Vorzeiten

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorzeiten Besiedlungszeit

Die Vorzeiten umfassen alle Ereignisse vor dem Eintreffen der ersten bosparanischen Siedler.

Chronik

Wappen Mittelreich.svg unbekannt:
Der Sumu-Gigant Rashtul wird in den Gigantenkriegen erschlagen, sein sterbender Körper bildet den Raschtulswall.

Wappen Markgrafschaft Perricum.svg 11. Jts. vBF:
Die Hochkultur der Sumurrer erblüht unter der Riesin Chalwen.

Wappen Grafschaft Schlund.svg 5. Jts. vBF:
Trolle und eventuell auch Zyklopen siedeln in den Gebirgstälern des Raschtulswalles. Die bis zu 50 Schritt hohen Obelisken im Süden des Schlundes stammten wohl aus dieser Zeit.

Wappen Grafschaft Schlund.svg Mitte 4. Jts. vBF:
Elfen siedelten auch in den südlichen Ausläufern des Feidewalds, davon zeugen heute noch die Albensteyne. Da kein zwergisches Zeugnis von Elfen im Schlund existiert, wird vermutet, dass diese vor deren Ansiedlung bereits wieder verschwunden waren.

Wappen Baronie Ruchin.svg 3200 vBF:
Der erste Geode Brandan, Enkel des Brogar errichtet den Steinkreis vor dem heutigen Angrosch-Heiligtum am Schlund und schliesst an diesem Ort einen Pakt wider Pyrdacor mit dem Elementarherren des Erzes.

Wappen Baronie Ruchin.svg 3090 vBF:
Die Angroschim beginnen sich an den nördlichen Hängen des Raschtulswalles niederzulassen und errichten ein erstes Heiligtum des Angrosch am Schlund. Die Calaman Saga beschreibt erste Konflikte (darunter auch, wie Trollkönig Gontowosch erschlagen wurde), schließlich aber die Allianz zwischen den Angroschim, den Kindern von Tulam und den Trollen.

Wappen Markgrafschaft Greifenfurt.svg 2000 vBF:
Erste Ansiedlungen von Ambosszwergen im Finsterkamm; angeblich vorher orkische Besiedlung bis zur Breite

Wappen Markgrafschaft Perricum.svg 1700 vBF:
Gründung der Stadt Nebachot an der Darpatmündung (heute Perricum)

Wappen Markgrafschaft Perricum.svg 1700 vBF:
Zeit der fünf Völker.