weniger jovialen Lebenseinstellung.


(Am Rande: Nicht zu verwechseln mit der Baronie Dergelsmund in der Rommilyser Mark.)



Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Niederadel

Familie:
Wappen Familie Fuchsbach.svg
Redenhardt von Fuchsbach (Symbol Tsa-Kirche.svg19. Bor 1016 BF)
Familie:
Wappen Familie Gaulsfurt.png
Mitglied:
Wappen Perlenmeerflotte.svg
Miria von Gaulsfurt (Symbol Tsa-Kirche.svg12. Per 1006 BF)
Überzeugte Kapitänin, die den Ränken des Niederadels für eine militärische Karriere abgesprochen hat.

Klerus

Wappen:
Symbol Efferd-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Efferd-Kirche.svg
Taseco Efferdicas (Symbol Tsa-Kirche.svg16. Eff 995 BF)
Efferdicas Taseco.jpg
Familie:
Wappen Familie Rabicum.png
Mitglied:
Symbol Ingerimm-Kirche.svg
Adara von Rabicum (Symbol Tsa-Kirche.svg15. Tsa 1008 BF)
politikinteressierte Ingerimm-Geweihte und Artefaktkennerin
Vorsteherin des Hauses des Alveranischen Schmieds (1034 BF bis 1040 BF)
Adara.png

Sonstige

Amuna Phexlieb Holmstetter (Symbol Tsa-Kirche.svg9. Rah 999 BF)
Bürgermeisterin der Stadt Dergelmund (seit 1030 BF)

Chronik

Wappen Stadt Dergelmund.svg 1030 BF:
Amuna Phexlieb Holmstetter wird Bürgermeisterin der Stadt Dergelmund.

Wappen Reichsstadt Perricum.svg 16. Bor 1037 BF:
Am "Tag der Schande" zu Perricum verlassen die Hochgeweihten die Stadt

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1025 BF

Wappen Stadt Dergelmund.svg Soldschreiber Jorulf Türmer

Zeit: Tra 1025 BF / Autor(en): Firunslicht

1031 BF

Wappen Markgrafschaft Perricum.svg Gewaltige Flutwelle verwüstet Perricum

Zeit: 1. Eff 1031 BF / Autor(en): Wallbrord, Firunslicht, BB

1032 BF

Wappen Stadt Dergelmund.svg Teil 2

Zeit: 4. Ron 1032 BF / Autor(en): Firunslicht, Tomira
Wappen blanko.svg Untier jetzt im Landesinneren?

Zeit: Tra 1032 BF / Autor(en): Tomira, Eslam
Wappen Markgraeflich Arvepass.svg Teil 5

Zeit: 16. Tra 1032 BF zur abendlichen Hesindestunde / Autor(en): Firunslicht, Tomira, Eslam
Wappen Stadt Dergelmund.svg Ein willkommener Passagier

Zeit: 29. Ing 1032 BF / Autor(en):

1033 BF

Wappen Markgrafschaft Perricum.svg Wächter des Darpat

Zeit: 7. Fir 1033 BF / Autor(en): Firunslicht

1034 BF

Wappen Baronie Bergthann.svg Dergelmund

Zeit: Pra 1034 BF / Autor(en): David
Wappen Baronie Gnitzenkuhl.svg Unterwegs

Zeit: Pra 1034 BF / Autor(en): Robert O., Tomira
Wappen Baronie Bergthann.svg Mitte Praios 1034 in Dergelmund

Zeit: Pra 1034 BF / Autor(en): Robert O., Hundsgrab, Hakon

1035 BF

Wappen Reichsstadt Perricum.svg Perrinmarsch oder Dergelmund
Der Rat der Reichsstadt Perricum erwartet von der Krone Geneleistung - die Stadt Dergelmund oder die ganze Perrinmarsch
Zeit: 19. Per 1035 BF / Autor(en): BB
Wappen Grambusch Stadt.svg Die silberne Zunge von Auenwacht

Zeit: 30. Ing 1035 BF / Autor(en): Bega

1036 BF

Wappen Reichsstadt Perricum.svg Mahlzeit!
Oberst Wallbrord erläutert die Ergebnisse des Großen Cabinetts in Perricum
Zeit: 9. Pra 1036 BF zur mittäglichen Praiosstunde / Autor(en): Wallbrord

1037 BF

Wappen Markgrafschaft Perricum.svg Travia - Hesinde 1037 BF II
Gerüchte und Klatsch aus der Markgrafschaft Perricum im Herbst 1037 BF
Zeit: Hes 1037 BF / Autor(en): Jan
Wappen Familie Zolipantessa.svg Der Worte zu viele
Eine Nichte empfindet ist den Worten ihrer Tante überdrüssig und bringt sie zum Schweigen
Zeit: 23. Per 1037 BF / Autor(en): Bega
Trippelwappen2014.svg Der Herr der Stäbchen
Auf der Queste erringen die Gefährten neue Erkenntnisse, um den rechten Ort zu finden.
Zeit: 14. Ing 1037 BF zur mittäglichen Efferdstunde / Autor(en): Uslenried

1038 BF

Wappen Markgrafschaft Perricum.svg Ingerimm 1037 – Efferd 1038 BF
Gerüchte und Klatsch aus der Markgrafschaft Perricum vom Jahreswechsel 1037/1038 BF
Zeit: Eff 1038 BF / Autor(en): Jan
Wappen Baronie Trollnase.svg Schwertbrüder
Der letzte Reisegefährte stößt in Dergelmund dazu,
Zeit: 27. Ing 1038 BF zur mittäglichen Praiosstunde / Autor(en): VolkoV

1039 BF

Wappen Stadt Dergelmund.svg Von Praios Gnade
Eine altgediente Adlige darf endlich vor Praios treten.
Zeit: 30. Rah 1039 BF zur abendlichen Phexstunde / Autor(en): Wallbrord

1040 BF

Wappen Stadt Dergelmund.svg Eine Schande
Zwei Handwerker über die Krise in den Herzen.
Zeit: 30. Pra 1040 BF / Autor(en): Jan
Wappen Stadt Dergelmund.svg Gen Trollzacken
Die Perricumer Almosenmeisterin in Dergelmund.
Zeit: 10. Tsa 1040 BF / Autor(en): Ani

1041 BF

Wappen Markgrafschaft Perricum.svg Reichsstadt Perricum
Eine junge Knappin erreicht ihren Bestimmungsort
Zeit: 8. Rah 1041 BF 12:00:00 Uhr / Autor(en): Bega

1043 BF

Wappen Stadt Dergelmund.svg Tümmler in der Darpatmündung
Kommandant Leuwangen macht eine beunruhigende Entdeckung
Zeit: 10. Eff 1043 BF / Autor(en): DreiHund
Wappen Markgraeflich Arvepass.svg Wegbereiter
Salix besucht seinen Bruder auf Burg Angareth und bespricht mit ihm die Zukunft der jüngsten Generation
Zeit: 13. Ing 1043 BF / Autor(en): Vlad
Wappen Perlenmeerflotte.svg Neuanfang
Innerhalb der Flottille stehen einige Personen vor ihrem Neuanfang und den Dingen, die ein solcher mit sich bringt
Zeit: 15. Ing 1043 BF / Autor(en): Vlad
Wappen Burg Mallvenstein1.svg Ein neuer Lebensabschnitt
...beginnt (nicht nur) für ein kleines Mädchen.
Zeit: 5. Rah 1043 BF / Autor(en): Wallbrord, Vlad