Markt Marano

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ortschaft Marano


Politik:
Einwohner:
600
Infrastruktur:
Tempel:
, Tsa
Gasthäuser:
"an der Reichsstrasse" (vorhenm, für Händler), "Blattschuss" (beliebte Spielhölle)
Besondere Gebäude:
Rondratempel (verlassen), Kloster Marano
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Gar-IV-06-3~B

Noch in der Baronie Hirschfurten am westlichen Fuße des Rakulapasses liegt die Ortschaft Marano, welche von den die R6 entlang marodierenden Orken im Jahre 19 Hal nahezu vollständig niedergebrannt wurde. Die Stadt hat heutzutage wieder über 600 Einwohner, da die Bewohner damals rechtzeitig vor den Orken fliehen und sich weitab der Reichsstrasse in den Nachbarweilern verstecken konnten. Nachdem das Orkheer vernichtet worden war, hat man mit vereinten Kräften und neuem Elan die kleine Ortschaft neu errichtet. Zudem wurde dem wiedergeborenen Ort ein stattlicher Tsatempel gebaut, der zu großen Teilen aus den Mitteln des Barons zu Hirschfurten finanziert wurde. Vorsteher des Tempels ist derzeit (seit Phex 1030 BF) Tassilian Gorbinger.

Der kleine Rondratempel hingegen wurde vor einigen Jahren schon verlassen. Aufgrund der derzeitigen Personalknappheit in der Kirche ist mit einer Wiedereröffnung in näherer Zukunft nicht zu rechnen. IBa

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Chronik

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

742 BF

Wappen Familie Keres.svg Die Schlinge um den Hals
Burg Rosshagen wird belagert und es wird gedroht Duridanya zu hängen
Zeit: 1. Ing 742 BF zur mittäglichen Praiosstunde / Autor(en): Balrik

1024 BF

Wappen Herrschaft Muehlingen.svg Massaker von Mühlingen

Zeit: 23. Ing 1024 BF / Autor(en): BB

1030 BF

Wappen Koenigreich Garetien.svg Wallfahrten in Garetien
Überblick über das garetische Pilgerwesen
Zeit: Pra 1030 BF / Autor(en): Syrrenholt