Geschichten:Schatten des Marschalls - Koryvar

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kaiserpfalz Goldenstein, Kaiser Retos Waffenkammer

Die Stille wurde von brechendem Glas zersplittert. Ein leises Stöhnen folgte, über das sich die Dunkelheit wie ein Schleier legte. Die unstete Flamme einer Kerze beleuchtete kurz ein angelaufenes Messingschild mit der Aufschrift: „Archaisches Lanzenschwert, ca. 300 v.BF, mit Symbolen des Mantikors versehen“, während sich auch schon eine behandschuhte Faust um den Griff der Waffe schloss. Vorsichtig wurde sie aus dem hölzernen Kasten herausgenommen, der ihr bis gerade eben als Aufbewahrungsort gedient hatte und ohne die schützende Glasfront seiner Funktion beraubt war.

„Koryvar!“ Die Stimme troff vor Ehrfurcht, während die Klinge einer ersten Betrachtung unterzogen wurde. Ein goldener, rot gekrönter Mantikor war auf schwarzer Basis in den Griff eingelassen und glomm im Licht der Kerzenflamme auf, im Gegensatz zu dem im Knauf eingelassenen rußigen Kristall. Ein Schwingen probehalber, zuerst mit einer, dann mit beiden Händen. Die perfekt ausgewogene Waffe rotierte in perfekten Kreisen wie die Verlängerung der eigenen Hand. „Koryvar!“

„Wir müssen weiter. Wir brauchen die zweite Klinge. Für den Herrn, für den Schattenmarschall!“



 Wappen Mittelreich.svg  Wappen Koenigreich Garetien.svg   Wappen Kaisermark Gareth.svg   
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
   
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
  
 Pfalz.svg
 
Autor: VW