Greifenfurt:Baronie Hesindelburg

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Wappen Baronie Finsterkamm.svg   Wappen Baronie Finsterrode.svg   Wappen Baronie Beldenhag.svg   Wappen Baronie Helbrache.svg   Wappen Baronie Dergelstein.svg   Wappen Baronie Schnayttach.svg   Wappen Baronie Dunkelsfarn.svg   Wappen Baronie Reichsweg.svg   Wappen Baronie Wehrfelde.svg   Wappen Baronie Quastenbroich.svg   Wappen Baronie Eslamsroden.svg   Reichsstadt.svg   Wappen Baronie Orkenwall.svg   Wappen Mark Greifenfurt 3.svg   Reichsstadt.svg   Wappen Baronie Kressenburg.svg   Wappen Pfalzgrafschaft Koenigsgau.svg   Wappen Baronie Feldharsch.svg   Wappen Baronie Zalgo.svg   Wappen Baronie Nardesfeld.svg   Wappen Baronie Hexenhain.svg   Wappen Baronie Hesindelburg.svg   Wappen Baronie Donfanger.svg   Wappen Markgraeflich Breitenbruck.svg   Wappen Markgraeflich Weihenhorst.svg   Wappen Baronie Greifenberg.svg   Wappen Baronie Greifenhorst.svg   Wappen Baronie Nebelstein.svg   Wappen Baronie Hundsgrab.svg   

Wappen Baronie Donfanger.svg
Windrose.svg
Wappen Fuerstentum Kosch.svg Wappen Baronie Hexenhain.svg
Benachbarte Lehen

Politik:
Obrigkeit:
Baronin Hilla Bernigandh zu Hesindelburg auf Hesindelburg (seit 1016 BF)
Einwohner:
800
Infrastruktur:
Größte Ortschaften:
Bedeutende Klöster und Tempel:
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Gre-I-20
Dorf.svg   Kloster.svg   Stadt.svg   Dorf.svg   Wappen Junkertum Altnardeswald.svg   
Baustelle Dieser Artikel ist überarbeitungswürdig:

Du kannst der Seite helfen, indem du den Artikel weiter ausarbeitest.

An der Baroniegrenze zum Finsterkamm endet die zweite große Passstrasse gen Lowangen, die Bärenklamm mit dem Schattenpass, welcher sich am Fuße des Nebelstein, der höchsten, südlichen Erhebung des Finsterkammes, entlang windet. Dieser erlangte vor nicht allzu langer Zeit durch die vernichtende Niederlage der "Thuranischen Legion" unterhalb des Nebelsteins eine traurige Berühmtheit. Dort, gerade unterhalb der neu befestigten Brücke, steht eine markgräfliche Befestigung, in welcher derzeit ein Banner markgräflicher Soldaten stationiert ist. Auch beginnt hier die Botenkette der Wacht am Finsterkamm, die sich letztlich bis Finsterrode an den Hängen des Finsterkamm entlangzieht.


Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Stadt.svg Städte

Hesindelburg - Hauptstadt von Hesindelburg (254 Einwohner)

Dorf.svg Dörfer

Trelpyrk - Dorf in Hesindelburg (86 Einwohner)
Paßpforten - Dorf in Hesindelburg (67 Einwohner)
Bärenklamm - Dorf in Hesindelburg (47 Einwohner)

Tempel.svg Sakralbauten

Rohalswort - Hesindetempel in derBaronie Hesindelburg (4 Einwohner)
Rabenhorst - (38 Einwohner)

Karte des Lehens


Bedeutende Personen

Hochadel

Mitglied:
Wappen Garaphani.svg
Hilla Bernigandh zu Hesindelburg (Symbol Tsa-Kirche.svg971 BF)
Baronin auf Hesindelburg (seit 1016 BF)
Familie:
Wappen Familie vom Silbernen Tann.svg
Mitglied:
Wappen Garaphani.svg
Phexian vom Silbernen Tann (Symbol Tsa-Kirche.svg20. Fir 973 BF)

Niederadel

Familie:
Wappen Junkertum Altnardeswald.svg
Gunelde von Vierzehen (Symbol Tsa-Kirche.svg)
Junkerin von Altnardeswald (seit 1004 BF)

Klerus

Familie:
Wappen Familie Kraehenklamm.svg
Mitglied:
Wappen Golgariten.svg
Rabanus Falk von Krähenklamm (Symbol Tsa-Kirche.svg987 BF)
tiefgläubiger Ordens-Ritter, meisterlicher Borongeweihter und durchschnittlicher Lehensherr
Junker zu Kürenstein (seit 9999 vBF)
Rabanus Portrait klein.JPG
Familie:
Wappen Praiostann.png
Mitglied:
Symbol Praios-Kirche.svg
Badilak von Praiostann (Symbol Tsa-Kirche.svg3. Tsa 989 BF)
geistig umnachteter ehemaliger Prätor des Tempels zu Kressenburg
Prior des Praios-Klosters Kressenberg (1027 BF bis 1035 BF)Prätor der Kirchenlande Hexenfeuer (1036 BF bis 1042 BF)
Menachion Gluckenhag (Symbol Tsa-Kirche.svg25. Per 989 BF)
Wappen:
Symbol Hesinde-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Hesinde-Kirche.svg
Refardeon Scafel (Symbol Tsa-Kirche.svg4. Tra 1003 BF)
Familie:
Wappen Familie Aehrenstein.svg
Mitglied:
Symbol Peraine-Kirche.svg
Cundrîus Ährenstein (Symbol Tsa-Kirche.svg7. Tsa 1013 BF)
(weitere)

Chronik

Wappen Baronie Hesindelburg.svg 1016 BF:
Hilla Bernigandh zu Hesindelburg wird Baronin auf Hesindelburg.

Wappen Markgrafschaft Greifenfurt.svg 12. Tra 1032 BF:
Geburt der Zwillinge Aldec Baduar und Madalieb Thalessia im Kloster Rabenhorst

Kalendarium

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Baronie Hesindelburg.svg Gre-I-20 Baronie Hesindelburg 800 Baronin Hilla Bernigandh zu Hesindelburg auf Hesindelburg (seit 1016 BF) Baronskrone.svg
Wappen blanko.svg Gre-I-20(Heg) Dorf Paßpforten 67 Dorf.svg
Wappen Golgariten.svg Gre-I-20(Heg) Kloster Rabenhorst 38 Bespielt.svg Kloster.svg
Wappen blanko.svg Gre-I-20(Heg) Stadt Hesindelburg 254 Stadt.svg
Tempel.svg   
Wappen blanko.svg Gre-I-20(Heg) Dorf Bärenklamm 47 Dorf.svg
Wappen Junkertum Altnardeswald.svg Gre-I-20(Heg) Junkertum Altnardeswald 160 Junkerin Gunelde von Vierzehen von Altnardeswald (seit 1004 BF) Junkerskrone.svg
Dorf.svg   

Raulskrone.svg Kaiserliches Lehen Markgrafenkrone.svg Lehen des Provinzherrn Grafenkrone.svg Gräfliches Lehen Baronskrone.svg Freiherrliches Lehen Junkerskrone.svg Lehen eines Junkers Edlenkrone.svg Lehen eines Edlen Kirchenkrone.svg Kirchliches Lehen Hof.svg Hof

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1027 BF

Wappen Baronie Hesindelburg.svg Verbrechen in Hesindelburg
Hesindelburg erhält nach dem Mord an dem alten einen neuen Hauptmann
Zeit: Bor 1027 BF / Autor(en):
Wappen Baronie Hesindelburg.svg Pässe in Greifenfurt: Der Schattenpass

Zeit: Fir 1027 BF / Autor(en): Wertlingen
Wappen Baronie Hesindelburg.svg Teil 2

Zeit: 5. Ing 1027 BF / Autor(en): Gelöschter Benutzer