Perricum:Ciarda Wulfsige von Tikaris

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Häuser/Familien

Wappen blanko.svg   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Wappen blanko.svg   

Namen und Anrede:
Voller Name:
Ciarda Wulfsige von Firunslicht-Oppstein
Stand und Lehen:
Stand:
Klerus
Militärische Ränge:
ehem. Hauptfrau bei den Markgräflich Perricumer Grenzreitern (bis 1036), Hauptfrau der Wasserburger Reiter ab Ende 1042 BF
Kirchliche Ränge:
ehem. Akoluthin der Tsa
Ämter und Würden:
Ämter:
ehem. Baronsgemahlin; versuchte, für ihren Gemahl die Baronie zu führen (bis 1040)
Daten:
Alter:
42 Jahre
Tsatag:
1002 BF
Familie:
Geschwister:
Ciarda Wulfsige (Symbol Tsa-Kirche.svg1002 BF), Travidan (Symbol Tsa-Kirche.svg12. Tra 1003 BF)
Kinder:
Romin (Symbol Tsa-Kirche.svg13. Tsa 1037 BF)
Ehegatte(n):
Zordian Peragar von Tikaris (Symbol Travia-Kirche.svg20. Ing 1036 BF)
Erscheinung:
Erscheinungsbild:
rondragefällig, rötlichblonder Pferdeschweif, eisgraue Augen, heute eher demütig und suchend
Augen:
eisgrau
Haare:
rotblond
Hintergründe:
Charakter:
draufgängerisch, jähzornig, treu, misstrauisch, einzelgängerisch, heute auf der Suche nach Frieden mit sich selbst
Kurzbeschreibung:
Hauptfrau der Wasserburger Reiter
Besonderheiten:
ehemals Mitglied im Ritterbund der Stahlherzen; ehem. Akoluthin in Rashia'Hal; ehem. Kriegerin, Gemahlin wider Willen
Briefspiel:
Ansprechpartner:


Äußeres

Ciarda von Firunslicht-Oppstein ist nicht sonderlich hochgewachsen, entsprach aber ansonsten ziemlich gut dem rondrianischen Ideal im Aussehen, heute wirkt sie jedoch eher passiv. Die rötlichblonden Haare trägt sie nahezu immer in einem praktischem Pferdeschweif. Mit ihrem meist mürrischen Gesichtsausdruck und den eisgrauen Augen ihres Großvaters Wisshardt von Firunslicht kann sie einschüchternd und abweisend wirken, tut dies aber selten.

Sie bevorzugt eher praktische Kleidung - was für die Adlige früher oftmals ihre geschwärzte Garether Platte bedeutete.

Heute - in einfachen Gewändern und eher stilles Gemüt und Äußeres.

Charakter

Ciarda hatte einen recht starken Willen, der an Sturheit grenzt, heute ist sie desorientiert und sucht nach Ruhe und Harmonie. Zusammen mit ihren Problemen, Autoritäten anzuerkennen, formt dies einen rebellischen Geist erster Güte. Dazu kommt, daß sie der Meinung ist, Adelsquerelen hätten ihr ihr Leben geraubt. Das hat sie innerhalb der Firunslichts und auch in der Baronie ihres Gemahls zur Außenseiterin gemacht. Ihrer Tante Leodane hat sie nicht verziehen, gegen ihren Willen verheiratet worden zu sein.

Unter ihrer rauh kultivierten, unempfindlich scheinenden Schale indes ist sie sehr viel verletzbarer als sie selber zugeben will. Viel von ihrer hintergründigen Aufsässigkeit resultiert daraus, dass ihr in der Vergangenheit aus politischen Gründen mehrmals übel mitgespielt wurde. Sie reagiert somit empfindlich und patzig auf jede Situation, in der sie sich angegriffen fühlt. Um nicht schwach zu scheinen, legt sie einen gewissen Ehrgeiz bei Dingen an den Tag, die sie anfaßt. Auch ihre Eitelkeit - die sie niemanden eingestehen würde - hat diesen Ursprung. Zuletzt jedoch war sie auf der Suche nach einem neuen Lebensinhalt.

Sie verehrt Rondra gemeinsam mit ihrem kaltherzigem Sohn, doch sucht sie ihr Heil momentan bei anderen Göttern. Kampflustig wie sie an sich ist, hat sie aber wenig dagegen, wenn im Krieg andere leiden. Dennoch bemüht sie sich, Schwächeren beizustehen, wenn sie sie von anderen ungerecht behandelt sieht. Dieser Zug ist auch dafür verantwortlich, dass sie sich nachdem ihr wenig geschätzter Gemahl in geistige Umnachtung fiel, sofort darum kümmerte, dass seine Baronie nicht führungslos blieb. Was aber erfolglos verlief.

Nach den jüngsten Ereignissen ist sie sehr misstrauisch geworden, fühlt sich von aller Welt verlassen und sucht nach Frieden im Kloster Rashia'Hal.

1042 BF erbat sie eine Anstellung am Hofe der Baronin von Wasserburg, die ihr diesen Wunsch gewährte.

Politische Ausrichtung

Ciarda hat zu Politik keine sonderlich gute Meinung und ist der Meinung, dass sie der Politik geopfert wurde. Sie würde also bissig verneinen, dafl sie irgendeine politische Einstellung hat und stand dabei in Wasserburg zwischen allen Stühlen in ihren Bemühungen, Ruhe und Wohlstand aufrecht zu halten.

In Rashia'Hal ist sie nun bemüht in Einklang mit sich selbst und ihrer Vergangenheit zu kommen.

Lebensweg

1002 BF - geboren als Als Tochter Rovenas von Firunslicht und Jorgrimms von Oppstein; dank einer Familienfehde als Bürgerliche unter dem Namen Ciarda Weißschneen im Kaiser Yulag Tempel in Rommilys aufgewachsen.

1021 BF - Abschluß an der Kriegerschule "Schwert und Schild" zu Baliho

1022 BF - unter anonymem Stipendium der väterlichen Familie Beginn einer Ausbildung am Rechtsseminar zu Beilunk

1023 BF - Abbruch der Ausbildung aus Zwist mit den Lehrern; Eintritt in "Kors Meute", der Söldnertruppe ihres neuen Stiefvaters Marcion von Darben-Marnion

1026 BF - als Soldweibelin im Dienst der Baronin von Gluckenhang in der Schlacht von Leuenfels und Angareth

RON 1027 BF - auf der Turnei von Wehrheim Wiedersehen mit Giara von Dutlingen, einer Freundin aus Balihoer Akademietagen

PER 1027 BF - Zug im Aufgebot von Rappenfluhe nach Wehrheim, Rückkehr, ohne die Schlacht erreicht zu haben

ING 1027 BF - Kampf um die vom Feind besetzte Pfalz Brücksgau

PRA 1028 BF - Ritterschlag durch Erdemunde von Ockenheld, Beitritt in den frisch gegründeten Bund der Stahlherzritter

TRA 1030 BF - Kampf mit dem aufständischen Edlen Meleth von Morungen; anschließend Winterkrieg um die Ruine Argerntau und Beginn einer rahjaischen Beziehung zu Melinor von Morungen.

RON 1033 BF - Brücksgauer Fehde

TRA 1033 BF - Nach einer Verletzung des Fehderechts Ausschluss aus dem Stahlherz-Bund und Antritt einer Buße auf der Löwenburg

PRA 1034 BF - Eintritt ins markgräfliche Heer als Rittmeisterin der 3. Grenzreiterschwadron

ING 1036 BF - Vermählung mit Zordian von Tikaris

TSA 1037 BF - Geburt von Sohn Romin

ING 1037 BF - Übernahme der Amtsgeschäfte der Baronie Wasserburg, mit geringem Erfolg

PRA 1040 BF - Nach der Schlacht von Gaulsfurt zieht sich Ciarda überraschend ins Kloster Rashia`Hal zurück

Ende 1042 BF - Ciarda wird bei der Baronin Korhilda von Sturmfels vorstellig und erhält eine Anstellung als Hauptfrau der Reiterei


Ahnen und Kinder

Jorgrimm von Oppstein Rovena von Firunslicht
Wappen Ciarda Wulfsige von Firunslicht-Oppstein.svg Bild blanko.svg Symbol Tsa-Kirche.svg
Ciarda Wulfsige von Firunslicht-Oppstein
Symbol Tsa-Kirche.svg1002 BF
(1 Geschwister)
Wappen Familie Tikaris.svg Bild blanko.svg Wappen blanko.svg
Romin von Tikaris
Symbol Tsa-Kirche.svg13. Tsa 1037 BF

Chronik

Wappen Ciarda Wulfsige von Firunslicht-Oppstein.svg 1002 BF:
Geburt von Ciarda Wulfsige von Tikaris .

Wappen Ciarda Wulfsige von Firunslicht-Oppstein.svg 20. Ing 1036 BF:
Zordian Peragar von Tikaris schließt den Traviabund mit Ciarda von Firunslicht-Oppstein.

Wappen Familie Tikaris.svg 13. Tsa 1037 BF:
Geburt von Romin von Tikaris .

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1034 BF

Wappen Markgrafschaft Perricum.svg Neue Chance

Zeit: 3. Pra 1034 BF / Autor(en): Firunslicht
Wappen Markgrafschaft Perricum.svg Am Palast der Pferde

Zeit: 14. Pra 1034 BF / Autor(en): Firunslicht
Wappen Familie Firunslicht.svg Ein Handschlag

Zeit: 7. Rah 1034 BF / Autor(en): Firunslicht, Balrik
Wappen Baronie Bergthann.svg Praios' Auge sieht alles

Zeit: 21. Rah 1034 BF / Autor(en): Firunslicht
Wappen Baronie Wasserburg.svg Epilog

Zeit: 23. Rah 1034 BF / Autor(en): Firunslicht, Balrik

1035 BF

Trippelwappen2012.svg Vater und Sohn

Zeit: 15. Bor 1035 BF / Autor(en): Firunslicht

1036 BF

Wappen Baronie Gnitzenkuhl.svg Den Boden geküsst

Zeit: Ron 1036 BF / Autor(en): Tomira
Wappen Baronie Bergthann.svg Nachgiebigkeit oder Winkelzüge?

Zeit: Ron 1036 BF / Autor(en): Firunslicht
Wappen Baronie Gluckenhang.svg Gästeliste

Zeit: Ron 1036 BF / Autor(en):
Wappen Baronie Gnitzenkuhl.svg Mißtöne

Zeit: Ron 1036 BF / Autor(en): Tomira
Wappen Markgrafschaft Perricum.svg Der Befehl

Zeit: 29. Ron 1036 BF / Autor(en): Firunslicht
Wappen Baronie Wasserburg.svg Zum Rapport in Wasserburg

Zeit: Eff 1036 BF / Autor(en): Firunslicht
Wappen Baronie Wasserburg.svg Des Barons Besuch

Zeit: Bor 1036 BF / Autor(en): Firunslicht
Wappen Markgraeflich Perrinmarsch.svg Travias Diktat

Zeit: Hes 1036 BF / Autor(en): Firunslicht
Wappen Baronie Wasserburg.svg Travias Leid, Travias Freud
Ciarda von Wasserburg kündigt ihrer Tante Freundschaft und Verwandtschaft auf.
Zeit: 2. Rah 1036 BF / Autor(en): Firunslicht

1038 BF

Wappen Junkertum Matlakur.svg Rahjas Tränen - Keine Siegerin

Zeit: 10. Pra 1038 BF / Autor(en): Firunslicht
Wappen Junkertum Matlakur.svg Vom Grase
Epilog aus Sicht der Drahtzieherin
Zeit: 13. Ron 1038 BF / Autor(en): Firunslicht
Wappen Markgrafschaft Perricum.svg Ingerimm 1037 – Efferd 1038 BF
Gerüchte und Klatsch aus der Markgrafschaft Perricum vom Jahreswechsel 1037/1038 BF
Zeit: Eff 1038 BF / Autor(en): Jan
Wappen Markgrafschaft Perricum.svg Travia - Peraine 1038 BF I
Gerüchte und Klatsch aus der Markgrafschaft Perricum im Herbst, Winter und Frühling 1038 BF
Zeit: Per 1038 BF / Autor(en): Jan

1039 BF

Wappen Markgrafschaft Perricum.svg Stimmen aus Perricum
Stimmen zu den Hinrichtungen in Brendiltal
Zeit: Ron 1039 BF / Autor(en): Jan
Trippelwappen2016.svg Teilnehmer an der Schlacht von Gaulsfurt
Übersicht über die Schlachten gegen Haffax in Garetien
Zeit: 4. Nam 1039 BF zur mittäglichen Praiosstunde / Autor(en):

1040 BF

Wappen Baronie Wasserburg.svg Abenddämmerung
In Wasserburg ist einiges im Fluss
Zeit: Ron 1040 BF / Autor(en): Bega
Wappen Markgrafschaft Perricum.svg Bericht an den Markgrafen
Ein Bericht des Perricumschen Aufklärungsmeisters nach der Haffax-Invasion.
Zeit: 2. Ron 1040 BF / Autor(en): Jan

1043 BF

Wappen Baronie Wasserburg.svg Klamme Kassen
Die Kassen der Baronie sind leer...
Zeit: 3. Pra 1043 BF / Autor(en): Treumunde, Metal