Aufbruch

Aus GaretienWiki
Version vom 24. Januar 2014, 22:20 Uhr von VerschiebeBot (D | B) (Textersetzung - „{{#set:Erstellt am=(.*)}} {{#set:Seitenersteller ist=(.*)}}“ durch „“)
(U) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (U) | Nächstjüngere Version → (U)
Wechseln zu: Navigation, Suche

In Gareth lebte einst ein junger Mann,

vom Leben hatte er nicht viel geseh'n.

Schon lange träumte er davon,

auf große Abenteuerfahrt zu geh'n.

Er ging zu seiner Frau Mama,

und sprach: "Mir ist jetzt eines klar:

Ich will hier fort, das Abenteuer ruft."

Die Mutter sah ihn schweigend an,

und schalt dann ihren Sohnemann:

"Du weißt doch nicht einmal,

wo willst du hin.

Wo willst du hin?"

Ref. :

Ich war noch niemals bei den Orks,

ich war noch niemals in der Warunkei,

bei Xeraan oder Haffax mit kaputtem Schwert.

Ich war noch niemals bei den Orks,

ich war noch niemals mit dabei,

den Bösen was aufs Maul hau’n, wär das denn verkehrt?

Und als er dann zu seiner Liebsten kam,

da brachte er noch kaum ein Wort hervor.

Er nahm sie zärtlich in den Arm,

und führte seinen Mund nah an ihr Ohr:

"Mein Schatz, Du musst jetzt tapfer sein,

denn lange Zeit bleibst Du allein.

Ich gehe fort, ich muss hier einfach raus."

Darauf bekam sie einen Schreck,

und schob ihn traurig von sich weg.

"Wenn Du das wahr machst, ist es mit uns aus.

Dann ist es aus!"

Ich war noch niemals bei den Orks,

ich war noch niemals in der Warunkei,

bei Xeraan oder Haffax mit kaputtem Schwert.

Ich war noch niemals bei den Orks,

ich war noch niemals mit dabei,

den Bösen was aufs Maul hau’n, wär das denn verkehrt?

Text: I. Basten

Melodie: Udo Jürgens - Ich war noch niemals in New York