Zeit der Klugen Kaiser

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reichsgründung Zeit der Klugen Kaiser Priesterkaiserzeit

Die Zeit der Klugen Kaiser beginnt mit der Regierungszeit Kaiser Debreks und endet mit dem Tod des Prinzen Rude.

Chronik

Wappen Grafschaft Hartsteen.svg 61 BF:
Raulbert wird Graf von Feydenwald.

Wappen Grafschaft Hartsteen.svg 91 BF:
Rondirai wird Gräfin von Feydenwald.

Wappen Mittelreich.svg 98 BF:
Nardes wird Kaiser des Neuen Reiches

Wappen Baronie Baerenau.svg 103 BF:
Schloss Lilienmoor wird auf Wunsch des Baron Tybalt I. von Lilienmoor erbaut.

Wappen Grafschaft Hartsteen.svg 105 BF:
Ugdalf wird Graf von Feydenwald.

Wappen Mittelreich.svg 119 BF:
Sigman wird Kaiser des Neuen Reiches; bedingt durch eine schwere Krankheit, währt seine Regierungszeit nicht lange

Wappen Mittelreich.svg 120 BF:
Sighelm wird Kaiser des Neuen Reiches; er beerbt seinen an schwerer Krankheit gestorbenen Bruder Sigman

Wappen Grafschaft Hartsteen.svg 123 BF:
Hartuman wird Graf von Feydenwald.

Wappen Baronie Linara.svg 126 BF:
Bau der Burg Leustein als Grenzturm zum Reichsforst

Wappen Grafschaft Hartsteen.svg 128 BF:
Sigenandus wird Graf von Feydenwald.

Wappen Grafschaft Hartsteen.svg 136 BF:
Neythart wird Graf von Feydenwald.

Wappen Grafschaft Hartsteen.svg 151 BF:
Silberfunde in Zwerch

Wappen Baronie Baerenau.svg 152 BF:
Der trinklustige Baron Rude von Lilienmoor lässt Weintrauben aus dem Horasreich importieren und überall in der Baronie anpflanzen. Einzig an den Südhängen gedeiht ein säuerlicher Wein, der den Namen Bärenauer Medicus trägt.

Wappen Mittelreich.svg 160 BF:
Hochkönig Greifax Rechtsetzer und Kaiser Sighelm unterzeichnen die Lex Zwergia, die die rechtliche Stellung der Zwerge im Mittelreich festlegt.

Wappen Mittelreich.svg 172 BF:
Gerbald von Gareth wird Kaiser des Neuen Reiches

Wappen Grafschaft Hartsteen.svg 172 BF:
Leuthart wird Graf von Feydenwald.

Wappen Mittelreich.svg 183 BF:
Kaiser Gerbald verfügt die Deportation Hunderter Leibeigener und Sklaven aus dem Kosch ins Bornland

Wappen Mittelreich.svg 184 BF:
Bezwingung des Tuzakwurms; unter Führung Kaiser Gerbalds hetzen 1000 Krieger den Drachen, um ihn schließlich zu erschlagen. Trotz dieses Erfolges steigt die Einwohnerzahl Maraskans in den folgenden hundert Jahren nur unwesentlich.

Wappen Baronie Baerenau.svg 184 BF:
Unter Führung Kaiser Gerbalds nimmt der Bruder der Baronin von Lilienmoor, Ritter Sighelm von Lilienmoor zu Liliengrund, an der Bezwingung des Tuzakwurms auf Maraskan teil.

Wappen Baronie Baerenau.svg 185 BF:
Nach Abschaffung der Sklaverei kommt es zu rätselhaften Todesfällen.

Wappen Mittelreich.svg 185 BF:
Kaiser Gerbald läßt auf Rat der Geweihtenschaft die Sklaverei verbieten.

Wappen Grafschaft Hartsteen.svg 190 BF:
Sighart I. wird Graf von Feydenwald. Unter seiner Herrschaft wird das Lehen durch Kaiser Gerbald zur 200-Jahr-Feier des Reiches in Grafschaft Hartsteen umbenannt.

Wappen Grafschaft Hartsteen.svg 22. Ron 200 BF:
Umbenennung der Grafschaft Feydenwald in Grafschaft Hartsteen

Wappen Baronie Baerenau.svg 14. Ron 208 BF:
Bärenhardt I. von Lilienmoor starb nach einem Attentat vor dem Finalkampf auf dem Kaiserturnier von Gareth.

Wappen Mittelreich.svg 213 BF:
Menzel wird Kaiser des Neuen Reiches. In der Regierungszeit Menzels wird das Verbot der Sklaverei für die Länder der Tulamiden wieder aufgehoben. Der Kluge Kaiser verleiht zudem allen Städtchen des Reiches das Marktrecht, insofern als Zeichen des kaiserlichen Schutzes ein Standbild Menzels aufgestellt wird. So kommt auch der südweidener Ort Schalckenheim zu seinem neuen Namen Menzheim.

Wappen Baronie Baerenau.svg 247 BF:
Der Baron von Lilienmoor knüpft erste Kontakte zu den Elfen.

Wappen Mittelreich.svg 255 BF:
Gerbald II. wird Kaiser des Neuen Reiches

Wappen Baronie Hoellenwall.svg 273 BF:
Bau einer Bergwacht oder Passfeste unter den Klugen Kaisern zu Gareth, durch die Fürsten von Almada. Gebaut vermutlich zwischen 273 – 286BF, Urkunden nicht vorhanden. Belehnt wurde ein Ritter Marbod, der Stammahn aller Helburger, vermutlich damals Ritter Marbod von der Hel genannt.

Wappen Mittelreich.svg 275 BF:
Rude wird Kaiser des Neuen Reiches

Wappen Mittelreich.svg 309 BF:
Ugdalf wird Kaiser des Neuen Reiches

Wappen Markgrafschaft Greifenfurt.svg 310 BF:
Angebliches zweites Erscheinen des Greifen Scraan an der Breite inspiriert den Illuminatus Aldec vom Greifenfurter Tempel des Götterboten Scraan zu seiner Auslegung des Praioskults

Symbol Praios-Kirche.svg 310 BF:
Drittes Erscheinen des Greifen Scraan

Wappen Mittelreich.svg 319 BF:
Gründung der Beilunker Reiter

Wappen Mittelreich.svg 333 BF:
Kaiser Ugdalf stirbt; da sein Sohn Rude II. noch minderjährig ist, übernimmt ein Priesterrat die Regierungsgeschäfte

Wappen Baronie Linara.svg 335 BF:
Entlehnung der Baronin Sumudai von Leustein zu Linara

Wappen Bannstrahl.svg 335 BF:
Priesterkaiser Aldec Praiofold II. gründet den Orden vom Bannstrahl Praios'

Wappen Baronie Baerenau.svg 335 BF:
Der Reychsforster Bund begehrt gegen die Priesterkaiser auf

Wappen Mittelreich.svg 19. Ron 335 BF:
Ermordung des minderjährigen Thronfolgers Rude II. am 19. Rondra; der erste Priesterkaiser Aldec Praiofold II., Bote des Lichts, besteigt den Garether Thron (Wiedervereinigung des linken und des rechten Szepters in einer Hand). Der Mord an dem Prinzen wird der Rondra-Kirche in die Schuhe geschoben und es beginnt eine Verfolgung ihrer Anhänger