Pulether Fehde - Teil 18: Planänderung

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lager im Süden der Baronie Hutt, 15. Peraine 1029 BF

„Was denkst Du?“ fragte Linai von Katterquell. So eben hatte ein Bote Nachricht über die Ereignisse in Hartsteen gebracht.

Jolea von Schwingenfels blickte missmutig auf: „Er ist vollkommen bekloppt! Sowohl die Stadt Hartsteen als auch Luidor von Hartsteen wird sich das nicht gefallen lassen.“ Jolea nahm einen tiefen Schluck von einem Bier und rülpste laut.

Linai versuchte angestrengt, die Situation abzuwägen. „Wir sollten hier unsere Zelte abbrechen und zurück nach Orbetreu reiten“ sprach sie leise.

„Und wozu?“ fragte Jolea.

Linai stellte sich diese Frage selber. „Hadrumir wird Unterstützung brauchen!“

„Und Eleona ebenso! Wir müssen nach Ebenhain!“

„Aber jetzt hat sich die Situation geändert!“

„Wieso sollte Sie das?“

„Das wird sich der Hartsteener nicht bieten lassen!“

Jolea schaute sie ruhig an. „Das hat sich Hadrumir selbst eingebrockt.“

„Ich muss ihm helfen“, sprach Linai.

„Hadran würde es genauso tun“, sprach sie leise.

Jolea seufzte schwer: „Also nimm deine Truppen und reite zurück nach Orbetreu!“

Linai blickte Jolea verdutzt an. „Und was machst du?“

Jolea grinste breit: „Ich werde diesem Kelnian den Arsch versohlen!“