Perricum:Familie Kelsenstein

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


(Familie Kelzen'Tell)


Wappen Familie KelzenTell.svg   
Neueste Briefspieltexte:
Allgemeine Informationen:
Stammsitz:
Mitglieder:
Vorfahren:
Blasonierung:
oben die Kelsenburg und unten der Mantikor als Zeichen für die von Kelsensteins
Wahlspruch:
"Wie der Stein so das Gebein."
Lehen:
Junkertümer:
Weitere Ämter:
Marnion von Kelsenstein ist nominell markgräflicher Mundschenk.
Geschichte:
Herkunft:
alte nabachotische Adelsfamilie die nach der Familienlegende direkt vom Stamm der Babur Nebachosja abstammt
Machtverhältnisse:
Besitzungen:
Einfluss:
ansehnlich in Wasserburg. Darüber hinaus eher gering, da man auch wenig politische Ambitionen hat.
Finanzkraft:
hinlänglich.
Verwendung im Spiel:
Charakter:
bodenständig, wunderlich
Auftreten:
stolz, vom rondrianischen bzw. korgefälligen Geist beseelt





Nebachotischer Name: Kelzen'Tell

Die Familie Kelsenburg/stein, mit tulamidischen Namen ,,Kel´zen Tell" ist klein, aber traditionsbewußt und stolz auf Ihre weit in die Zeit zurück reichende Geschichte. Inbrünstig hatten die Ahnen für das Sultanat gegen die Bosparanischen Angreifer gekämpft. Sie unterlagen und fielen, doch verlor die Familie nie ihr Lehen, noch setzte ein Angreifer Fuß in die Kelsenburg. Schließlich wurde ihr Lehen anerkannt und die Treue der Familie zu ihren neuen Herrn erwies sich als ebenso stark wie zuvor ihre Feindschaft.

Die Sippe Kel´zen Tell gehört zum nebachotischen Stamm der Krek Awar. Von dem sie sich aber nach der Nebachotenkrise stetig entfernt und eigene Wege geht.

Es ist Sippen- bzw. Familiengesetz, daß der Erbe der Kelsenburg vor Antritt seines Lehens als Krieger oder Ritter vor Kor und Rondra bestehen muß. Dieser Sitte und der Lage des Lehens ist es wohl mit geschuldet, das die Familie zahlenmäßig eher klein ist.

Das Lehen der Familie ist eingeschlossen vom Raschtulswall. Der Kontakt zur Außenwelt ist spärlich, wird aber gerade deshalb gerne gepflegt. Das Leben in dem Hochland und den wenigen fruchtbaren Tälern ist hart, gefährlich und entbehrungsreich, so daß hier eher die Gesetze der Natur gelten, als höfische Gepflogenheiten.

Die Vertreter der Familie betrachten Manieren und adeliges Betragen als Schatz, den es gegen das raue Land zu bewahren gilt. Nicht immer gelingt das und es wird sogar gemunkelt, ein Zweig der Familie trage einiges zuviel an Ferkina Blut in sich.

Wohin der Weg der Familie nach Nebachotenkrise und Haffax-Invasion führen wird ist ungewiss, doch mit dem Erwachen des Landes, tut sich auch im Wall etwas. Vielleicht wird dieser Umstand die Familie die nächsten Jahre begleiten.



Stammbaum Kelzen'Tell

Noch einzubauen:




Bedeutende Personen

Lebende Mitglieder

Familie:
Wappen Familie KelzenTell.svg
Marnion von Kelsenstein (Symbol Tsa-Kirche.svg29. Pra 999 BF)
Junker zu Kelsenburg (seit 1026 BF)
Familie:
Wappen Familie KelzenTell.svg
Mitglied:
Wappen Markgraeflich Perricumer Grenzreiter.svg
Fenwir von Kelsenstein (Symbol Tsa-Kirche.svg16. Ron 1002 BF)
Familie:
Wappen Familie KelzenTell.svg
Mitglied:
Symbol Travia-Kirche.svg
Dalida von Kelsenstein (Symbol Tsa-Kirche.svg14. Bor 1004 BF)
Tempelvorsteherin des Travia-Tempels Heim und Herd (seit 1035 BF)
Familie:
Wappen Familie KelzenTell.svg
Baraine von Kelsenstein (Symbol Tsa-Kirche.svg13. Pra 1030 BF)
Familie:
Wappen Familie KelzenTell.svg
Adran von Kelsenstein (Symbol Tsa-Kirche.svg5. Fir 1034 BF)
Familie:
Wappen Familie KelzenTell.svg
Salia von Kelsenstein (Symbol Tsa-Kirche.svg8. Bor 1035 BF)
Familie:
Wappen Familie KelzenTell.svg
Ailah von Kelsenstein (Symbol Tsa-Kirche.svg7. Tra 1039 BF)
Familie:
Wappen Familie KelzenTell.svg
Raula von Kelsenstein (Symbol Tsa-Kirche.svg6. Ing 1037 BF)
Familie:
Wappen Familie KelzenTell.svg
Bran von Kelsenstein (Symbol Tsa-Kirche.svg24. Rah 1041 BF)

Verstorbene Mitglieder

Familie:
Wappen Familie KelzenTell.svg
Borondra von Kelsenstein (Symbol Tsa-Kirche.svg980 BF-Symbol Boron-Kirche.svg1003 BF)

Chronik

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1039 BF

30px Das Yesartech-Fest
Letztlich findet das Yesartech-Fest statt.
Zeit: Rah 1039 BF / Autor(en): Jan