Rondra-Kirche

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Praios-Kirche.svg   Symbol Rondra-Kirche.svg   Symbol Efferd-Kirche.svg   Symbol Travia-Kirche.svg   Symbol Boron-Kirche.svg   Symbol Hesinde-Kirche.svg   Symbol Firun-Kirche.svg   Symbol Tsa-Kirche.svg   Symbol Phex-Kirche.svg   Symbol Peraine-Kirche.svg   Symbol Ingerimm-Kirche.svg   Symbol Rahja-Kirche.svg   Wappen blanko.svg   
Symbol Kor-Kirche.svg   Wappen OZR.svg   Wappen Schwerterorden.svg   

Die Kirche in der Region

Das Oberhauot der Rondra-Kirche für ganz Aventurien, das Schwert der Schwerter, residiert auf der Perricumer Löwenburg.

Chronik der Rondra-Kirche

Symbol Rondra-Kirche.svg 4. Tra 335 BF
Am 4. Travia gehen Anhänger von Aldec Praiofold II. gegen die Rondrianer vor. Man begründet dies mit dem Vorwurf der Ermordung Prinz Rudes gegen die Rondra-Kirche. Überall im Reich werden Tempel der Rondra geschlossen, fast die gesamte Priesterschaft der Leuin wird gefangen genommen und hingerichtet. Die Hochgeweihte der Rondra zu Gareth, Ardare, kommt bei der Verteidigung ihres Tempels ums Leben. Sie wird später heilig gesprochen.
Symbol Rondra-Kirche.svg 1. Ron 344 BF
Schließung der Rondra-Tempel im Land der Baburen und Nebachoten. Beginn einer geheimen Frömmigkeitsbewegung in Perricum.
Symbol Rondra-Kirche.svg 1. Ron 468 BF
Heroderich von Shamaham wird erstes Schwert der Schwerter zu Perricum.
Symbol Rondra-Kirche.svg 1. Eff 468 BF
Die Löwenburg in Perricum wird Hauptsitz der Rondra-Kirche auf Veranlassung des Schwertes der Schwerter
Symbol Rondra-Kirche.svg 3. Hes 599 BF
Der garetische Heilige Nandrian zerschlägt einen Ring dämonenpaktierender Chimärologen und vernichteteden Natternunhold, wobei er sein Leben opfert.
Symbol Rondra-Kirche.svg 1006 BF
Prinz Brin erweist sich als einer der herausragensten Teilnehmer des "Donnersturmrennens", scheidet nach einem missglückten Attentat jedoch kurz vor dem Ziel aus.
Symbol Rondra-Kirche.svg Ron 1006 BF
Das 75. Große Donnersturmrennen führt durch Garetien und ist für Jahre eine Sensation in der Goldenen Au
Wappen Pfalz Puleth.svg 30. Ron 1026 BF
Der Bau des Siegestempels schreitet voran, nachdem der Adel im Kampf gegen seine Gegner - vornehmlich aus den Garether Vorstädten - geeint ist. Als erster Tempel wird der fertige Altar der Rondra geweiht - noch unter freiem Himmel freilich, weil nicht einmal alle Fundamente fertig wären, geschweige denn auch nur eine Mauer stünde. Die Rondrakapelle erhält eine Stiftung aus Perricum.
Wappen Markgrafschaft Warunk.svg 20. Per 1032 BF
Rückeroberung Warunks unter dem Schwertzug des Schwert der Schwerter Ayla von Schattengrund
Trippelwappen2013.svg 10. Ron 1036 BF
Ritter Leobrecht vom Berg findet Ogerstark bei der Perricumer Rondra-Kirche auf und nimmt die Questenaufgabe an.
Trippelwappen2013.svg 30. Ron 1036 BF
Für die Vernichtung des Ogers Heldenfresser erhält Ritter Leobrecht vom Berg das Schwert Ogerstark von der Perricumer Rondra-Kirche.
Wappen Stadt Grafenstein.svg 22. Tra 1036 BF
In Grafenstein in der Sighelmsmark erheben sich Bürger und Landflüchtige gegen die Obrigkeit und verbrennen die Geweihten der Stadt
Wappen Rondra-Kirche.svg 1. Ron 1037 BF
Die aufgeschobenen Zölfgöttertjoste finden zu Perricum statt
Wappen Koenigreich Garetien.svg 5. Ing 1037 BF
Der Adel aus Garetien, Greifenfurt und Perricum trifft sich zu Beratungen und Rondra-gefälligen Questen auf Burg Perlenblick

Regionale Besonderheiten

Von der Löwenburg und Perricum ausstrahlend findet der Perricumer Gefallenensegen Awendung im ganzen zentralen Mittelreich. Er wird feierlich vollzogen.

Garetische Heilige

  • Ardare von Gareth - Die Vorsteherin des Garether Rondra-Tempels starb im so genannten "Erntefestmassaker"
  • Nadrian - Der garetische Heilige zerschlug einen Ring dämonenpaktierender Chimärologen und vernichtete den Natternunhold, wobei er sein Leben opferte.
  • Rondred im Sennenberg - Verschanzte sich mit seinen Getreuen in den Senntalhöhlen während der Priesterkaiserzeit, wird angerufen, wenn man eine Verteidigungsstellung aufbaut (ein Sennenbergpunkt bezeichnete auch lange eine besonders gut zu verteidigende Position, seit den Untaten seiner Nachfahrin wird diese Bezeichnung allerdings nur noch seltend genutzt)
  • Emmeran von Lilienmoor, kämpfte heldenhaft gegen den Priesterkaiser Aldec Praiofold II. und wurde im Jahre 336 BF von Sonnenlegionären um den Inquisitor Praionor von Salmingen getötet.

Heilige Perricums

  • Ahn'Alazina - Heilige in Perricum; eine Tänzerin, die sich nach der Legende dem bosparanischen Heerführer hingegeben hat, damit man die Sechsarmige Rondra unbemerkt aus Perricum nach Baburin bringen kann; wird angerufen, wenn man sich zu einer Handlung genötigt sieht.
  • Eslam von Gnitzenkuhl - Perricumer Märtyrer aus dem vierten Nebachotenaufstand, in Perriucm auch Eslam’a Giezien Chul; wird gegen Unterdrückung angerufen.
  • Heroderich von Shamaham - erstes Schwert der Schwerter

Persönlichkeiten

Geweihte Garetiens

Symbol Rondra-Kirche.svgBild blanko.svg Geria von Alka (Symbol Tsa-Kirche.svg11. Ron 984 BF)
ruhige, in sich gekehrte Rondradienerin
Symbol Rondra-Kirche.svgBild blanko.svg Gilrand vom Berg (Symbol Tsa-Kirche.svg990 BF)
Symbol Rondra-Kirche.svgSturmfels Rudjahne.jpg Rudjahne von Sturmfels (Symbol Tsa-Kirche.svg29. Ron 995 BF)
Lebt seit dem Tod ihres Gemahls zurückgezogen in einem Kloster
Abtissin des Wehrklosters Sankt Henrica (seit 1027 BF)
Symbol Rondra-Kirche.svgBild blanko.svg Arn Feuersturm (Symbol Tsa-Kirche.svg16. Ron 1000 BF)
Mutiger Ordensritter am Rande der Wildermark
Symbol Rondra-Kirche.svgBild blanko.svg Leumunde Rondralieb von Zweifelfels (Symbol Tsa-Kirche.svg14. Fir 1008 BF)
verbissene Geweihte der Leunin
Praetorin des Rondra-Tempels zu Eupelmund (seit 1. Ron 1038 BF)
Symbol Rondra-Kirche.svgBild blanko.svg Ravena von Hengisford (Symbol Tsa-Kirche.svg29. Ing 984 BF)
körperlich zerschlagene Rondra-Geweihte, gläubig, aber pragmatisch
Symbol Rondra-Kirche.svgBild blanko.svg Leupurga von Stechling (Symbol Tsa-Kirche.svg12. Tra 994 BF)
Wappen OZR.svgBild blanko.svg Alexis Colon Darios (Symbol Tsa-Kirche.svg30. Eff 997 BF)
abenteuerlustiger und heldenhafter Ordenskrieger
Symbol Rondra-Kirche.svgBild blanko.svg Leaina Seidinger (Symbol Tsa-Kirche.svg30. Tra 1006 BF)
Klassische Rondrianerin
Symbol Rondra-Kirche.svgBild blanko.svg Rovena Rondrastolz von Weidenhoff (Symbol Tsa-Kirche.svg19. Ron 1014 BF)
Aufgeschlossene garether Rondrageweihte, die sich selbst der Strömung der Salutaristen zuordnet.
(weitere Personen)

Geweihte Perricums

Symbol Rondra-Kirche.svgBild blanko.svg Rondriga von Darben-Dürsten (Symbol Tsa-Kirche.svg29. Ron 997 BF)
stürmische Rondrageweihte und nominelle Junkerin
Junkerin zu Darren-Ulah (seit Hes 1038 BF)
Symbol Rondra-Kirche.svgBild blanko.svg Celissa Hochwein von der Firunsfeste (Symbol Tsa-Kirche.svg2. Rah 993 BF)
Salutaristin innerhalb der Rondra-Kirche und Hochgeweihte auf dem Arvepass
Symbol Rondra-Kirche.svgBild blanko.svg Jette von der Haldensbrück (Symbol Tsa-Kirche.svg30. Ing 992 BF)
Rondra-Geweihte an der Sturmspitze
Symbol Rondra-Kirche.svgBild blanko.svg Danos von Hengisford (Symbol Tsa-Kirche.svg10. Per 996 BF)
ungewöhnlicher, lebhafter Rondrianer
Vogt von Zackenklinge (seit 1028 BF)
Symbol Rondra-Kirche.svgBild blanko.svg Leuendan von Zillingen (Symbol Tsa-Kirche.svg6. Fir 998 BF)
eher wortkarger und zäher Bergbewohner und Rondra-Geweihter, der noch Ambitionen in der Kirche hat
Tempelvorsteher des Rondra-Tempels St. Alrik (seit 1027 BF)
Symbol Rondra-Kirche.svgBild blanko.svg Lomena von Schurr (Symbol Tsa-Kirche.svg13. Ron 1002 BF)
Symbol Rondra-Kirche.svgBild blanko.svg Harbolf von Pfortenstein (Symbol Tsa-Kirche.svg12. Pra 1014 BF)
Symbol Rondra-Kirche.svgBild blanko.svg Leto von Sennenberg-Ruchin (Symbol Tsa-Kirche.svg12. Eff 1015 BF)

Geweihte Greifenfurts

Symbol Rondra-Kirche.svgBild blanko.svg Rondrian von Reiffenberg (Symbol Tsa-Kirche.svg8. Ron 1004 BF)
erfahrener und tiefgläubiger Rondra-Geweihter
Symbol Rondra-Kirche.svgUnswinKeilholtz.jpg Unswin von Keilholtz (Symbol Tsa-Kirche.svg29. Ron 1008 BF)
Ritter zu Friedheim (seit 1033 BF)

Artefakte, Schätze und Kultgegenstände

Wichtige Tempel/Orte

Bedeutende Tempel

Bedeutende Klöster

Andere Tempel

Reichsstadt Alt-Gareth, Reichsstadt Greifenfurt, Königsstadt Wandleth, Königsstadt Puleth, Wehrkloster Sankt Henrica, Stadt Rabicum, Markt Eslamskesh, Stadt Darrenfurt, Stadt Wasserburg, Stadt Kronling, Stadt Überdiebreite, Stadt Nuzell, Stadt Schwarztannen, Stadt Rubreth, Markt Bitani, Stadt Natzungen, Markt Altenweyler, Markt Silkwiesen, Dorf Quittenstein, Markt Gluckenhang, Burg Ulmenhain, Dorf Serrinmoor, Pfalz Randersburg, Markt Nadriansfurt, Feste Osenbrück, Kloster Leuenfried, Rondra-Tempel des Heiligen Nadrians, Löwenburg, Stadt Grafenstein, Burg Barbenwehr, Dorf Nesselweil, Markt Ährenfeld in Ochsenblut, Burg Leustein, Burg Mantikorszahn, Burg Efferdsblick, Dorf Hungriger Wolf, Festung Sturmfels, Burg Breitewacht, Stadt Morganabad, Markt Hirtenheim, Festung Haselhain, Dorf Grünau, Dorf Kobernhain, Dorf Dreisteinen, Dorf Siebeneichen, Dorf Scheupel, Burg Seeblick, Dorf Kleinleuweil, Gut Krallenwind, Burg Grünwarte… weitere Ergebnisse

Kirchen der Zwölfgötter

Symbol Praios-Kirche.svg   Symbol Rondra-Kirche.svg   Symbol Efferd-Kirche.svg   Symbol Travia-Kirche.svg   Symbol Boron-Kirche.svg   Symbol Hesinde-Kirche.svg   Symbol Firun-Kirche.svg   Symbol Tsa-Kirche.svg   Symbol Phex-Kirche.svg   Symbol Peraine-Kirche.svg   Symbol Ingerimm-Kirche.svg   Symbol Rahja-Kirche.svg

Kirchen und Kulte der Halbgötter

Symbol Ucuri-Kirche.svg   Symbol Aves-Kirche.svg   Symbol Simia-Kirche.svg   Symbol Kor-Kirche.svg   Symbol Ifirn-Kirche.svg   Symbol Marbo-Kirche.svg   Symbol Nandus-Kirche.svg   Symbol Satuaria-Kirche.svg   Symbol Namenlos-Kirche.svg   Symbol Tairach-Kirche.svg