Garetien:Ritterherrschaft Gramfelden

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Wappen Junkertum Zwingstein.svg   Wappen blanko.svg   Wappen Herrschaft Gramfelden.svg   Wappen Neu Auenwacht.svg   Wappen Ostbrisken.png   Wappen blanko.svg   Wappen Herrschaft Vulpershain.svg   Wappen Ritterherrschaft Uilshof.svg   Wappen Herrschaft Praiosborn.svg   Wappen Herrschaft Parinorswacht.svg   Wappen Herrschaft Splitterwacht.svg   Wappen Familie Brachenhag.svg   Wappen Kaiserlich Daemonenbrache.svg   
Lage:
Süd-Östlich der Dämonenbrache. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich der Heldenfriedhof, das Jagdgut Auenhain und das Gut Hohenfelden.
Politik:
Obrigkeit:
Ritter Korwin von Gramfelden zu Gramfelden (seit 1042 BF)
Herrschaftssitz:
Feldlager im Umfeld der Turmruine Gramwacht
Einwohner:
50 (45 Mittelreicher, 1 Ambosszwerg, 1 Gjalsjerländer, 3 Weidener)
Kultur:
Besonderheiten:
In unmittelbarer Nähe zum Heldenfriedhof gelegen. Turmruine Gramwacht in Praios, unmittelbar zur Dämonenbrache gelegen.
Infrastruktur:
Größte Ortschaften:
Dorf Gramaue (40 EW)
Bedeutende Burgen und Güter:
Wege:
Reichsstraße 2 in Rahja gelegen.
Briefspiel:
Ansprechpartner:
Kennziffer:
Gar-I-03-8c
Dorf.svg   Burg.svg   


Ein Rundgang durch Gramfelden

Gramfelden k2.jpg

Die Lage des Lehens entlang der Reichsstraße bietet eine hervorragende Grundlage um schnell eine schlagkräftige Verteidigung heran zuschaffen, zum anderen aber auch als Hort für allerhand Gesindel, die Gelegenheit nutzen weniger gut geschützte Reisende zu überfallen.

Grenze zur Brache erstreckt sich ein mooriges und sumpfiges Gebiete mit einer Abmessung von ungefähr fünf Meilen Länge und einer halben bis ganzen Meile Breite entlang der Brache verläuft.

Gramfelden wird dominiert von Ackerbau und vereinzelten Krammetbeerenhainen, die sinnbildlich für die Landschaft stehen. Im Praios nahe der Grenze zu Neu-Auenwacht gelegen liegen die Turmruine Gramwacht und der Weiher Gramaue. Eine lose Ansammlung von Bauernkaten und Scheunen.

Die Gramfelder sind ein schweigsames aber fleißiges und genügsames Völkchen, welches dem Boden unter der andauernden drohenden Gefahren der Brache mehr abtrotzt als man erwarten würde.

Im Zuge des Wiederaufbaus plant der neue Lehnsherr Korwin von Orkenwall die Errichtung einer neuen Destille und einem Gasthaus in unmittelbarer Nähe zum Eslamsweg.


Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Dorf.svg Dörfer

Gramaue - Lose Ansammlung von Bauernhäusern, Scheunen und Wirtschaftsgebäuden umgeben von Hecken kleinen Krammetbeerenhainen. Befestigungsanlagen sind nicht vorhanden. (40 Einwohner)

Burg.svg Burgen und Schlösser

Gramwacht - Turmruine Gramwacht (7 Einwohner)

Karte des Lehens


Bedeutende Personen

Niederadel

Familie:
Wappen Familie Orkenwall-Gramfelden.svg
Korwin von Gramfelden (Symbol Tsa-Kirche.svg30. Pra 1014 BF)
Ritter zu Gramfelden (seit 1042 BF)
Familie:
Wappen Familie Pfundt.svg
Ralbert Pfundt von Pfundtern (Symbol Tsa-Kirche.svg2. Pra 1023 BF)
fürs Ritterdasein unbegabter pummeliger Knappe, begabt für mechanische Bastelarbeiten

Chronik

Wappen Herrschaft Gramfelden.svg 1042 BF:
Korwin von Gramfelden wird Ritter zu Gramfelden.

Kalendarium

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Herrschaft Gramfelden.svg Gar-I-03-8c Ritterherrschaft Gramfelden 50 Ritter Korwin von Gramfelden zu Gramfelden (seit 1042 BF) Bespielt.svg Edlenkrone.svg
Wappen Herrschaft Gramfelden.svg Gar-I-03-8c(Heg) Dorf Gramaue 40 Dorf.svg
Wappen Herrschaft Gramfelden.svg Gar-I-03-8c(Heg) Burg Gramwacht 7 Bespielt.svg Burg.svg

Raulskrone.svg Kaiserliches Lehen Debrekskrone.svg Lehen des Provinzherrn Grafenkrone.svg Gräfliches Lehen Baronskrone.svg Freiherrliches Lehen Junkerskrone.svg Lehen eines Junkers Edlenkrone.svg Lehen eines Edlen Kirchenkrone.svg Kirchliches Lehen Hof.svg Hof

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1042 BF

Wappen blanko.svg Eine Hoffnung keimt auf
Erster Eindruck des Lehens
Zeit: 5. Eff 1042 BF / Autor(en): Gramfelden
Wappen Familie Orkenwall-Gramfelden.svg Ein neuer Freund?

Zeit: 17. Eff 1042 BF zur abendlichen Tsastunde / Autor(en): Gramfelden
Wappen Familie Orkenwall-Gramfelden.svg Putz und Tand

Zeit: 21. Eff 1042 BF / Autor(en): Gramfelden
Wappen Familie Orkenwall-Gramfelden.svg Schauspiel

Zeit: 2. Tra 1042 BF / Autor(en): Gramfelden
Wappen Familie Orkenwall-Gramfelden.svg Ochse und Esel

Zeit: 9. Bor 1042 BF / Autor(en): Gramfelden
Wappen Familie Orkenwall-Gramfelden.svg Eine Last?

Zeit: 10. Bor 1042 BF / Autor(en): Gramfelden
Wappen Familie Orkenwall-Gramfelden.svg Dumm oder Dümmer?

Zeit: 12. Bor 1042 BF / Autor(en): Gramfelden
Wappen Neu Auenwacht.svg Absprachen mit dem Nachbarn
Im Vorfeld zu Hatz auf Zwingstein versucht Leubrecht letzte Absprachen zu treffen
Zeit: 18. Bor 1042 BF / Autor(en): Vairningen, Gramfelden
Wappen Familie Orkenwall-Gramfelden.svg Von Bestien und Bäumen
Ein nächtlicher Überfall eines wortwörtlichen Baumdrachens versetzt den neuen Knappen auf Gramfelden in Todesängste
Zeit: 18. Bor 1042 BF 22:30:00 Uhr / Autor(en): Gramfelden
Wappen Familie Orkenwall-Gramfelden.svg Holz und Tand
Korwin schreibt an den Vogt zu Baernwald
Zeit: 10. Hes 1042 BF 09:00:00 Uhr / Autor(en): Gramfelden