Sportliche Wettstreite

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Imman

Wissenswertes

Das Immanspiel ist das beliebteste und bekannteste Mannschaftsspiel des einfachen Volkes und auch der zuschauende Adel Garetiens erfreut sich über die spektakulären und spanndenden Wettkämpfe.

Diese Ballsportart hat seine Ursprünge in Thorwal und war im Neuen Reich bis zum Götterlauf 933 BF verboten, erlebte jedoch nach Beedigung dieses Verbotes eine rasche Blüte.

Zwei Mannschaften mit je 15 Spielern versuchen, mit Holzschlägern einen Ball aus Kork ins gegnerische Tor zu befördern. Dabei zählt ein Treffer über der Torlatte einen Punkt, ein Treffer unter der Torlatte drei Punkte.

Turniere

  • ab 1. Praiostag im Praiosmond: Kaiser-Reto-Pokal in Gareth
  • ab 2. Rohalstag im Traviamond: Allaventurische Immanmeisterschaft in der Stadt des Vorjahressiegers

Mannschaften des Königreiches und der Markgrafschaften