Geschichten:Aufstellen

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

«Auf keinen Fall, junger Mann, wirst du mitkämpfen. Mein letztes Wort! Du bleibst hier und kümmerst dich zusammen mit Birte und Alrike um Verwundete und Gefangene! Lass dir von den beiden erklären warum dies so wichtig ist und lerne.» In einer Geste des Verständnisses für seinen Knappen legte Felian von Perainsgarten diesem seine Pranke auf die Schulter und drückte ihn kurz. «Mein Wort, heute Abend werde ich bei eine Krug Bier versuchen alle deine Fragen zu beantworten.»

Ohne eine Antwort abzuwarten drehte sich der Junker um und schritt zu seinem Pferd um sich in Position zu begeben. Die königlichen Ritter waren in drei Linien aufmarschiert und Felian hatte sich das Privileg von Rang und Alter genutzt und sich in der hintersten Linie aufgestellt. Er hatte mehr Schlachten geschlagen in seinem Leben als viele seiner Mitstreiter an Jahren zählten. Soll sich die Jugend um Schlachtenruhm und Ehre streiten, der Junker von Perainsgarten hatte es nicht mehr nötig sich zu beweisen.


 20px|link=[[Kategorie:|Aufstellen]]
Texte der Hauptreihe: