Garetien:Junkertum Eynweiher

Aus GaretienWiki
Version vom 2. Dezember 2018, 18:23 Uhr von SyncBot (D | B) (Automatisch synchronisiert.)
(U) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (U) | Nächstjüngere Version → (U)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Hof.svg   Wappen Pfalzgraeflich Hornbeil.svg   Wappen Junkertum Eynweiher.svg   Wappen Herrschaft Hoxforst.svg   Wappen Herrschaft Silfeneck.svg   
Politik:
Obrigkeit:
Herrschaftssitz:
Adelsfamilien:
Landschaft:
Infrastruktur:
Bedeutende Burgen und Güter:
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Gar-III-10-2
Burg.svg   Gutshof.svg   Gutshof.svg   


Das kleine Edlengut Eynweiher liegt am gleichnamigen See in Kaiserlich Sertis und wird von dem jungen Veteranen Ugdalf von Eynweiher verwaltet, der in den Edlenstand 1020 BF erhoben wurde. Das Gut wird vom Haushofmeister und Hausvogt Jurgald Starkimarm geleitet.

Innerhalb der Gemarkung Eynweihers liegt die Ruine der Burg Ehrentrutz, die als Krogenfeste errichtet worden war.


Geschichte des Gutes Eynweiher

   1 BF  Nach der Familienlegende kämpfte junge Gernot Krogendahl an der Seite von Feldherr Raul gegen das Heer der Helen-Horas. Da er sich in der Schlacht von Brig-Lo hervortat, wurdw er durch Raul, als dieser Kaiser des Neuen Reiches wird, mit dem Lehen Eynweiher belobt und wird Junker Gernot von Eynweiher. Tatsächlich datiert die erste urkundliche Erwähnung des Gutes inmitten des Reichsforstes auf 337 BF. 
   337 BF  Junker Jurisgald von Eynweiher, ein Rondra-Geweihter, schließt sich den bornländischen Geweihten an und stirbt in der Schlacht von Baliho. Daraufhin belagert ein kleines kaiserliches Herr die Stammburg der Eynweihers, die Krogenfeste, in der sich Junker Friedbart von Eynweiher mit den treuen Bauern des Umlandes verschanzt hat. Trotz ihres unerschütterlichen Glaubens an die Gerechtigkeit der Zwölf fällt die Burg nach drei Wochen und wird zerstört. Friedbart wird hingerichtet, aber sein Sohn, der dreijährige Vogdalf wurde vorher in das Bornland in Sicherheit gebracht, wo er unter falschem Namen aufwächst und die Linie derer von Eynweiher fortsetzt. 
   600 BF  Junker Torben von Eynweiher kämpft in der Schlacht auf den Blutfeldern gegen die Orks. Als Eslam von Almada als neuer Kaiser eingesetzt wird, wird die Familie von Eynweiher rehabilitiert und in ihre alten Rechte wieder eingesetzt, zu denen das Recht des Destillierens hinzukommt. Da die alte Burg zerstört wurde, wird Torben das Gut Eynweiher geschenkt. Das Verhältnis zu den umliegenden Bauern ist sehr gut, da sich beide Seiten ihres gemeinsamen Kampfes gegen die Priesterkaiser erinnern. Man kommt überein, die alte Ruine Krogenfeste zum Gedenken an diesen Kampf in Ehrentrutz umzunennen. 
   12. Praios 603 BF  Das erste Fass Branntwein wird auf Gut Eynweiher angestochen, es findet das 1. Eynweihersche Brandlöschen statt, das von nun an jedes Jahr am 12. Praios begangen wird und zu dem die Adeligen der Grafschaft Waldstein eingeladen werden. 
   755 BF  Junker Falin von Eynweiher unterstützt die Abspaltung des Bornlandes, da er sich aufgrund der Geschichte der Familie zur Unterstützung der Bornländer verpflichet fühlt. Nach fünf Jahren Dunkelhaft im Kerker kommt er aber zur Besinnung und ist danach glühender Streiter des Reiches. 
   926 BF  Titiana von Eynweiher, die Frau Wigalds von Eynweiher, wird als Hexe enttarnt und auf dem Scheiterhaufen verbrannt. 
   987 BF  Junker Clemeus von Eynweiher schließt sich dem Heereszug Kaiser Retos in Maraskan an. 
   5. Travia 993 BF  Ugdalf von Eynweiher wird geboren. 
   23. Rondra 1012 BF  Clemeus von Eynweiher wird in der Schlacht von Orkenwall schwer verwundet und erholt sich davon nie mehr. Ugdalf erntet erste Schlachterfahrungen. 
   12. Travia 1016 BF  Ugdalf heiratet Armene, die Tochter eines Junkers aus dem lieblichen Feld. 
   3. Hesinde 1017 BF  Giselher von Eynweiher wird geboren. 
   21. Hesinde 1020 BF  Junker Clemeus von Eynweiher stirbt an seiner Verletzung aus Orkenwall und sein Sohn Ugdalf wird kurzfristig aus dem kaiserlichen Heer in Tobrien abberufen, um die Erbangelegenheiten zu regeln. 


(N. Kreller)


Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Burg.svg Burgen und Schlösser

Ehrentrutz - Ruine im Reichsforst am Eynweyher (0 Einwohner)

Karte des Lehens


Bedeutende Personen

Niederadel

Familie:
Wappen Familie Eynweiher.svg
Ugdalf von Eynweiher (Symbol Tsa-Kirche.svg1. Eff 993 BF)
erfahrener, ungebeugter Veteran
Junker vom Eynweiher (seit 1020 BF)

Chronik

Wappen Junkertum Eynweiher.svg 1002 BF:
Clemeus von Eynweiher wird Junker vom Eynweiher.

Wappen Junkertum Eynweiher.svg 1020 BF:
Ugdalf von Eynweiher wird Junker vom Eynweiher.

Kalendarium

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Junkertum Eynweiher.svg Gar-III-10-2 Junkertum Eynweiher 0 Junker Ugdalf von Eynweiher vom Eynweiher (seit 1020 BF) Junkerskrone.svg
Wappen blanko.svg Gar-III-10-2(Heg) Burg Ehrentrutz 0 Burg.svg
Wappen blanko.svg Gar-III-10-2(Heg) Gut Eynweiher Gutshof.svg
Wappen blanko.svg Gar-III-10-2(Heg) Gut Seeweiler Gutshof.svg

Raulskrone.svg Kaiserliches Lehen Debrekskrone.svg Lehen des Provinzherrn Grafenkrone.svg Gräfliches Lehen Baronskrone.svg Freiherrliches Lehen Junkerskrone.svg Lehen eines Junkers Edlenkrone.svg Lehen eines Edlen Kirchenkrone.svg Kirchliches Lehen Hof.svg Hof

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1034 BF

Wappen Baronie Leihenbutt.svg Leihenbutter Umstände

Zeit: Rah 1034 BF / Autor(en): Bega
Wappen Junkertum Eynweiher.svg Einladung zum Brandlöschen

Zeit: 20. Rah 1034 BF / Autor(en): Hartsteen
Wappen Familie Zweifelfels.svg Die Zweifelfelser kommen

Zeit: 25. Rah 1034 BF / Autor(en): Bega

1035 BF

Wappen Familie Eynweiher.svg Das Eynweiher-Brandlöschen

Zeit: 12. Pra 1035 BF / Autor(en): Bega, Alrik Herdan, Famerlin, Uslenried, Hartsteen
Wappen Koeniglich Neerbusch.svg Vom Tode eines Kronvogtes

Zeit: 25. Pra 1035 BF / Autor(en): Bega
Wappen Junkertum Eynweiher.svg Eine besondere Einladung
Einladung zum 433. Brandlöschen zu Eynweiher, inclusive ritterlichen Turnier
Zeit: 26. Rah 1035 BF / Autor(en): Bega

1036 BF

Wappen Junkertum Eynweiher.svg Turnierunfall überschattet das Eynweiher Brandlöschen
Baronin Tahlmare von Leustein wird bei einem Turnierunfall schwer verletzt
Zeit: 12. Pra 1036 BF / Autor(en): Bega
Wappen Junkertum Eychgras.svg Was ich dir schon immer mitteilen wollte …
Ein Tsa-Geweihter auf der Suche nach einem stillen Ort für ein Gebet
Zeit: 12. Pra 1036 BF / Autor(en): Tahlmare
Wappen Junkertum Eychgras.svg Kinderspiele

Zeit: 12. Pra 1036 BF / Autor(en): Tahlmare
Wappen Junkertum Eynweiher.svg Am Rande (1)
Ein Geweihter der Tsa zieht seine eigenen Schlüsse
Zeit: 12. Pra 1036 BF zur mittäglichen Rahjastunde / Autor(en): Tahlmare
Wappen Junkertum Eynweiher.svg Am Rande (3)
Die Adoptivkinder von Baronin Tahlmare sind fassungslos über den Unfall ihrer Mutter - nur eine nicht ...
Zeit: 12. Pra 1036 BF zur mittäglichen Praiosstunde / Autor(en): Tahlmare
Wappen Junkertum Eynweiher.svg Am Rande (2)
Ein umherreisender Magier erinnert sich alter freundschaftlicher Bande
Zeit: 12. Pra 1036 BF zur mittäglichen Praiosstunde / Autor(en): Tahlmare
Wappen Junkertum Eynweiher.svg Am Rande (4)
Der Wind trägt die Neuigkeiten in den tiefen Wald und ein Vater schickt seinen Sohn los
Zeit: 12. Pra 1036 BF zur mittäglichen Praiosstunde / Autor(en): Tahlmare