Garetien:Familie Natzungen

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Wappen blanko.svg   Wappen Junkertum Praioreth.svg   
Allgemeine Informationen:
Vorfahren:
Thyria, Maline, Aldare, Elwene, Alrik, Baron Praiofist von Natzung, erster Baron (336-353 BF); Thyria von Natzungen (990-1019 BF); Baronin Maline von Natzungen (992-1027 BF)
Blasonierung:
Auf Murimelblau ein silbernes noch oben zeigendes Schwert begleitet von zwei halben Flügen
Wahlspruch:
"Kein Wort zuviel!"
Lehen:
Junkertümer:
Weitere Lehen:
Geschichte:
Herkunft:
Priesterkaiserzeit
Machtverhältnisse:
Verwendung im Spiel:
Charakter:
weitschweifig, phantasievoll, genusssüchtig, auftrumpfend, kämpferisch
Briefspiel:
Ansprechpartner:
Wappen Familie Natzungen-Wendfels.svg   







Adelsfamilie in der Grafschaft Hartsteen. Im Zuge der Urbarmachung des nördlichen Hartsteens, des Landes "Ob der Natter" wird das ehemalige Rittergeschlecht mit dem Lande versehen, das nach Gründung der Stadt Natzung den Namen Natzungen erhält. Die Famile versuchte in den Wirren der Natterndorner Fehde Neutralität zu waren, bis ein Reichsgericht die Frage der Grafenwürde in Hartsteen geklärt hätte. Doch nachdem Aldare von Natzungen bei einer Befreiungsaktion in der Wildermark vermeintlich umkam und für tot erklärt wurde, blieb nur noch Tanira von Natzungen übrig. Durch militärischen Druck sah Tanira von Natzungen sich jedoch am 8. Travia 1030 BF gezwungen, Graf Geismar II. von Quintian-Quandt den Lehenseid zu leisten.

Am 13. Tsa 1030 BF kehrte die totgeglaubte Aldare von Natzungen zurück. Aufgestachelt durch den Stadtvogt Leomar von Gerstungen griff Aldare ihre Kusine Tanira an und warf ihr ein Komplott vor, mit dem Ziel selbst Baronin zu werden. So angegriffen, blieb Tanira nichts anderes übrig, als den Kampf gegen die eigene Kusine aufzunehmen.

Der Kampf endete zu Beginn des Jahres 1033 BF mit dem Tod Aldares im Kampfgewirr um die Burg Natzungen.

Tanira von Natzungen, welche seit ihrer Heirat den Namen Tanira von Natzungen-Schwingenfels trägt ist das einzige erwachsene, verbliebene Mitglieder der Familie Natzungen, hat jedoch schon im Gegensatz zu ihren Verwandten Aldare und Maline Sorge getragen, dass die Familie weiter besteht. Sie hat zwei Söhne.

Jedoch hat sich durch ihre Heirat mit Hadrumir von Schwingenfels das Familienwappen verändert. Früher führte die Familie Natzungen das Wappen der Baronie auch als Familienwappen (mittig das Natzunger Schwert in silber auf blau. Rechts und links flankieren die Natzunger Schwäne im Profil ebenfalls in Silber das Schwert - den Blick nach außen gerichtet). Mittlerweile umarmen die Schwingenfelser Adlerschwingen in Silber auf Blau das Silberne Natzunger Schwert.


Vertreter der Familie


Famlienmitglieder der Vergangenheit

Stammbaum der Familie Natzungen



Bedeutende Personen

Lebende Mitglieder

Familie:
Wappen Familie Natzungen-Schwingenfels.svg
Praiofist Seginhardt von Natzungen (Symbol Tsa-Kirche.svg27. Rah 1030 BF)
Baron zu Natzungen (1040 BF bis Phe 1043 BF)Junker zu Praioreth (seit 1040 BF)
Familie:
Wappen Familie Schwingenfels.svg
Duridan Lechmar von Schwingenfels-Natzungen (Symbol Tsa-Kirche.svg7. Phe 1032 BF)
Junker auf Orbetreu (seit 1040 BF)

Verstorbene Mitglieder

Familie:
Wappen Familie Natzungen-Schwingenfels.svg
Maline von Natzungen (Symbol Tsa-Kirche.svg9. Tra 992 BF-Symbol Boron-Kirche.svg26. Per 1027 BF)
Baronin von Natzungen (1019 BF bis 1027 BF)
Maline Natzungen 1020.jpg
Familie:
Wappen Familie Natzungen-Schwingenfels.svg
Thyria von Natzungen (Symbol Tsa-Kirche.svg990 BF-Symbol Boron-Kirche.svg9. Rah 1019 BF)
Baronin von Natzungen (1008 BF bis 1019 BF)
Familie:
Wappen Familie Natzungen-Schwingenfels.svg
Aldare von Natzungen (Symbol Tsa-Kirche.svg29. Rah 1008 BF-Symbol Boron-Kirche.svg15. Pra 1033 BF)
willensstarke junge Frau, deren Ritterausbildung nicht abgeschlossen wurde; verlässt sich zu stark auf ihre Berater
Baronin (umstritten) zu Natzungen (1027 BF bis 1033 BF)
Aldare Natzungen.JPG
Familie:
Wappen Familie Natzungen-Schwingenfels.svg
Elwene von Natzungen (Symbol Tsa-Kirche.svg898 BF-Symbol Boron-Kirche.svg962 BF)
Baronin von Natzungen (926 BF bis 962 BF)
Familie:
Wappen Familie Natzungen-Schwingenfels.svg
Alrik von Natzungen (Symbol Tsa-Kirche.svg921 BF-Symbol Boron-Kirche.svg982 BF)
Baron von Natzungen (962 BF bis 982 BF)
Familie:
Wappen Familie Natzungen-Schwingenfels.svg
Hagen von Natzungen (Symbol Tsa-Kirche.svg952 BF-Symbol Boron-Kirche.svg1008 BF)
Baron von Natzungen (982 BF bis 1008 BF)
Familie:
Wappen Familie Natzungen-Schwingenfels.svg
Tanira von Natzungen (Symbol Tsa-Kirche.svg14. Hes 1007 BF-Symbol Boron-Kirche.svg18. Rah 1039 BF)
gradlinige Soldatin und selbstbewusste Adlige, die ein Spielball unterschiedlicher Interessen ist
Junkerin zu Praioreth (1030 BF bis 1039 BF)Baronin zu Natzungen (1030 BF bis 1039 BF)
Tanira-von-Natzungen.jpg
Familie:
Wappen Familie Natzungen-Schwingenfels.svg
Mitglied:
Symbol Peraine-Kirche.svg
Perainida von Natzungen (Symbol Tsa-Kirche.svg904 BF-Symbol Boron-Kirche.svg988 BF)
Familie:
Wappen Familie Natzungen-Schwingenfels.svg
Ehrtrut von Natzungen (Symbol Tsa-Kirche.svg955 BF-Symbol Boron-Kirche.svg999 BF)
Familie:
Wappen Familie Natzungen-Schwingenfels.svg
Ringard von Natzungen (Symbol Tsa-Kirche.svg10. Phe 925 BF-Symbol Boron-Kirche.svg29. Tra 1003 BF)
(weitere)

Chronik

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1022 BF

Wappen Grafschaft Hartsteen.svg Verwirrung in Hartsteen
Berichte über die Gräfin, die Pfalzgrafschaft Puleth sowie Vorkommnisse in Reichsgau und Natzungen
Zeit: 10. Hes 1022 BF / Autor(en):

1033 BF

Wappen Familie Schwingenfels.svg Die Schlinge zieht sich zu

Zeit: 3. Eff 1033 BF / Autor(en): Schwingenfels

1037 BF

Wappen Reichsstadt Hirschfurt.svg Im Netz der Intrige
Suche nach den Gründen für den Sturz des Pfalzgrafen von Gerbaldsberg
Zeit: 4. Rah 1037 BF / Autor(en): Uslenried

(R. Schindelbeck/BB/Kämmer)