Hinter mächtigen Mauern - Perrinmarsch oder Dergelmund

Aus GaretienWiki
Version vom 7. Januar 2016, 14:07 Uhr von BB (D | B) (Vorlage „Briefspielindex“ bearbeitet.)
(U) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (U) | Nächstjüngere Version → (U)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Zwölfe seien gepriesen von jetzt in alle Ewigkeit!

Segen und Frommen auf das Haupt unserer Kaiserin und Königin Rohaja von Gareth!
 
 
 
 
Wir, der Rat der Freien und Reichsstadt Perricum entbieten untertänigen Gruß und eilfertigen Dienst Eurer kaiserlichen und königlichen Majestät, deren Huld und Gnade über der Stadt schweben wie Praios‘ Antlitz über de Deren.

Euch geben wir kniefällig Zeitung und Respons auf Euren angekündigten Heerbann gegen den verfluchten Haffax, mögen in die Götter richten und seine Seele zerfetzen!

Die reichsfreie Stadt Perricum beherbergt seit Generationen nicht nur des Reiches Admiralität, des Reiches Kriegsschiffe, des Reiches Seesöldner und des Reiches Kriegshafen, sondern stellt ihrerseits Sold, Kontributionen und Mannen in den Dienst Eurer kaiserlichen und königlichen Majestät respektive in den Dienst Eurer kaiserlichen und königlichen wiewohl auch reichsbehüterlichen Vorgänger.

Es ist seit alters her Ehre und Privileg der Reichsstadt Perricum, Ihrer Zinsbürger, Mauerbürgen, Stadtbürger, ihres Rates, Geweihten, Soldaten und Händler, der Krone direkt Hülfe zu leisten. Das Banner der Stadt Perricum wehte allemalen beim Banner des Reiches respektive des Königreiches!

Es ist nicht des Rates der Stadt Amtes, über die Heerfolge in Eurem Heer zu befinden, Eure kaiserliche und königliche Majestät, sintemalen der Rat der Stadt Euch in allen Digen Rat und Hülfe geschworen hat.

Da jedoch des lauteren Goldes aus der freien und Reichsstadt Perricum pro Kopf mehr an Krone und Reichsschatulle fließen als von den mit kleinen Ringen gekrönten Häuptern im Lande am Darpat –

Da jedoch die Belastungen durch den Unterhalt von des Reiches Admiralität, des Reiches Kriegsschiffen, des Reiches Seesöldnern und des Reiches Kriegshafen die Stadt und ihre Geschicke schwer belasten, so dass Efferds und Phexens Aufgaben an die Bürger der Stadt schwer leiden –

Da jedoch die mit kleinen Ringen gekrönten Häupter des Adels nördlich und südlich des Darpats verlangen, dass die freie und Reichsstadt ihrer Privilegien in partes entsage und ihr Banner unter die Gewalt des Markgrafen beuge –

erbitten und erflehen wir, der Rat der Reichsstadt Perricum, dass Treue mit Treue und Silber mit Silber vergolten werde.

Um unsere von Rondra und Praios auferlegten Pflichten zu erfüllen und dabei Efferds und Phexens Pflichten nicht weiter zu vernachlässigen übertraget der Hoheit der freien und Reichsstadt Perricum

die markgräflichen Lande Perrinmarsch als erweiterte Muntat und Besitzung der Stadt mit allem, was darinnen lebt und dient unter Achtung aller Verpflichtungen, Ehrbezeugungen, Lehnsbeziehungen und Gerechtsamen, die auf den Rat der freiejn und Reichsstadt übertragen werden.

oder

die Stadt Dergelmund als Kompensation für die Einbußen durch die Flotte, wobei die Stadt Dergelmund ihre Stadtfreiheit an die freie und Reichsstadt Perricum überträgt und gleich Kriegshafen, Efferdgrund, Leuingen, Mondwacht und Darpatstieg Stadtteil werde und unwiderruflich mit den Gesetzen der Handfeste der Reichsstadt Perricum verbunden werde.

Bei den Göttern beteuern wir, der Rat der freien und Reichsstadt Perricum, all den Pflichten unverbrüchlich nachzukommen, die uns die Reichsfreiheit auferlegen, gleich welche Entscheidung Euch, Eure kaiserliche und königliche Majestät, beliebt. Doch sieht der Rat der freien und Reichsstadt Perricum keine Pflicht, sich den Begehrlichkeiten der mit kleinen Ringen gekrönten Häupter zu beugen - seien sie militärischer, pekuniärer, materieller oder protokollarischer Natur.

Die Götter mögen Eure weise Herrschaft allezeit behüten!

Wir, der Rat der freien und Reichsstadt Perricum, empfehlen uns Eurer Gnade und Weitsicht.
 
 
 
 
Gegeben in der Alcazaba Zolipantessa am 18. Tage der Peraine

Wallgrîn von Perricum, der Reichstadt Meister
Yargunde von Barûn-Bari, Ratsherrin
Yacuban von Creutz-Hebenstreyt, Custos Lumini der Sankt-Linai-Sakrale
Trautmann Falswegen, Ratsherr
Eowyn ya Cratelle, für Klande, Ratsherr
Korwyn von Kollberg, Schöffe
Iodor Marix, Ratsherr
Hyvilla Marix, Ratsherrin
Selara Moriani, Stellv. Akademieleiterin der Schule der Austreibung, beigeordnete Rätin
Kalina Niodas, Äbtissin des Noioniten-Klosters des Schweigens, beigeordnete Rätin
Admetos von Phenos, Kammerherr der Grauen Stäne
Odoardo von Quintian-Hohenfels, Ratsherr
Corthin Rutaris, Ratsherr
Haugmina Tsamuthe Schöllingk, Ratsherrin
Efferdmut Spicking, beigeordneter Rat
Jobdan Borkin, für Stoerrebrandt, beigeordneter Rat
Efferdan dylli Turakis, Bewahrer von Wind und Wogen der Halle der Gezeiten
Abethäo Wintherlich, Ratsherr
Erlgard Wulfen, Ratsherrin
Shenila Yachmarsunni, Tempelvorsteherin des Tempels des Heiligen Leomar, beigeordnete Rätin

Pernilla von Zolipantessa, Stadtritterin, beigeordnete Rätin
GG&P-Con 2012 Garetien-, Greifenfurt- und Perricum-Con 2012

Dieser Artikel verweist auf die Handlung des GG&P-Cons 2012.