Bodar II.

Aus GaretienWiki
Version vom 24. Januar 2014, 20:02 Uhr von VerschiebeBot (D | B) (Textersetzung - „{{#set:Erstellt am=(.*)\|Seitenersteller ist=(.*)}}“ durch „“)
(U) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (U) | Nächstjüngere Version → (U)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 766 BF - Symbol Boron-Kirche.svg 843 BF
Häuser/Familien

Wappen Haus Gareth.svg   

Lehen/Ämter

Wappen Mittelreich.svg   Wappen Koenigreich Garetien.svg   

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Neueste Briefspieltexte:
Namen und Anrede:
Titulatur:
Ew. kaiserliche Majestät
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadel
Lehen:
Kaiser des Raulschen Reiches (809 BF-843 BF),König zu Garetien (773 BF-809 BF),
Daten:
Alter:
77 Jahre
Tsatag:
766 BF
Borontag:
843 BF
Familie:
Familie:
Eltern:
Kinder:
Eslam (Symbol Tsa-Kirche.svg810 BF-Symbol Boron-Kirche.svg880 BF), Nachfahre Kaiser (Symbol Tsa-Kirche.svgunbekannt-Symbol Boron-Kirche.svgunbekannt)
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Wappen Mittelreich.svg
Bodar
Kaiser 772 BF-809 BF
Wappen Haus Gareth.svg
Bodar II.
Kaiser 809 BF-843 BF
Wappen Haus Gareth.svg
Eslam V.
Kaiser 843 BF-880 BF
Wappen Haus Gareth.svg
Wappen Koenigreich Garetien.svg
Bodar
König 748 BF-772 BF
Wappen Haus Gareth.svg
Bodar II.
König 773 BF-809 BF
Wappen Haus Gareth.svg
Eslam V.
König 810 BF-863 BF
Wappen Haus Gareth.svg

Kaiser des Raulschen Reiches 809 bis 843 BF

Des Kaisers Sohn Bodar wird 221 vor Hal Fürst von Almada, und ist damit als Kronprinz in die Fußstapfen seines Vaters getreten. 184 vor Hal besteigt er als Bodar II. den Kaiserthron zu Gareth nach seines Vaters Tod, wohingegen sein Sohn Eslam (V.) Fürst von Almada wird.

178 bis 175 vor Hal tobt vor allem in Weiden die Blaue Keuche, die auch Herzog Wallfried II. und die Hälfte seines Gefolges dahinrafft. Aber auch im nördlichen Garetien gibt es viele Opfer zu beklagen. Die Stadt Horeth errichtet eilig eine Mauer, um die Seuche draußen zu halten. Deshalb wird die Stadtmauer Horeths noch heute "Seuchenwall" genannt.

Ohne nennenswerte Ereignisse regiert Kaiser Bodar II. über dreißig Jahre das Reich, das nach seinem Tod an seinen Sohn Eslam V. übergeht.