Perricum:Familie Eisensitz

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

(Familie Ras'Athin)


Wappen Herrschaft Schwarzhall.svg   
Neueste Briefspieltexte:
Allgemeine Informationen:
Oberhaupt:
Sindar von Eisensitz (Krek Awar-Zweig); Nedarna von Eisensitz (Gizien'Chul-Zweig)
Stammsitz:
Mitglieder:
Vorfahren:
Blasonierung:
senkrecht geteilter Schild. Krek Awar/Gerbenwald-Zweig: Schwert rechts; Gizien'Chul/Gnitzenkuhl-Zweig: Schild links
Wahlspruch:
"Unser Stolz unser Schwert" (Krek Awar/Gerbenwald-Zweig), "Unser Stolz unser Schild" (Gizien'Chul/Gnitzenkuhl-Zweig)
Lehen:
Herrschaften:
Weitere Ämter:
Wichtige Gefolgsmänner der Nebachoten in Gerbenwald und Gnitzenkuhl
Machtverhältnisse:
Besitzungen:
Gut Schwarzhall (Krek Awar/Gerbenwald-Zweig)
Einfluss:
gering bis hinlänglich in Gerbenwald (Krek Awar); gering in Gnitzenkuhl (Gizien'Chul)
Finanzkraft:
gering
Freunde und Feinde:
Freunde und Verbündete:
Familie Schurr (Gerbenwald), Familie Rotfurt (Gnitzenkuhl - schwindend); aufgrund ihrer starken Raulisierung hat die Familie aber auch durchaus Freunde unter einigen Raulschen, steigend
Verwendung im Spiel:
Charakter:
stark raulisierte Nebachoten, ritterlich und edel
Auftreten:
recht untypisch nebachotisch, beinahe Perricumsch-Raulsch, treu, ehrenvoll (beide Zweige); offensiv (Krek Awar-Zweig), defensiv (Gizien'Chul-Zweig)
Ansichten:
Wir sind angekommen.
Schutzpatron:
keine einheitlichen
Volkes Stimme:
"Das sind Nebachoten?"
Besonderheiten:
Familie ist gespalten, die größere Hälfte gehören dem Stamm der Krek Awar an, die kleinere der Großsippe/Stamm der Gizien'Chul (Bedeutung der Stämme schwindend.)





Die Familie Eisensitz (neb. Ras'Athin; Bedeutung: Herrensitz des Erzes/Eisens) ist gespalten, seit sich die Großsippe der Gizien'Chul aus dem Stamm der Krek Awar herausgelöst haben. Sie gelten insgesamt als die raulschsten der Nebachoten und haben deshalb bei ihres gleichen nicht immer den besten Stand. Einige von ihnen sind sogar Ritter nach raulschem Brauchtum.

Der Krek Awar-Zweig ist etwas nebachotischer als ihre Verwandten der Gizien'Chul.

Wie alle Gnitzenkuhler Nebachoten erfuhren die Eisensitz' nach der Ausrottung der Familie von der Roten Hand einen tiefen Fall, den diese aber durch noch stärkere Annährung an die Raulschen und deren Rittertum zu kompensieren versuchen.

Nach der Nebachotenkrise, der 2. Schande während der Haffax-Invasion und der damit verbundenen faktischen Bedeutungslosigkeit der alten Stammesstrukturen ist die Familie nun vollends geteilt.

Ebenso scheinen sie sich immer stärker den Raulschen hinzu orientieren die in Gnitzenkuhl und Gerbenwald vorherrscheren und dort eine recht harte Linie gegen Nebachoten fahren. Weshalb die Familie, ohnehin schon als "verraulscht" verschrien, sich immer mehr ihren ritterlichen Idealen zuwendet.

Dennoch halten sie auch enge Bande zu den Nebachoten der Region - zumindest in Gerbenwald - und werden immer mehr zu Mittlern zwischen den Kulturen. Nur unter den Familienzweigen scheint auf Dauer keine Vermittlung erfolgreich. In Gnitzenkuhl versucht man zwar auch eine Mittlerposition einzunehmen doch distanziert sich ebenso stark von den anderen Nebachoten bzw. nähert sich immer stärker den Raulschen an.


Bekannte Mitglieder

Stammbaum Eisensitz


Bedeutende Personen

Lebende Mitglieder

Familie:
Wappen Familie Eisensitz.svg
Sindar von Eisensitz (Symbol Tsa-Kirche.svg9. Bor 980 BF)
Im weitesten Sinne ritterlich-galanter und moralisch-biegbarer Nebachoten-Krieger.
Edler vom Schwarzhall (seit 1012 BF)
Familie:
Wappen Familie Eisensitz.svg
Mitglied:
Wappen Reshminianer.svg
Narda von Eisensitz (Symbol Tsa-Kirche.svg12. Fir 992 BF)
Spaßvogel und Gutelaunemacherin mit Beschützerinstinkt
Familie:
Wappen Familie Eisensitz.svg
Gregar von Eisensitz (Symbol Tsa-Kirche.svg17. Hes 994 BF)
ungewöhnlicher Nebachote nach raulschem Ritterbrauch
Familie:
Wappen Familie Eisensitz.svg
Mitglied:
Symbol Ingerimm-Kirche.svg
Mirhal von Eisensitz (Symbol Tsa-Kirche.svg12. Rah 1003 BF)
Ingerimmgeweihter zu Hordenberg
Tempelvorsteher des Ingerimm-Tempels Dar Angrû (seit 1036 BF)
Familie:
Wappen Familie Eisensitz.svg
Mersana von Eisensitz (Symbol Tsa-Kirche.svg9. Per 1004 BF)
Sture, aber mutige Nebachotin und Ritterin.
Familie:
Wappen Familie Eisensitz.svg
Timon von Eisensitz (Symbol Tsa-Kirche.svg3. Pra 1005 BF)

Verstorbene Mitglieder

Familie:
Wappen Familie Eisensitz.svg
Amara von Eisensitz (Symbol Tsa-Kirche.svg935 BF-Symbol Boron-Kirche.svg990er Jahre BF)
Familie:
Wappen Familie Eisensitz.svg
Irian von Eisensitz (Symbol Tsa-Kirche.svg20. Tsa 983 BF-Symbol Boron-Kirche.svg4. Nam 1039 BF)
Familie:
Wappen Familie Eisensitz.svg
Bran von Eisensitz (Symbol Tsa-Kirche.svg13. Per 985 BF-Symbol Boron-Kirche.svgNam 1039 BF)

Chronik

Wappen blanko.svg 1014 BF:
Gregar von Eisensitz schließt den Traviabund mit Selinde von Mistelstein.

Wappen blanko.svg 1014 BF:
Narda von Eisensitz schließt den Traviabund mit Mitras von Waraqis.

Wappen Familie Lanzenruh.svg 17. Pra 1021 BF:
Timon von Eisensitz schließt den Traviabund mit Arishia von Lanzenruh.

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1039 BF

30px Das Yesartech-Fest
Letztlich findet das Yesartech-Fest statt.
Zeit: Rah 1039 BF / Autor(en): Jan