Hlutharion von Sturmfels

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

Wappen Haus Sturmfels.svg   

Lehen/Ämter

Wappen Herrschaft Kohlhof.svg   

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Namen und Anrede:
Andere Namen:
Der Gnitzenkuhler Leibesdiener
Titulatur:
Wohlgeboren
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadel
Lehen:
Vogt zu Kohlhof (seit Ron 1037 BF)
Ämter und Würden:
Ämter:
1. Ritter von Baronie Gnitzenkuhl
Daten:
Alter:
28 Jahre
Tsatag:
13. Eff 1014 BF
Geburtshoroskop:
Nandus, Horas, Kor, Delfin
Traviatag:
0800
Familie:
Familie:
Darpatisches Haus Sturmfels (offiziell ausgeschlossen)
Geschwister:
Rondira Yalagunde (Symbol Tsa-Kirche.svg6. Rah 1001 BF), Alwide Avestreu (Symbol Tsa-Kirche.svg22. Ing 1009 BF), Geriane Galana (Symbol Tsa-Kirche.svg29. Tsa 1010 BF), Hlutharion (Symbol Tsa-Kirche.svg13. Eff 1014 BF)
Kinder:
Rimiona Tsaiane (Symbol Tsa-Kirche.svg1. Eff 1039 BF)
Ehegatte(n):
Ausbildung:
Erscheinung:
Erscheinungsbild:
trostlos, hängende Schultern, starrer Blick, steife linke Hand, nachziehendes Bein, aber (seit neustem) in guter Perricumer Mode, "vollem" Bart und auf aufsteigendem Ast
Augen:
blaßgrün mit braunen Rand
Haare:
fahlbraun
Größe:
1,75
Gewicht:
70
Herausragende Werte:
Vor- und Nachteile:
u.a. Schlechter Ruf
Hintergründe:
Charakter:
ruhig bis schweigsam, seltsam, ausdruckslos, verklärt
Kurzbeschreibung:
ausdrucksloser, versehrter Mann
Beziehungen:
gering (selbst die Schwestern erkennen ihn ihn offiziell nicht mehr an und sind auch nicht mehr gut auf ihn zu sprechen), allerdings ist die Baronin von Gnitzenkuhl ihm recht zugetan bis positiv-neutral
Finanzkraft:
sehr gering (Schulden)
Schwächen:
Gegenüber seiner Schwester von Scham zerfressen und auch sonst gezeichnet aus der Zeit in der er verschollen war
Zitate:
"Seltsam."
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Wappen Herrschaft Kohlhof.svg
Hlutharion von Sturmfels
Vogt seit Ron 1037 BF
Wappen Haus Sturmfels.svg

In seinen frühen Tagen galt Hlutharion als Tunichtgut und unbelehrbar. Da beide Eltern früh starben, seine Mutter sogar bei seiner Geburt, nahm sich die große Schwester sich dem Jungen an und an ihre Seite als Knappe. So zog sie auch mit ihm zusammen 1030 BF aus um Gluckenhang nach dem Jahr des Feuers im Namen des Markgrafen zu befrieden. Dabei verschwand Hlutharion und kehrte erst 1036 BF stark verändert zurück zu seiner Schwester und halt dieser zunächst bei ihren Recherchen zu der tulamidischen Vergangenheit Perricums. Das so angesammelte Vertrauen sollte Hlutharion auf dem großen Hoftag 1036 BF seiner Schwester bestätigen und bei Bestehen dieser "Prüfung" von ihr endlich zum Ritter geschlagen werden. Leider ging der junge, mit den Windungen des Adels nicht vertraute, Mann im Zuge der Geschehnisse des Hoftages ein zu großes Risiko ein und verspielte das Stadtpalais seiner Schwester in Traviansfurt (an einen Mann namens Orlan das Wiesel). Vor Scham zerfressen traute er sich danach nicht mehr zuürck nach Gluckenhang. Stattdessen zog es ihn an die Seite der Gnitzenkuhler Nachbarin seiner Schwester und man sagt er wäre seit dem Hoftag der Gespiele oder auch Leibesdiener der Baronin, die ihm dafür eine neue Heimat und einen Ritterschlag versprach.

Nach einem Zwist zwischen seinr Schwester der Baronin von Gluckenhang und seiner Gönnerin der Baronin von Gnitzenkuhl, wurde ich das führen des Namen von Sturmfels aberkannt und er offiziell aus dem Familienzweig der Gluckenhanger Sturmfels' ausgeschloßen. Auch aus diesem Zwist heraus entstand die eher taktische Verlobung mit der verwitweten Selissa von Mistelstein. Im späten Tsa 1037 BF folgt die Hochzeit und im Firun 1038 BF die Geburt des ersten Kindes. Kurz darauf begleitet er Baronin Geshla von Gnitzenkuhl mit einem Gefolge auf die Hatz nach dem Verräter Terebor von Kollberg, und überführt jenen, sowie einen weiteren Gefangenen mit nach Burg Bogenbrück.

Meisterinformationen (markieren zum Anzeigen):

Hlutharion wurde 1030 BF bei der Befriedung Gluckenhangs entführt und in die Warunkei verschleppt, dort diente er versch. Heerführern als Zwangssöldner. In dieser Zeit verkrüppelte auch seine linke Hand sowie sein rechtes Bein und er wurde von einem aggressiven Geist beseelt. Ende 1034 BF gelang ihm allerdings die Flucht und er schlug sich durch bis nach Perricum-Stadt in die Obhut der Schule der Austreibung dessen Gast er wurde und wo ihm der Geist wieder ausgetrieben werden konnte. Dieser Aufenthalt brachte ihm allerdings auch einiges an Schulden für die Behandlung ein. 1036 BF wurde er schließlich entlassen.

Ahnen und Kinder

Vater von Amir von Alxertis Tsaia von Alxertis Wappen Haus Sturmfels.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Reager von Sturmfels
Symbol Tsa-Kirche.svg925 BF
Symbol Boron-Kirche.svg990er Jahre BF
Wappen Familie Eisensitz.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Amara von Eisensitz
Symbol Tsa-Kirche.svg935 BF
Symbol Boron-Kirche.svg990er Jahre BF
Vater von Irmegunde von Gluckenhang Wappen Familie Gluckenhang.svg Bild blanko.svg Wappen Baronie Gluckenhang.svg
Travidane von Gluckenhang
Symbol Tsa-Kirche.svg906 BF
Symbol Boron-Kirche.svg980 BF
(3 Geschwister) Wappen Familie Alxertis.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Amir von Alxertis
Symbol Tsa-Kirche.svg957 BF
Symbol Boron-Kirche.svg1003 BF
Wappen Haus Sturmfels.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Ranara von Sturmfels
Symbol Tsa-Kirche.svg951 BF
Symbol Boron-Kirche.svg1003 BF
(2 Geschwister) Vater von Calira von Sturmfels Wappen Familie Gluckenhang.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Irmegunde von Gluckenhang
Symbol Tsa-Kirche.svg947 BF
Symbol Boron-Kirche.svg1007 BF
(2 Geschwister)
(1 Geschwister) Wappen Haus Sturmfels.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Roban von Sturmfels
Symbol Tsa-Kirche.svg980 BF
Symbol Boron-Kirche.svg1013 BF
Wappen Haus Sturmfels.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Calira von Sturmfels
Symbol Tsa-Kirche.svg981 BF
Symbol Boron-Kirche.svg1014 BF
Wappen Haus Sturmfels.svg Bild blanko.svg Wappen Herrschaft Kohlhof.svg
Hlutharion von Sturmfels
Symbol Tsa-Kirche.svg13. Eff 1014 BF
(3 Geschwister)
Wappen Familie Mistelstein.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Rimiona Tsaiane von Mistelstein
Symbol Tsa-Kirche.svg1. Eff 1039 BF

Chronik

Wappen Haus Sturmfels.svg 13. Eff 1014 BF:
Geburt von Hlutharion von Sturmfels .

Wappen Herrschaft Kohlhof.svg Ron 1037 BF:
Hlutharion von Sturmfels wird Vogt zu Kohlhof.

Wappen Familie Mistelstein.svg Hes 1038 BF:
Hlutharion von Sturmfels schließt den Traviabund mit Selissa von Mistelstein.

Wappen Familie Mistelstein.svg 1. Eff 1039 BF:
Geburt von Rimiona von Mistelstein .

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1036 BF

Wappen Baronie Gluckenhang.svg Verschollen/Vergessen

Zeit: Bor 1036 BF / Autor(en): Jan
Wappen Baronie Gluckenhang.svg Erkenntnisse

Zeit: Hes 1036 BF / Autor(en): Jan
Wappen Baronie Gluckenhang.svg Vor dem Konkordat

Zeit: Per 1036 BF / Autor(en): Jan
Trippelwappen2013.svg Den Garether Ausrufern zugehört
Stimmen und Gerüchte rund um das Konkordat zum Verbot der Nanduskirche
Zeit: Ing 1036 BF / Autor(en): VolkoV
Wappen Nandus-Kirche.svg Nach der Konklave am Feuer

Zeit: 23. Ing 1036 BF / Autor(en): Tomira, Jan
Wappen Nandus-Kirche.svg Vor dem Bankett

Zeit: 23. Ing 1036 BF zur abendlichen Tsastunde / Autor(en): Tomira, Jan
Wappen Nandus-Kirche.svg Zwei abgehalfterte Boltanspieler unter sich

Zeit: 23. Ing 1036 BF zur abendlichen Tsastunde / Autor(en): Treumunde, Jan
Wappen Nandus-Kirche.svg In der Kammer der Baronin

Zeit: 24. Ing 1036 BF / Autor(en): Tomira, Jan
Wappen Nandus-Kirche.svg Danach

Zeit: 24. Ing 1036 BF / Autor(en): Tomira, Jan
Wappen Baronie Gluckenhang.svg Nach dem Konkordat

Zeit: Rah 1036 BF / Autor(en): Jan
Wappen Baronie Gluckenhang.svg Klein-Nebachot

Zeit: Rah 1036 BF / Autor(en): Jan
Wappen Baronie Gluckenhang.svg Verlorener Bruder kehrt zurück und geht wieder

Zeit: 14. Rah 1036 BF / Autor(en): Jan, Tomira

1037 BF

Wappen Baronie Gnitzenkuhl.svg Überraschung

Zeit: Ron 1037 BF / Autor(en): Jan, Tomira
Wappen Baronie Gnitzenkuhl.svg Vor dem Thronsaal

Zeit: Ron 1037 BF / Autor(en): Jan, Tomira
Wappen Baronie Gnitzenkuhl.svg Die ersten Schlücke

Zeit: Ron 1037 BF / Autor(en): Jan, Tomira
Wappen Baronie Gnitzenkuhl.svg Es liegt im Weine

Zeit: Ron 1037 BF / Autor(en): Jan, Tomira
Wappen Baronie Gnitzenkuhl.svg Die letzten Schlücke

Zeit: Ron 1037 BF / Autor(en): Jan, Tomira
Wappen Baronie Gluckenhang.svg Aufruhr

Zeit: 2. Ron 1037 BF / Autor(en): Jan
Wappen Baronie Gnitzenkuhl.svg Im Wald II

Zeit: Tra 1037 BF / Autor(en): Jan, Tomira
Wappen Herrschaft Natternhoeh.svg Misstrauen I

Zeit: Tra 1037 BF / Autor(en): Jan, Tomira
30px Kohlhof

Zeit: Tra 1037 BF / Autor(en): Jan, Tomira
Wappen Herrschaft Natternhoeh.svg Misstrauen II

Zeit: Tra 1037 BF / Autor(en): Jan, Tomira
Wappen Baronie Gnitzenkuhl.svg Im Wald III

Zeit: Tra 1037 BF / Autor(en): Jan, Tomira
Wappen Herrschaft Natternhoeh.svg Misstrauen III

Zeit: Tra 1037 BF / Autor(en): Jan, Tomira
Wappen Baronie Gluckenhang.svg Geschwätz auf dem Marktplatz

Zeit: Tra 1037 BF / Autor(en): Jan
Wappen Herrschaft Natternhoeh.svg Ankunft in Zyrpicum

Zeit: Tra 1037 BF / Autor(en): Jan, Tomira
Wappen Baronie Gnitzenkuhl.svg Im Wald I

Zeit: Tra 1037 BF / Autor(en): Jan, Tomira
Trippelwappen2014.svg Unterredung unter Bäumen

Zeit: 19. Tra 1037 BF / Autor(en): Tomira, Jan
Wappen Baronie Gnitzenkuhl.svg Vor dem Haus des Schelachar

Zeit: 23. Tra 1037 BF / Autor(en): Jan, Tomira
Wappen Baronie Gluckenhang.svg Spitze zwischen Glucke und Gnitze
Geriane von Sturmfels ist genervt.
Zeit: Fir 1037 BF / Autor(en): Jan
Wappen Baronie Gluckenhang.svg Kleine Glucke

Zeit: Tsa 1037 BF / Autor(en): Jan
Wappen Baronie Gluckenhang.svg Das Seufzen der kleinen Glucke

Zeit: 16. Phe 1037 BF / Autor(en): Jan
Wappen Markgrafschaft Perricum.svg Firun - Peraine 1037 BF II
Gerüchte und Klatsch aus der Markgrafschaft Perricum Frühling 1037 BF
Zeit: Per 1037 BF / Autor(en): Jan

1038 BF

Wappen Familie Kollberg.svg Weder Leib noch Seele
Die Begegnung mit dem Unsichtbaren ist unangenehm.
Zeit: 14. Fir 1038 BF zur abendlichen Phexstunde / Autor(en): Tomira, Schling, Jan, Wallbrord, BB
Wappen Familie Kollberg.svg Narrheit ist's, das Mehl gegen den Wind zu beuteln
das Sprichwort sagt: "Narrheit ist's, das Mehl gegen den Wind zu beuteln" - und hat nicht immer recht!
Zeit: 24. Fir 1038 BF / Autor(en): BB, Tomira, Wallbrord, Jan, Lyn
Wappen Markgrafschaft Perricum.svg Travia - Peraine 1038 BF I
Gerüchte und Klatsch aus der Markgrafschaft Perricum im Herbst, Winter und Frühling 1038 BF
Zeit: Per 1038 BF / Autor(en): Jan

1039 BF

Wappen Herrschaft Rotfurt.png (Un)Ruhe in Gnitzenkuhl III
Der Erste Ritter Gnitzenkuhls in Rotfurt.
Zeit: 25. Bor 1039 BF / Autor(en): Jan, Tomira
Wappen Herrschaft Rotfurt.png (Un)Ruhe in Gnitzenkuhl IV
Es werden Kompromisse gemacht.
Zeit: 25. Bor 1039 BF / Autor(en): Jan, Tomira
Wappen Baronie Gnitzenkuhl.svg (Un)Ruhe in Gnitzenkuhl II
Die Baronin reagiert darauf.
Zeit: 25. Bor 1039 BF / Autor(en): Jan, Tomira
Wappen Baronie Gnitzenkuhl.svg (Un)Ruhe in Gnitzenkuhl V
Und letztlich beruhigt sich das Geschehen wieder etwas.
Zeit: 28. Bor 1039 BF / Autor(en): Jan, Tomira

1040 BF

Wappen Baronie Gnitzenkuhl.svg Gästeliste
Eine unvollständige Lister der Gäste und Turnierteilnehmer.
Zeit: 4. Tra 1040 BF / Autor(en): Tomira, Bega, Jan, Wallbrord
Wappen Baronie Gnitzenkuhl.svg Zwischenspiel/Turniergeflüster
Gerüchte und Gespräche während des Turniers.
Zeit: 5. Tra 1040 BF / Autor(en): Jan, Tomira