Baronie Natzungen

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hof.svg   Hof.svg   Hof.svg   Wappen Reichsstadt Hartsteen.svg   Wappen Baronie Baerenau.svg   Wappen Baronie Aldenried.svg   Wappen Pfalz Puleth.svg   Wappen Baronie Natzungen.svg   Wappen Pfalzgrafschaft Reichsgau.svg   Wappen Baronie Hutt.svg   Wappen Graeflich Feidewald.svg   Wappen Kaiserlich Bugenhog.svg   Wappen Baronie Rabensbrueck.svg   
Namen:
Natzungen
Politik:
Einwohner:
8000
Militär:
Truppen:
Garde der Stadt Natzungen, Orbetreuer Schwingen, Truppen der jeweiligen Mächtegruppen
Infrastruktur:
Größte Ortschaften:
Bedeutende Burgen und Güter:
Bedeutende Klöster und Tempel:
Wege:
Reichsstraße
Briefspiel:
Ansprechpartner:
Kennziffer:
Gar-II-03
Hof.svg   Wappen Junkertum Langtal.svg   Wappen Junkertum Muhlwasser.svg   Wappen Baronie Natzungen.svg   20px   Wappen Junkertum Praioreth.svg   Wappen Junkertum Unternatzung.svg   Wappen Junkertum Wolfskull.svg   Wappen Junkertum Pulping.svg   Wappen Junkertum Appelhof.svg   

Die Baronie liegt im westlichen Zentrum der Grafschaft Hartsteen. Nach dem Tode der Baronin Maline von Natzungen, welche bei der Schlacht um Puleth verstarb, hatte zunächst Aldare von Natzungen die Baronswürde angenommen. Die zurzeit herrschende Natterndorner Fehde veranlasste Aldare dazu, keinem der selbsternannten Grafen den Treueeid zu leisten. Unterstützung in ihren Bestrebungen fand sie in Leomar von Gerstungen, dem umtriebigen Stadtvogt Natzungens.

Im Rondramond 1030 BF brach Aldare zu einem Ritt aus, um den Norden der Baronie zu befrieden. Doch von dem Ritt kehrte sie nicht zurück. Der Posten als Baron schien vakannt. Beide Grafen ernannten darauf hin eigene Kandidaten zum Baron von Natzungen.

Luidor von Hartsteen ernannte Bodebert von Windischgrütz, während Geismar von Quintian-Quandt Tanira von Natzungen zur Baronin erhob.

Nach der Ernnennung Bodeberts zum Reichsvogt von Puleth und der überraschenden Rückkehr der Aldare von Natzungen kämpften die beiden Kusinen Aldare und Tanira um die Baronswürde. Durch den Tod Bodeberts im Efferd 1032 BF übernahm Frostelin von Windischgrütz den Anspruch auf Natzungen, ohne jedoch durch Luidor von Hartsteen belehnt worden zu sein. Durch das blutige Ende der Pulether Fehde zwischen den Familien Windischgrütz und Schwingenfels im Peraine 1032 BF wurde der Streit wieder zu der familären Frage zwischen Aldare und Tanira. Tanira von Natzungen hielt das gesamte Umland der Baronie und schränkte durch ihre Truppen den Warenverkehr mit der Stadt massiv ein. Dadurch hatte Aldare keine ausreichenden Möglichkeiten um ihren Anspruch aktiv zu untermauern. Zum Jahresbeginn 1033 BF entschloss sich Tanira die Angelegenheit zu klären. Sie stellte Aldare mit ihren wenigen Truppen in der Baronsburg in Natzungen. Bei den Kämpfen kam Aldare von Natzungen ums Leben.

Baronie Natzungen in Fakten

Geographische Grenzen: Baronie Bärenau (westlich), Baronie Puleth (nordwestlich), Pfalzgrafachaft Reichsgau (nordöstlich), Baronie Hutt (östlich), Gräflich Feidewald (südöstlich), Kaiserlich Raulsmark (südlich)

Regenten: Seit 336 BF herrscht die Familie Natzungen über die Lande "ob der Natter", welche nach Gründung der Stadt Natzung auch den Namen der Familie tragen.

Landschaften: viele ertragreiche Kornfelder, im Osten erhebliche Waldbesitzungen

Gewässer: Etwa in der Mitte der Baronie liegt der Gryffenweiher, welcher den Gryffenbach speist. In den Ibelsteinen entspringt der Natzbach.

Forst und Wald: Raulsforst (Südosten),Feidewald (Osten)

Bevölkerung: um die 8000 Einwohner. Großteils der Bevölkerung besteht aus Menschen.

bedeutende Städte und Märkte: Natzungen (700 Einw.), Appelhof (400 E.), Praioreth (350 E.), Langtal (265 E.), Unternatzung (150 E.), Wolfskull (130 E.), Strasslauf, Alffsteen, Pulping, Poppelhoven, Hinterwaldt, Altthurm, Silbersteen, Untersteen, Teichrund, Waldhof, Lewfist (80 E.), Nachtdann (70 E.)

Verkehrswege: Die von Gareth nach Wehrheim verlaufende Reichsstraße, Marschroute genannt, duchzieht die Baronie von Süd nach Nord. Von der Stadt Natzungen führt eine witere Straße in südwestlicher Richtung über Wagenhalt bis nach Weyring an der Angbarer Reichsstraße.

Einige kleinere Straßen zweigen von der Marschroute ab und führen Reisende in den Westen nach Bärenau oder in den Osten nach Gräflich Feidewald

Religion: Zwölfgötterkult

Tempel, Kloster, wichtige Schreine: Praios (Stadt Natzungen, Markt Praioreth), Rondra (Stadt Natzungen), Boron-Schrein (Gut Nachtdann)

Garnisonen: Die einzelnen Ritter und Junker der Baronie führen meist eine kleine Hausmacht unter sich. In der Stadt Natzungen wird die bürgerliche Waffentradition groß geschrieben. Auf Burg Weisenfels sind die Schwingen der Baronin Tanira von Natzungen.

Handel und Landwirtschaft: Die Natzunger Lande sind geprägt durch weite ertragreiche Kornfelder, welche stets ein Quell des Reichtums der Baronie waren.

Tiere und Pflanzen: allgemein in Garetien vorkommende Arten

Lokale Feiertage: 8. Efferd: Ernennung des ersten Barons von Natzungen

Wappenkunde der Baronie: Das Wappen der Baronie zeigt mittig das Natzunger Schwert in silber auf blau. Rechts und links flankieren die Natzunger Schwäne im Profil ebenfalls in Silber das Schwert - den Blick nach außen gerichtet.

Besonderheiten:

Geschichte der Baronie

Folgt noch

Natzunger Landschaft

Eine veraltete Baroniebeschreibung findet sich im Herold.

Persönlichkeiten in Natzungen

Symbol Praios-Kirche.svg Personen von Stand und Adel Symbol Praios-Kirche.svg

Tanira von Natzungen, Baronin

Hadrumir Lechmar von Schwingenfels-Natzungen

Thallian von Wulfensteyr

Ludogrind von Weisenstein

Klerus in Natzungen

Lüdegast von Quintian-Quandt

weitere Personen

Geron Winterkalt, Gerichtsherr Natzungens

Olger Loridan, Waffenherr Natzungens

Edala Loridan, Matrikelherrin Natzungens

Melcher Krambusch, Brandherr Natzungens

Leon Belleskamp, Marktherr Natzungens

Symbol Boron-Kirche.svg Boronanger Symbol Boron-Kirche.svg

Maline von Natzungen

Aldare von Natzungen

Leomar von Gerstungen

Roana Schlunder, ehemalige Kammerherrin Natzungens

Ein Held aus Natzungen

Folgt noch

Natzungen im Spiel

Folgt noch

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Stadt.svg Städte

Natzungen - wehrhafte Stadt an der Reichsstraße von Gareth nach Wehrheim (700 Einwohner)
Appelhof - Beschauliches Städtchen inmitten von Apfelhainen am Nordrand des Feidewaldes (350 Einwohner)

Markt.svg Märkte

Praioreth - Markt in der Baronie Natzungen (350 Einwohner)
Langtal - Marktflecken in der Baronie Natzungen (265 Einwohner)

Dorf.svg Dörfer

Strasslauf - Ort in Natzungen (0 Einwohner)
Poppelhoven - Ort in Natzungen (0 Einwohner)
Wolfskull - Ort in Natzungen (0 Einwohner)
Altthurm - (0 Einwohner)
Unternatzung - prosperierendes Dorf an der Straße nach Wagenhalt (0 Einwohner)
Hinterwaldt - hinterwäldtlerischer Ort an der Grenze zwischen Bärenau und Natzungen (0 Einwohner)
Alffsteen - (0 Einwohner)
Pulping - im westlichen Feidewald gelegenes Örtchen (0 Einwohner)

Burg.svg Burgen und Schlösser

Greyfentrutz - im langsamen Wiederaufbau begriffene Burg in Natzungen (0 Einwohner)
Lewfist - Rittergut in Natzungen (80 Einwohner)
Blumenau - (20 Einwohner)
Untersteen - Ort in Natzungen (0 Einwohner)
Teichrund - an fischreichem See gelegenes Rittergut (0 Einwohner)
Waldhof - Köhlersiedlung im westlichen Feidewald (0 Einwohner)
Nacia - Schlossruine des einstigen Natzunger Herrschaftssitz (0 Einwohner)
Weisenstein - im Wiederaufbau befindliches Ritteranwesen (15 Einwohner)

Tempel.svg Sakralbauten

Nachtdann - Golgaritenstützpunkt in Hartsteen (70 Einwohner)

Karte des Lehens


Bedeutende Personen

Hochadel

Familie:
Wappen Familie Weyringhaus.svg
Ulmia von Weyringhaus (Symbol Tsa-Kirche.svg19. Hes 1020 BF)
Familie:
Wappen Familie Natzungen-Schwingenfels.svg
Praiofist Seginhardt von Natzungen (Symbol Tsa-Kirche.svg27. Rah 1030 BF)
Familie:
Wappen Familie Natzungen-Schwingenfels.svg
Duridan Lechmar von Schwingenfels-Natzungen (Symbol Tsa-Kirche.svg7. Phe 1032 BF)

Niederadel

Familie:
Wappen Familie Katterquell.svg
Lehen/Amt:
30px
Bolter von Katterquell (Symbol Tsa-Kirche.svg973 BF)
knochentrockener Veteran
Junker zu Poppelhoven (seit 1012 BF)
Familie:
Wappen Familie Wulfensteyr.svg
Lehen/Amt:
Wappen Junkertum Muhlwasser.svg
Thallian von Wulfensteyr (Symbol Tsa-Kirche.svg5. Tsa 977 BF)
Junker zu Muhlwasser (seit 1015 BF)
Familie:
Wappen Junkertum Unternatzung.svg
Lehen/Amt:
Wappen Junkertum Unternatzung.svg
Mitglied:
Wappen Familie Schwingenfels.svg
Raul Zornbold von Unternatzung (Symbol Tsa-Kirche.svg993 BF)
Junker zu Unternatzung (seit 1032 BF)
Familie:
Wappen Familie Greyfentrutz.svg
Lehen/Amt:
Wappen Junkertum Wolfskull.svg
Sieghold von Greyfentrutz (Symbol Tsa-Kirche.svg22. Tsa 993 BF)
versierter Paragraphenreiter
Junker zu Wolfskull (seit 1040 BF), Oberhaupt der Familie Greyfentrutz (seit 1036 BF)
Familie:
Wappen Familie Ibelstein.svg
Lehen/Amt:
Wappen Herrschaft Hinter dem Wald.svg
Sighelm von Ibelstein (Symbol Tsa-Kirche.svg11. Phe 1008 BF)
Ritter zu Hinter dem Wald (seit 1027 BF)
(weitere)

Chronik

Wappen Baronie Natzungen.svg 926 BF:
Elwene von Natzungen wird Baronin von Natzungen.

Wappen Baronie Natzungen.svg 962 BF:
Alrik von Natzungen wird Baron von Natzungen.

Wappen Baronie Natzungen.svg 982 BF:
Hagen von Natzungen wird Baron von Natzungen.

Wappen Baronie Natzungen.svg 1008 BF:
Thyria von Natzungen wird Baronin von Natzungen.

Wappen Baronie Natzungen.svg 1019 BF:
Maline von Natzungen wird Baronin von Natzungen.

Wappen Koenigreich Garetien.svg Tsa 1020 BF:
Der Praios-Geweihte Praiodan von Luring wird zum neuen garetischen Staatsrat ernannt, nachdem Alwene von Gareth-Hartsteen auf Druck der Praioskirche ihr Amt zur Verfügung gestellt hatte. Erstmals findet seit Jahrzehnten wieder ein gemeinsamer Konvent der garetischen Adligen auf Schloss Nacia in der Grafschaft Hartsteen statt.

Wappen Baronie Baerenau.svg 13. Pra 1021 BF:
Brander von Bärenau überlebt ein Attentat seiner Schwester.

Wappen Koenigreich Garetien.svg 3. Ron 1021 BF:
Der garetische Staatsrat Praiodan von Luring, unterstützt von den Baronen Yendor Falkwin Limpurg von Gallstein und Maline von Natzungen sowie die Reichsvögtin Lydia Yasmina von Hartsteen zu Sertis versuchen ein Heer unter dem Greifenbanner aufzustellen, um die praiosgezeichnete Stadt Beilunk aus den Klauen der dämonischen Belagerer zu befreien. Die Befreiung des Arvepasses geht als Greifenzug in die Geschichte ein.

Wappen Koenigreich Garetien.svg Ing 1021 BF:
Der Greifenzug der garetischen Adligen unter der Führung der Barone Yendor Falkwin Limpurg von Gallstein und Maline von Natzungen sowie der Reichsvögtin Lydia Yasmina von Hartsteen zu Sertis trägt entscheidend zur Befreiung des Arvepasses bei.

Wappen Baronie Natzungen.svg 1027 BF:
Aldare von Natzungen wird Baronin (umstritten) zu Natzungen.

Wappen Baronie Natzungen.svg 1030 BF:
Tanira von Natzungen wird Baronin zu Natzungen.

Wappen Baronie Natzungen.svg 13. Ron 1030 BF:
Die verstorben geglaubte Baronin Aldare von Natzungen kehrt zurück und vertreibt Tanira von Natzungen aus der Stadt Natzungen.

Wappen Baronie Natzungen.svg 25. Ron 1030 BF:
Der angebliche Tod der Baronin Aldare von Natzungen lässt das Lehen anheim fallen. Graf Geismar II. von Quintian-Quandt belehnt Tanira von Natzungen, die Kusine der angeblich Verstorbenen, mit der Baronie. Graf Luidor von Hartsteen dagegen vergibt das Lehen an seinen Zeugmeister Bodebert von Windischgrütz, welcher ebenfalls mit der Verstorbenen verwandt ist.

Wappen Baronie Natzungen.svg 3. Tra 1030 BF:
Bodebert von Windischgrütz belagert ergebnislos die Stadt Natzungen, welche von Tanira von Natzungen gehalten wird. Wenig später gehen Tanira von Natzungen und Hadrumir von Schwingenfels den Traviabund ein.

Kalendarium

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Baronie Natzungen.svg Gar-II-03 Baronie Natzungen 8.000 Bespielt.svg Baronskrone2.svg
Wappen Baronie Natzungen.svg Gar-II-03 Hof der Barone von Natzungen Hof.svg
Wappen Junkertum Langtal.svg Gar-II-03-2 Junkertum Langtal 0 Junker Ludegar von Weisenstein zu Langtal (seit 1038 BF) Junkerskrone2.svg
Wappen Herrschaft Weisenstein.svg   Gutshof.svg   Markt.svg   
Wappen Junkertum Muhlwasser.svg Gar-II-03-3 Junkertum Muhlwasser 0 Junker Thallian von Wulfensteyr zu Muhlwasser (seit 1015 BF) Junkerskrone2.svg
Kloster.svg   Wappen Herrschaft Hinter dem Wald.svg   Burg.svg   
Wappen Baronie Natzungen.svg Gar-II-03-4 Freiherrlich Natzungen 0 Baronskrone2.svg
Dorf.svg   Gutshof.svg   Wappen blanko.svg   Stadt.svg   Burg.svg   Wappen blanko.svg   
30x30px Gar-II-03-5 Junkertum Poppelhoven 0 Junker Bolter von Katterquell zu Poppelhoven (seit 1012 BF) Junkerskrone2.svg
Dorf.svg   Wappen blanko.svg   
Wappen Junkertum Praioreth.svg Gar-II-03-6 Junkertum Praioreth 0 Junkerskrone2.svg
Markt.svg   
Wappen Junkertum Unternatzung.svg Gar-II-03-7 Junkertum Unternatzung 0 Junker Raul Zornbold von Unternatzung zu Unternatzung (seit 1032 BF) Junkerskrone2.svg
Burg.svg   Dorf.svg   
Wappen Junkertum Wolfskull.svg Gar-II-03-8 Junkertum Wolfskull 0 Junker Sieghold von Greyfentrutz zu Wolfskull (seit 1040 BF) Junkerskrone2.svg
Burg.svg   Dorf.svg   
Wappen Junkertum Pulping.svg Gar-II-03-9 Junkertum Pulping 0 Junkerskrone2.svg
Dorf.svg   
Wappen Junkertum Appelhof.svg Gar-II-04-12 Junkertum Appelhof 0 Junker Bernhelm von Wetterfels zu Appelhof (seit 1030 BF) Junkerskrone2.svg
Stadt.svg   

Raulskrone2.svg Kaiserliches Lehen Debrekskrone2.svg Lehen des Provinzherrn Grafenkrone2.svg Gräfliches Lehen Baronskrone2.svg Freiherrliches Lehen Junkerskrone2.svg Lehen eines Junkers Edlenkrone2.svg Lehen eines Edlen Kirchenkrone2.svg Kirchliches Lehen Hof.svg Hof

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1021 BF

Wappen Baronie Waldfang.svg Tod eines Meuchlers und Epilog zu Waldfang

Zeit: 15. Ron 1021 BF zur mittäglichen Praiosstunde / Autor(en):
Wappen Baronie Waldfang.svg Aufbruch und Ankunft in Gareth

Zeit: 24. Per 1021 BF / Autor(en):

1022 BF

Wappen Grafschaft Hartsteen.svg Verwirrung in Hartsteen
Berichte über die Gräfin, die Pfalzgrafschaft Puleth sowie Vorkommnisse in Reichsgau und Natzungen
Zeit: 10. Hes 1022 BF / Autor(en):

1030 BF

Wappen Baronie Natzungen.svg 1. Praiosstunde

Zeit: 13. Tsa 1030 BF zur nächtlichen Praiosstunde / Autor(en): Schwingenfels, Tanira
Wappen Baronie Natzungen.svg 1. Rondrastunde

Zeit: 13. Tsa 1030 BF zur nächtlichen Rondrastunde / Autor(en): Schwingenfels, Tanira
Wappen Baronie Natzungen.svg 1. Efferdstunde

Zeit: 13. Tsa 1030 BF zur nächtlichen Efferdstunde / Autor(en): Schwingenfels, Tanira
Wappen Baronie Natzungen.svg 1. Boronstunde

Zeit: 13. Tsa 1030 BF zur morgendlichen Boronstunde / Autor(en): Schwingenfels, Tanira
Wappen Baronie Natzungen.svg 1. Hesindestunde

Zeit: 13. Tsa 1030 BF zur morgendlichen Hesindestunde / Autor(en): Schwingenfels, Tanira
Wappen Baronie Natzungen.svg 1. Firunstunde

Zeit: 13. Tsa 1030 BF zur morgendlichen Firunstunde / Autor(en): Schwingenfels, Tanira
Wappen Baronie Natzungen.svg 1. Tsastunde

Zeit: 13. Tsa 1030 BF zur morgendlichen Tsastunde / Autor(en): Schwingenfels, Tanira
Wappen Baronie Natzungen.svg 1. Phexstunde

Zeit: 13. Tsa 1030 BF zur morgendlichen Phexstunde / Autor(en): Schwingenfels, Tanira
Wappen Baronie Natzungen.svg 1. Perainestunde

Zeit: 13. Tsa 1030 BF zur morgendlichen Perainestunde / Autor(en): Schwingenfels, Tanira
Wappen Baronie Natzungen.svg 1. Ingerimmstunde

Zeit: 13. Tsa 1030 BF zur mittäglichen Ingerimmstunde / Autor(en): Schwingenfels, Tanira
Wappen Baronie Natzungen.svg 1. Rahjastunde

Zeit: 13. Tsa 1030 BF zur mittäglichen Rahjastunde / Autor(en): Schwingenfels, Tanira
Wappen Baronie Natzungen.svg 2. Praiosstunde

Zeit: 13. Tsa 1030 BF zur mittäglichen Praiosstunde / Autor(en): Schwingenfels, Tanira
Wappen Baronie Natzungen.svg 2. Rondrastunde

Zeit: 13. Tsa 1030 BF zur mittäglichen Rondrastunde / Autor(en): Schwingenfels, Tanira
Wappen Baronie Natzungen.svg 2. Traviastunde

Zeit: 13. Tsa 1030 BF zur mittäglichen Traviastunde / Autor(en): Schwingenfels, Tanira
Wappen Baronie Natzungen.svg 2. Boronstunde

Zeit: 13. Tsa 1030 BF zur abendlichen Boronstunde / Autor(en): Schwingenfels, Tanira
Wappen Baronie Natzungen.svg 2. Hesindestunde

Zeit: 13. Tsa 1030 BF zur abendlichen Hesindestunde / Autor(en): Schwingenfels, Tanira
Wappen Baronie Natzungen.svg 2. Firunstunde

Zeit: 13. Tsa 1030 BF zur abendlichen Firunstunde / Autor(en): Schwingenfels, Tanira
Wappen Baronie Natzungen.svg 2. Tsastunde

Zeit: 13. Tsa 1030 BF zur abendlichen Tsastunde / Autor(en): Schwingenfels, Tanira
Wappen Baronie Natzungen.svg 2. Phexstunde

Zeit: 13. Tsa 1030 BF zur abendlichen Phexstunde / Autor(en): Schwingenfels, Tanira
Wappen Baronie Natzungen.svg 2. Perainestunde

Zeit: 13. Tsa 1030 BF zur abendlichen Perainestunde / Autor(en): Schwingenfels, Tanira
Wappen Baronie Natzungen.svg 2. Ingerimmstunde

Zeit: 13. Tsa 1030 BF zur nächtlichen Ingerimmstunde / Autor(en): Schwingenfels, Tanira
Wappen Baronie Natzungen.svg 2. Rahjastunde

Zeit: 13. Tsa 1030 BF zur nächtlichen Rahjastunde / Autor(en): Schwingenfels, Tanira

1032 BF

Wappen Baronie Natzungen.svg Weiterer Erbe für Natzungen

Zeit: 8. Phe 1032 BF / Autor(en):
Wappen Pfalz Puleth.svg Der Königin Pfalz ist wieder in der Hand des Reiches!

Zeit: 12. Phe 1032 BF / Autor(en):
Wappen Familie Schwingenfels.svg Das Ende einer Fehde

Zeit: Per 1032 BF / Autor(en):

1033 BF

Wappen Baronie Natzungen.svg Frieden in Natzungen

Zeit: 2. Ron 1033 BF / Autor(en):
Wappen Junkertum Gneppeldotz.svg Entführung

Zeit: 13. Ron 1033 BF zur abendlichen Boronstunde / Autor(en): Steinfelde
Wappen Baronie Natzungen.svg Hühnchen und andere Katastrophen

Zeit: 1. Eff 1033 BF zur mittäglichen Traviastunde / Autor(en): Schwingenfels, Steinfelde

1038 BF

Wappen Baronie Natzungen.svg Kampfgefährten für die Jagd!
Die Orbetreuer Schwingen um Hadrumir von Schwingenfels schliessen sich der Hatz auf den Schwarzmagus Tharleon an.
Zeit: 12. Hes 1038 BF / Autor(en): Schwingenfels
Baustelle Dieser Artikel ist überarbeitungswürdig:

Du kannst der Seite helfen, indem du den Artikel weiter ausarbeitest.