Selindia von Brunden

Aus GaretienWiki
Version vom 26. Januar 2018, 20:12 Uhr von Bega (D | B) (Vorlage „Person“ bearbeitet.)
(U) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (U) | Nächstjüngere Version → (U)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

Wappen Familie Brunden.png   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Wappen Markgrafschaft Perricum.svg   

Namen und Anrede:
Titulatur:
Ew. Wohlgeboren
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadel
Lehen:
Alt-Junkerin von Willigental (durch Heirat)
Ämter und Würden:
Ämter:
Daten:
Alter:
56 Jahre
Tsatag:
14. Tra 986 BF
Geburtshoroskop:
Aves, Simia, Kor, Gans
Familie:
Geschwister:
Haldora (Halbschwester,Symbol Tsa-Kirche.svg20. Rah 978 BF), Treutwine (Symbol Tsa-Kirche.svg19. Phe 981 BF-Symbol Boron-Kirche.svg8. Tra 1032 BF), Selindia (Symbol Tsa-Kirche.svg14. Tra 986 BF)
Kinder:
Junivera (Symbol Tsa-Kirche.svg22. Ron 1009 BF)
Ehegatte(n):
Jendor von Sturmfels (Symbol Travia-Kirche.svg1006 BF-1033 BF)
Hintergründe:
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Ahnen und Kinder

Vater von Goswin von Brunden Mutter von Goswin von Brunden
Wappen Familie Brunden.png Bild blanko.svg Wappen Familie Spangenberg.svg
Goswin von Brunden
Symbol Tsa-Kirche.svg16. Eff 958 BF
Symbol Boron-Kirche.svg29. Pra 1026 BF
Solaria von Brunden
Wappen Familie Brunden.png Bild blanko.svg Wappen Markgrafschaft Perricum.svg
Selindia von Brunden
Symbol Tsa-Kirche.svg14. Tra 986 BF
(2 Geschwister)
Wappen Haus Sturmfels.svg Bild blanko.svg Wappen Junkertum Willigental.svg
Junivera von Sturmfels ä.H.
Symbol Tsa-Kirche.svg22. Ron 1009 BF

Chronik

Wappen Familie Brunden.png 14. Tra 986 BF:
Geburt von Selindia von Brunden .

Wappen Familie Brunden.png 1006 BF:
Jendor von Sturmfels schließt den Traviabund mit Selindia von Brunden.

Wappen Haus Sturmfels.svg 22. Ron 1009 BF:
Geburt von Junivera von Sturmfels .

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1041 BF

Wappen Markgrafschaft Perricum.svg Der Bastard der Bastardin auf neuen Wegen
Die Zukunft von Etillian von Perricum heizt die Gerüchteküche an
Zeit: Phe 1041 BF / Autor(en): Bega