Geismar II. von Quintian-Quandt

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 12. Tsa 990 BF - Symbol Boron-Kirche.svg 1035 BF
Häuser/Familien

Wappen Haus Quintian-Quandt.svg   

Lehen/Ämter

Wappen Graeflich Feidewald.svg   Wappen Grafschaft Hartsteen.svg   

Orden/Kirchen/Bünde

(keine)

Namen und Anrede:
Titulatur:
Ew. Hochwohlgeboren
Stand und Lehen:
Stand:
Hochadel
Lehen:
Graf (Anspruch umstritten) zu Hartsteen (1027 BF-1035 BF),Baron zu Feidewald (1027 BF-1035 BF)
Daten:
Alter:
44 Jahre
Tsatag:
12. Tsa 990 BF
Geburtshoroskop:
Ucuri, Marbo, Aves, Eidechse
Borontag:
1035 BF
Familie:
Geschwister:
Geismar (Symbol Tsa-Kirche.svg12. Tsa 990 BF-Symbol Boron-Kirche.svg1035 BF), Answarth (Symbol Tsa-Kirche.svg9. Tra 992 BF), Lechdan (Symbol Tsa-Kirche.svg30. Eff 994 BF), Udalbert (Symbol Tsa-Kirche.svg17. Fir 998 BF-Symbol Boron-Kirche.svgTra 1035 BF), Tsalinde (Symbol Tsa-Kirche.svg6. Ron 1010 BF-Symbol Boron-Kirche.svg1031 BF)
Ausbildung:
Erscheinung:
Augen:
braun
Haare:
braun
Größe:
1,86
Herausragende Werte:
Eigenschaften:
MU, KL
Hintergründe:
Kurzbeschreibung:
Krämerseele, die über Leichen geht; igelt sich in Konflikten ein und versucht sie auszusitzen
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Wappen Graeflich Feidewald.svg
Elvena von Hartsteen
Landvögtin 1004 BF-1027 BF
Wappen Haus Hartsteen.svg
Geismar II. von Quintian-Quandt
Baron 1027 BF-1035 BF
Wappen Haus Quintian-Quandt.svg
Wappen Haus Quintian-Quandt.svg
Wappen Grafschaft Hartsteen.svg
Graf (Anspruch umstritten) zu Hartsteen
Thuronia von Quintian-Quandt
Gräfin 997 BF-1026 BF
Wappen blanko.svg
Geismar II. von Quintian-Quandt
Graf (Anspruch umstritten) 1027 BF-1035 BF
Wappen Haus Quintian-Quandt.svg
Luidor von Hartsteen
Graf seit 5. Pra 1036 BF
Wappen Haus Hartsteen.svg

Sohn und Nachfolger von Thuronia von Quintian-Quandt als Graf der Grafschaft Hartsteen; 13. der Grafen von Hartsteen aus dem Hause Quintian-Quandt. Er folgte seiner Mutter im Jahre 1027 BF im Grafenamte nach. Was genau mit Thuronia geschah, ist nicht bekannt, es wurden jedoch Totenmessen für sie gelesen.

Graf Geismar liegt in Fehde mit Luidor von Hartsteen, welcher sich ebenfalls Graf von Hartsteen betrachtet. Geismar II. ist äußerlich das Gegenteil des stattlichen Ritters Luidor: bullig, aufgeschwemmt und eher wie ein reicher Kaufmann ausstaffiert. Schon von weitem kann man den Grafen an seiner riesenhaften Größe, dem roten Gesicht und dem gewachsten Knebelbart erkennen.

Nach Aufdeckung seiner Verbindung zu Lusitana von Perricum im Herbst 1035 BF wurde Geismar unter Reichsacht gestellt und kam in den Wirren um die Befriedung der Wildermark ums Leben.


Übersicht Haus Quintian-Quandt

Briefspieltexte betreffend Geismar II. von Quintian-Quandt

als Mitwirkender
weitere Erwähnungen