Gorbon, Sohn des Gorsch

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

Wappen Familie Zagbar.svg   

Lehen/Ämter

Wappen blanko.svg   Wappen Baronie Zagbar.svg   

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Namen und Anrede:
Titulatur:
Väterchen
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadel
Lehen:
Baron zu Zagbar (1020 BF-1030 BF)
Ämter und Würden:
Ämter:
Bergkönig zu Xavolosch (seit 1030 BF)
Daten:
Alter:
107 Jahre
Tsatag:
13. Eff 935 BF
Geburtshoroskop:
Horas, Horas, Kor, Delfin
Familie:
Geschwister:
Gorbon (Symbol Tsa-Kirche.svg13. Eff 935 BF), Gromax (Halbbruder,Symbol Tsa-Kirche.svg12. Tra 945 BF)
Erscheinung:
Augen:
schwarz
Haare:
schwarz
Größe:
135
Herausragende Werte:
Eigenschaften:
Mut (17) KK (17) Goldgier(6)
Talente:
Feilschen (15) Rechnen (17) Staatskunst (16)
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
Gorbon gilt als ein verschlossener und besonders mürrischer Vertreter seiner Sippe. Die Prunksucht des Baron ist über die Grenzen Zagbars hinaus bekannt, wenngleich er als wenig gesellschaftsfähig gilt.
Briefspiel:
Ansprechpartner:
[[|40px]]
Bergkönig zu Xavolosch
Gorbon, Sohn des Gorsch
Bergkönig seit 1030 BF
Wappen Familie Zagbar.svg
Wappen Baronie Zagbar.svg
Baron zu Zagbar
Gorsch, Sohn des Garosch
Baron 832 BF-1020 BF
Wappen Familie Zagbar.svg
Gorbon, Sohn des Gorsch
Baron 1020 BF-1030 BF
Wappen Familie Zagbar.svg
Olruk von Eslamsgrund
Baron seit 1030 BF
Wappen Haus Eslamsgrund.svg

die frühen Jahre als Baron

Gorbon war als Sohn des ehrwürdigen Gorsch ein getreuer Nachfolger seines Vaters. Seiner Herkunft nach ist er ein Ambosszwerg, dessen Sippe die Baronie Zagbar seit mehreren hundert Jahren in mehr oder weniger sicheren Händen hielt. Mit einem Alter von knapp 100 Jahren (* 935 BF) und einem noch recht kurzen schwarzen Bart ist der Baron ein eher noch junger Zwerg, gerade im Vergleich zu seinem Vater, der mit 353 zu Angrosch gerufen wurde, und dürfte noch ein langes Leben in Amt und Würden vor sich haben. In den Schlachten der jüngsten Vergangenheit hatten sich die Zagbarer Pioniere kaum auszeichnen können, doch halfen sie mit, die Verwüstungen nach der Schlacht von Gareth zu beseitigen. In einem Scharmützel unweit von Natzungen aber geriet das Banner in einen harten Kampf, verlor die Hälfte ihrer Kämpfer (die meisten Zwerge aus Gorbons Sippe) und der Baron seine linke Hand, die nun durch eine eherne Prothese ersetzt worden ist..

Baron Gorbon gilt, wie schon sein Vater Gorsch und dessen Vater Garosch, Sohn des Gallamon, der von Kaiser Eslam IV. mit Zagbar belehnt worden war, als verschlossen. Diese Verschlossenheit geht über die normale Zurückhaltung von Zwergen gegenüber Menschen hinaus. Besonders seit dem Streit im Zagrosch dürfte sich dies auf dramatische Weise verschärft haben. Auf offiziellen Anlässen außerhalb der Baronie sah man den Herrn auf Zagbar selten - höchstens, wenn er seinen Lehnseid zu leisten hat oder zu geheimnisvollen Zwergenfeierlichkeiten in den Amboss oder gar den Kosch aufbracht.

Baron Gorbons Auftreten kann als unbeherrscht und aufbrausend beschrieben werden; sein Mangel an Etikette und sein egozentrischer Auftritt machen ihn zu einem unliebsamen Gast oder Gesprächspartner. Auch zu seinem jungen Lehnsherrn war der Zwergenbaron unwirsch und offen, weshalb man ihn für einen aufrührerischen Zeitgenossen hielt. Häufig schon hat man gehört, dass Gorbon seine Handelspartner über den Tisch gezogen hat. Man munkelt gar, in ihm wohne eine böse Seele. Das Wohl seiner Untertanen ist dem Zwergen – so sie Menschen sind - offenbar nur so wichtig wie die gut gefüllten Truhen seiner Schatzkammer. Und dass sie gut gefüllt waren, legten die schweren Karren, die aus dem Süden der Baronie gen Osten gekarrt wurden nahe: Sechs Ochsen mühten sich ab, die mit Planen abgedeckten Wagen über die unebenen Wege Zagbars zu ziehen, die Wagen schwer beladen mit Kupfererzen ... oder was auch immer so schwer und so kostbar sein mag, dass es von zwanzig schwer gerüsteten Reitern bewacht wurd.

Frei von Prunksucht war der Herr Baron auch nicht: Sein ganzer Stolz ist ein mit Edelsteinen besetzter Felsspalter, den er zu Ehren seines Vaters hatte anfertigen lassen - und dann, nur wenige Jahre nach des Alten Tod, geerbt hat, Er trugt ihn häufig und als Zeichen seiner Würde: Baron von Zagbar zu sein und Oberhaupt der Kupferschürfer-Sippe.

Gegner gabt es zahlreiche: Zufürderst eine Vielzahl von Händlern, die in Zagbar erleben mussten, dass ein Vertrag nicht immer ein Vertrag ist; sodann die Familie deren von Kupfergrab, die auf einer winzigen Burg im Osten Zagbars hausten, und nun eingeengt durch die Verfügungen des Barons und durch eben jenen und seine Auslegung der Lex Zwergia daran gehindert, das zu verwalten was ihnen eigentlich gehört: die Minen nämlich. Verwiesen auf das Junkergut in Markt Gorgan hadern sie dort ihrem Schicksal.

(--A. Strümpel / BB)

Bergkönig Gorbon

Seitdem der Streit im Zagrosch sich verschärfte und zu einem Ringen um Recht und Freiheit für den Baron wurde, ließ dieser seine Pflichten am Hofe Zagbars im Stich und verbarg sich in der Binge Xavolosch.

Hier fand er zu sich selbst und den Vorsehungen, die Angrosch ihm auferlegte. So proklamierte er die Bergfreiheit Zagrosch und wurde zum Bergkönig gekrönt. Die Eslamsgrunder Barone und Graf Siegeshart von Ehrenstein, der ihn bereits zuvor unter Reichsacht stellen ließ, sehen dies als Bestätigung für seinen Reichsverrat.

Während sich der selbsternannte Bergkönig von Xavolosch gegen die Angriffe der umliegenden Barone erwehren muß, muß er zudem gegen ein vergessenes Geheimnis aus der Binge bestehen.

Ahnen und Kinder

Vater von Garosch, Sohn des Gallamon Mutter von Garosch, Sohn des Gallamon
Wappen Familie Zagbar.svg Bild blanko.svg Wappen Baronie Zagbar.svg
Garosch, Sohn des Gallamon
Symbol Tsa-Kirche.svg2. Tsa 559 BF
Symbol Boron-Kirche.svg22. Eff 832 BF
Mutter von Gorsch, Sohn des Garosch
Wappen Familie Zagbar.svg Bild blanko.svg Wappen Baronie Zagbar.svg
Gorsch, Sohn des Garosch
Symbol Tsa-Kirche.svg667 BF
Symbol Boron-Kirche.svg1020 BF
Mutter von Gorbon, Sohn des Gorsch
Wappen Familie Zagbar.svg Gorbon Sd Gorsch.JPG Wappen Baronie Zagbar.svg
Gorbon, Sohn des Gorsch
Symbol Tsa-Kirche.svg13. Eff 935 BF
(1 Geschwister)

Chronik

Wappen Familie Zagbar.svg 13. Eff 935 BF:
Geburt von Gorbon, Sohn des Gorsch .

Wappen Baronie Zagbar.svg 1020 BF:
Gorbon, Sohn des Gorsch wird Baron zu Zagbar.

Wappen blanko.svg 1030 BF:
Gorbon, Sohn des Gorsch wird Bergkönig zu Xavolosch.

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1021 BF

Wappen Baronie Natzungen.svg Bei Nacht und Nebel
In später Nacht kommt der Baron von Zagbar an
Zeit: 10. Pra 1021 BF zur nächtlichen Ingerimmstunde / Autor(en): Gelöschter Benutzer
Wappen Baronie Natzungen.svg Die feierliche Eröffnung
Der Konvent auf Schloss Nacia wird unter großer Anteinahme eröffnet.
Zeit: 12. Pra 1021 BF zur abendlichen Firunstunde / Autor(en): Gelöschter Benutzer
Wappen Baronie Natzungen.svg Der zweite Tag – Eröffnung mit mitreißenden Reden
Die Zusammenkunft nutzen Viele zu großen und großartigen Ansprqchen.
Zeit: 13. Pra 1021 BF / Autor(en): Gelöschter Benutzer

1027 BF

Wappen Grafschaft Eslamsgrund.svg Erster Teil

Zeit: 1. Rah 1027 BF zur mittäglichen Traviastunde / Autor(en): Gallstein, Malepartus

1029 BF

Wappen Baronie Zagbar.svg Teil 6

Zeit: 1029 BF / Autor(en): Goswin, Gorbon
Wappen Familie Kupfergrab.svg Teil 8

Zeit: 1029 BF / Autor(en): Goswin, Gorbon
Wappen Baronie Fremmelsfelde.svg Teil 9

Zeit: 1029 BF / Autor(en): Goswin, Gorbon
Wappen Baronie Fremmelsfelde.svg Teil 1

Zeit: 1029 BF / Autor(en): Goswin, Gorbon
Wappen Baronie Fremmelsfelde.svg Teil 11

Zeit: 1029 BF / Autor(en): Goswin, Gorbon
Wappen Baronie Zagbar.svg Teil 2

Zeit: 1029 BF / Autor(en): Goswin, Gorbon
Wappen Baronie Zagbar.svg Teil 10

Zeit: 1029 BF / Autor(en): Goswin, Gorbon
Wappen Graeflich Eslamsgrund.svg Ringen um Recht und Freiheit 1

Zeit: 18. Tsa 1029 BF / Autor(en): Gorbon, Goswin
Wappen Baronie Zagbar.svg Ringen um Recht und Freiheit 2

Zeit: 18. Tsa 1029 BF / Autor(en): Gorbon, Goswin
Wappen Grafschaft Eslamsgrund.svg Ringen um Recht und Freiheit 3

Zeit: 20. Tsa 1029 BF / Autor(en): Gorbon, Goswin
Wappen Grafschaft Eslamsgrund.svg Ringen um Recht und Freiheit 9

Zeit: 10. Phe 1029 BF / Autor(en): Fil
Wappen Grafschaft Eslamsgrund.svg Ringen um Recht und Freiheit 8

Zeit: 10. Phe 1029 BF / Autor(en): Gorbon, Goswin
Wappen Pfalzgrafschaft Schlundgau.svg Ringen um Recht und Freiheit 7

Zeit: 10. Phe 1029 BF / Autor(en): Gorbon, Goswin
Wappen Baronie Zagbar.svg Ringen um Recht und Freiheit 12

Zeit: 15. Phe 1029 BF / Autor(en): Gorbon
Wappen Baronie Zagbar.svg Ringen um Recht und Freiheit 13

Zeit: 15. Phe 1029 BF / Autor(en): Gorbon, Goswin
Wappen Graeflich Eslamsgrund.svg Teil 14

Zeit: 17. Phe 1029 BF / Autor(en): Gorbon, Goswin
Wappen Baronie Zagbar.svg Ringen um Recht und Freiheit 16

Zeit: 18. Phe 1029 BF / Autor(en): Gorbon, Goswin
Wappen Baronie Zagbar.svg Ringen um Recht und Freiheit 17

Zeit: 20. Phe 1029 BF / Autor(en): Gorbon, Goswin

1030 BF

Wappen Baronie Zagbar.svg Alte und neue Grafen 6

Zeit: 10. Bor 1030 BF / Autor(en): Gorbon
Wappen blanko.svg Kapitel 2

Zeit: 10. Bor 1030 BF / Autor(en): Gorbon
Wappen Baronie Zagbar.svg Alte und neue Grafen 1

Zeit: 10. Bor 1030 BF / Autor(en): Gorbon
Wappen blanko.svg Kapitel 3

Zeit: 10. Bor 1030 BF / Autor(en): Gorbon

1031 BF

Wappen Baronie Gallstein.svg Ein Zwerg reist an

Zeit: 14. Ron 1031 BF / Autor(en): Goswin, Gallstein