Garetien:Thalionmel von Amselhag

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Thali.png
Häuser/Familien

Wappen blanko.svg   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Wappen blanko.svg   

Namen und Anrede:
Andere Namen:
Thali
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadel
Lehen:
Edle
Kirchliche Ränge:
Daten:
Alter:
33 Jahre
Tsatag:
1. Ing 1011 BF
Geburtshoroskop:
Kor, Horas, Simia, Hammer und Amboss
Weihetag:
5. Ron 1043 BF
Familie:
Geschwister:
Sturmbold (Halbbruder,Symbol Tsa-Kirche.svg3. Ron 1003 BF), Firnbrechta (Symbol Tsa-Kirche.svg5. Rah 1005 BF), Thalionmel (Symbol Tsa-Kirche.svg1. Ing 1011 BF)
Kinder:
Throndwig (Symbol Tsa-Kirche.svg13. Rah 1031 BF), Varena (Symbol Tsa-Kirche.svg6. Per 1033 BF), Turdus (Symbol Tsa-Kirche.svg1. Ing 1043 BF), Alaudis (Symbol Tsa-Kirche.svg1. Ing 1043 BF)
Ausbildung:
Erscheinung:
Erscheinungsbild:
zierlich mit drahtigen Muskeln
Augen:
braun und grün
Haare:
weißblonde Locken
Größe:
177
Herausragende Werte:
Talente:
Reiten, Körperbeherrschung, Kriegskunst
Kampfwerte und Manöver:
Streitkolben, Morgenstern, Äxte, Schildkampf
Hintergründe:
Charakter:
aberteuerlustig
Kurzbeschreibung:
Ritterin, die den salutarischen Rondra-Glauben verficht
Briefspiel:
Ansprechpartner:


Die abenteuerlustige Tochter eines Schlunder Grenzritters und ehemaligen Tempelritters zu Jergan, wird im salutarischen Glauben an die Göttin erzogen.

Nach ihrer Knappenzeit im Hause Sennenberg-Ruchin beginnt Thalionmel ein Noviziat im Sennetaler Tempel der Göttin. Doch das Feuer der Liebe entfacht früher, als das Feuer der Göttin. So ehelicht Thali, Treuwardt von Sennenber-Ruchin und schenkt der Erblinie zwei Kinder.

Als die Kinder alt genug für eine Pagenzeit sind, schließt sich die Ritterin im Jahr 1039 dem Schlunder Heerbann gegen Mendena an. Im befreiten Warunk lässt sie sich zur Löwenritterin weihen und versieht ein Tempeljahr als Akuluthin in der Warunkei.

Zum Spendenzug für die Ostmarken kehrt sie im Rahja 1040 in den Schlund zurück und wird leicht verletzt.

Am 5. Rondra 1041, dem Tag des Schwurs, lässt sie sich in den Senntalhöhlen zur Novizin der Kriegsgöttin weihen. Dort zieht sie sich in die Abgeschiedenheit der alten Katakomben zurück, die sie erkundet.

Als die Göttin zum Fehdejahr 1043 ruft, verhindert eine rätselhafte Schwangerschaft der rondragläubigen Eremitin ihre Teilnahme. Über die Schwangerschaft zeiht sie sich wieder in die heiligen Höhlen zurück und verfällt in einen Zustand der mystischen Entrückung. Der vermeintliche Vater, Treuward von Sennenberg-Ruchin, erlebt die Geburt der Zwillinge Turdus und Alaudis am ersten Tag des Ingrimm Mondes nicht mehr. Er fällt am letzten Kriegstag im Peraine, beim Schlunder Rückzug aus den besetzten Hartsteener Landen.



Ahnen und Kinder

Wappen Familie Amselhag.svg Bild blanko.svg Wappen Grafschaft Schlund.svg
Quanion von Amselhag
Symbol Tsa-Kirche.svg936 BF
Symbol Boron-Kirche.svg997 BF
Mutter von Edumund von Amselhag
(1 Geschwister) Wappen Familie Amselhag.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Edumund von Amselhag
Symbol Tsa-Kirche.svg960 BF
Symbol Boron-Kirche.svg1009 BF
Mutter von Firnbold von Amselhag Vater von Larona von Perainshag Melissa von Perainshag
(1 Geschwister) Wappen Familie Amselhag.svg AmselhagFirnbold.png Wappen blanko.svg
Firnbold von Amselhag
Symbol Tsa-Kirche.svg5. Pra 982 BF
Symbol Boron-Kirche.svgPhe 1043 BF
Wappen Familie Amselhag.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Larona von Perainshag
Symbol Tsa-Kirche.svg29. Tra 984 BF
Symbol Boron-Kirche.svgEff 1043 BF
Wappen Familie Amselhag.svg Thali.png Symbol Rondra-Kirche.svg
Thalionmel von Amselhag
Symbol Tsa-Kirche.svg1. Ing 1011 BF
(2 Geschwister)
Wappen Familie Sennenberg-Ruchin.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Throndwig von Sennenberg-Ruchin
Symbol Tsa-Kirche.svg13. Rah 1031 BF
Wappen Familie Sennenberg-Ruchin.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Varena von Sennenberg-Ruchin
Symbol Tsa-Kirche.svg6. Per 1033 BF
Wappen Familie Sennenberg-Ruchin.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Turdus von Sennenberg-Ruchin
Symbol Tsa-Kirche.svg1. Ing 1043 BF
Wappen Familie Sennenberg-Ruchin.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Alaudis von Sennenberg-Ruchin
Symbol Tsa-Kirche.svg1. Ing 1043 BF

Chronik

Wappen Familie Amselhag.svg 1. Ing 1011 BF:
Geburt von Thalionmel von Amselhag .

Wappen Familie Sennenberg-Ruchin.svg 13. Rah 1031 BF:
Geburt von Throndwig von Sennenberg-Ruchin .

Wappen Familie Sennenberg-Ruchin.svg 6. Per 1033 BF:
Geburt von Varena von Sennenberg-Ruchin .

Wappen Familie Sennenberg-Ruchin.svg 1. Ing 1043 BF:
Geburt von Alaudis von Sennenberg-Ruchin .

Wappen Familie Sennenberg-Ruchin.svg 1. Ing 1043 BF:
Geburt von Turdus von Sennenberg-Ruchin .

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1037 BF

Wappen Familie Amselhag.svg Der schwarze Kor
Ein rondrianischer Recke startet einen Aufruf gegen die Kor-Kirche
Zeit: 17. Fir 1037 BF / Autor(en): Amselhag

1039 BF

Wappen Familie Amselhag.svg Wenn Amseln flügge werden.
Die Familienverhältnisse werden geordnet.
Zeit: 24. Per 1039 BF / Autor(en): Amselhag
Wappen Mittelreich.svg Teilnehmer des Heerbanns wider Haffax

Zeit: 21. Ing 1039 BF / Autor(en):
Wappen Familie Amselhag.svg Aufruf
Zu Amselhag ruft man zu den Waffen
Zeit: 1. Nam 1039 BF zur abendlichen Hesindestunde / Autor(en): Amselhag

1040 BF

Wappen Stadt Erlenstamm.svg Von Ameisen und Barden
Bardenfest in Erlenstamm mit Erkenntnissen.
Zeit: 5. Rah 1040 BF 22:00:00 Uhr / Autor(en):

1043 BF

Wappen Familie Sennenberg.svg Hammerwerk
Eine Waffe wird an alter Statt geschmiedet
Zeit: Ron 1043 BF / Autor(en): Amselhag