Prisca Darpat

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

(keine)

Lehen/Ämter

Wappen Kloster Sankt Theria.svg   

Orden/Kirchen/Bünde

Symbol Peraine-Kirche.svg   

Namen und Anrede:
Titulatur:
Euer Gnaden
Stand und Lehen:
Stand:
Klerus
Lehen:
Pröbstin des Kloster St. Theria (seit 1. Pra 1038 BF)
Kirchliche Ränge:
Peraine-Geweihte
Daten:
Alter:
31 Jahre
Tsatag:
13. Ing 1010 BF
Geburtshoroskop:
Horas, Horas, Kor, Hammer und Amboss
Familie:
Erscheinung:
Erscheinungsbild:
Sie ist recht blass; braune Haare; dunkle, wache Augen. Sie hat das, was man einen stabilen Körperbau nennt. Nicht dick aber auch nicht zierlich.
Augen:
dunkelbraun
Haare:
braun
Größe:
1,70
Gewicht:
bleibt das Geheimnis einer Frau
Hintergründe:
Charakter:
Zurückgenommen aber eigentlich nicht schüchtern, anpackend und jederzeit ein offenes Ohr. Mag Zahlen, Daten, Fakten und Kinder. Kann sich vieles gut merken. Durchschaut Menschen oft, zeigt das aber nicht so.
Kurzbeschreibung:
Eher zurückhaltende freundliche junge Geweihte mit einer Vorliebe für Bücher und sehr gutem Gedächtnis.
Beziehungen:
Sie ist im Kloster aufgewachsen, da der Hof zu klein wurde, und unterrichtet die Kinder der Umgebung, hat dort viele Freunde und eine gewisse Beliebtheit. Wenn es um Adel und Politik geht ist sie noch nicht in Erscheinung getreten.
Zitate:
Klarer Fall von: Nützt ja nix.
Briefspiel:
Ansprechpartner:
Wappen Kloster Sankt Theria.svg
Janea Ravenna
Pröbstin 1. Pra 1021 BF-1038 BF
Wappen blanko.svg
Prisca Darpat
Pröbstin seit 1. Pra 1038 BF
Wappen blanko.svg

Ahnen und Kinder

Vitus Darpat Vala Darpat
Wappen Kloster Sankt Theria.svg Bild blanko.svg Wappen Kloster Sankt Theria.svg
Prisca Darpat
Symbol Tsa-Kirche.svg13. Ing 1010 BF

Chronik

Wappen Kloster Sankt Theria.svg 13. Ing 1010 BF:
Geburt von Prisca Darpat .

Wappen Kloster Sankt Theria.svg 1. Pra 1038 BF:
Prisca Darpat wird Pröbstin des Kloster St. Theria.

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1035 BF

Wappen Kloster Sankt Theria.svg Tägliche Prüfungen - das Tagebuch
junge Novizin findet ein Tagebuch im Archivkeller des Klosters
Zeit: 17. Ing 1035 BF zur abendlichen Tsastunde / Autor(en): Aurora