Perricum:Das Haus Aimar-Gor und die alt-aranischen Familien in Perricum

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen






Nach dem Abfall Araniens vom Mittelreich im Jahre 995 BF flohen die überlebenden Mitglieder der reichstreuen Familien vor allem ins benachbarte Perricum. All ihrer angestammten Besitzungen beraubt, strebten einige in die Ministerialen des Reiches oder lokaler Machthaber (Aimar-Gor, Palmyr-Donas, Waraqis) um ihren einstmals großen Einfluss zumindest nicht vollständig verlustig zu werden. Andere verlagerten ihren Schwerpunkt auf ihr phexisches Geschick und betrieben Handel (Barûn-Bari, Feqzaïl), wo einzelne Familienzweige bereits vor der Unabhängigkeit zuweilen sehr erfolgreich tätig waren.

Am erfolgreichsten konnte sich das Haus Aimar-Gor in den letzten vier Jahrzehnten seit dem Machtverlust in Aranien aufstellen. Die ehemaligen Reuther und Reichsministeriale könnten besonders in der Reichsverwaltung, aber auch am Grafenhof in Perricum viel an Einfluss gewinnen und gelten heuer als enge Verbündete des Hauses Gareth. Auch wenn der Schwerpunkt des Hauses die Kaisermark in Garetien ist, so bauen sie doch gerade in letzter Zeit ihren Einfluss in der Markgrafschaft Perricum weiter stetig aus.

Weniger gut erging es den Familien Palmyr-Donas und Waraqis, die in Aranien einst weitläufige Ländereien und großen Einfluss besaßen. Sie halten sich bis heute hauptsächlich mit kleinen Verwalterposten über Wasser und sind stets im Umfeld des Hauses Aimar-Gor zu finden. Immer mit der Hoffnung, mal einen größeren Brocken zugeworfen zu bekommen.

Die ehemalige Reutherfamilie Feqzaïl gilt nunmehr als verbürgerlicht und hat ihren Schwerpunkt ganz auf den Handel mit aranischen Luxuswaren verlegt. Sie stellen seit einer Generation ebenfalls Ratsherren in der Stadt Brendiltal. Die Feqzaïl sind durch ihre Kontore und Handelsniederlassungen „auf dem Land“ bestens vernetzt und haben auch gute Beziehungen zu einigen Ratsherren der Reichsstadt Perricum. Nach der Zerschlagung der Baronie Brendiltal wurde Madalena Feqzaïl zur Stadtvögtin erhoben und versucht nun „ihre“ Stadt dem Griff der barönliche Obrigkeit zu entziehen.

Die baburische Familie Barûn-Bari war schon vor der aranischen Unabhängigkeit in Perricum ansässig und gilt als eine der einflussreichsten Patrizierfamilien der Reichsstadt. Sie sind ebenfalls im Handel, sowie in der reichsstädtischen Verwaltung involviert. Die Barûn-Bari führen nur lockere Beziehungen zu den anderen alt-aranischen Familien. Gerüchten zur Folge stehen sie der Gesellschaft vom Pfauen nahe.

Als gänzlich ausgestorben hingehen können das Haus Alca-Zorgan, sowie die Familie Barbrück gelten. Erstere stellten viele Generationen die Landgrafen von Zorgan, letztere waren Barone des Barbrücker Umlandes. Die politischen Umwälzungen der Abspaltung Araniens vom Reich überlebten nur wenige Mitglieder dieser beiden durch und durch reichstreuen Familien. Ihr endgültiges Ende fanden beide Anfang der Jahrtausendwende.


(Die Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit)

Hochadel

Wappen Haus Aimar-Gor.svg Haus Aimar-Gor

Lehen:
Junkertümer:
Herrschaften:
Weitere Lehen:
keine mehr, Aimar-Gor ist eine Reutherschaft in Aranien


Charakter:
hintergründig, politisch versiert, den Künsten verbunden

Niederadel

Wappen Familie Palmyr-Donas.svg Familie Palmyr-Donas

Lehen:
Junkertümer:
Weitere Ämter:
Amtsadel in der Reichsstadt Perricum und an einigen Höfen des Landadels


Charakter:
Höflinge und Bürokraten

Wappen Familie Waraqis.svg Familie Waraqis

Lehen:
Herrschaften:


Charakter:
In Aranien galten sie als prunksüchtig und dekadent, nach dessen Abfall als kriecherisch und wendehalsig. Heute wieder offensiver und selbstbewusster.

Bürgertum

Wappen Familie Barun Bari.png Familie Barûn-Bari

Lehen:
Weitere Ämter:
Ratsherren der Reichsstadt Perricum


Charakter:


Wappen Familie Feqzail.svg Familie Feqzaïl

Lehen:
Junkertümer:
Weitere Ämter:
Ratsherren der Stadt Brendiltal, Hoflieferanten vieler Südperricumer Landadeligen


Charakter:
gewiefte Händler



Bedeutende Personen

Chronik

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1041 BF

Wappen Baronie Herdentor.svg Von Ochsen und Rössern
Der kleine Rat des Barons zu Herdentor tagt und befindet über die Zukunft der Erben
Zeit: 5. Pra 1041 BF / Autor(en): Bega
Wappen Haus Aimar-Gor.svg Der Mühen Lohn
Der Mühen Lohn vermag vielseitig zu sein
Zeit: Bor 1041 BF / Autor(en): Bega
Wappen Baronie Herdentor.svg Die Fratze des Todes
Späte Erkenntnis kommt manchmal doch einfach zu spät
Zeit: 19. Hes 1041 BF / Autor(en): Bega
Wappen Baronie Herdentor.svg Herdentorer Klagen
Der Tod des Alten schlägt hohe Wellen
Zeit: 26. Hes 1041 BF / Autor(en): Bega
Wappen Junkertum Efferdsblick.svg Einschätzungen aus Efferdsblick I.
Ein Gespräch mit de Auge und Ohr des Markgrafen in Sebarin
Zeit: 10. Per 1041 BF / Autor(en): Bega
Wappen Junkertum Reichsgard.svg Schloss Reichsgarten
Ramin erhält von seiner Tante einen Auftrag und macht eine ungewöhnliche Entdeckung
Zeit: 10. Rah 1041 BF / Autor(en): Bega

1042 BF

Wappen Baronie Duersten-Darrenfurt.svg Feiger Mordüberfall auf altaranische Adlige nahe Morganabad?
Ein Mord nahe Morganabad erhitzt die Gemüter
Zeit: Ing 1042 BF / Autor(en): Bega