Mira von Sandern

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Symbol Tsa-Kirche.svg 1. Phe 980 BF - Symbol Boron-Kirche.svg Pra 1042 BF
Häuser/Familien

Wappen Sabadonn.svg   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Wappen Perlenmeerflotte.svg   

Namen und Anrede:
Andere Namen:
Alte Seebärin
Stand und Lehen:
Stand:
Niederadel
Militärische Ränge:
Erste Flußkapitänin der Sonderflottille "Darpatflotte" (heute Flußwacht) in der Perlenmeerflotte.
Daten:
Alter:
61 Jahre
Tsatag:
1. Phe 980 BF
Geburtshoroskop:
Kor, Horas, Simia, Fuchs
Borontag:
Pra 1042 BF (An ihren schweren und langwierigen Verletzungen aus der Haffax-Invasion.)
Familie:
Familie:
Geschwister:
Deromir (Halbbruder,Symbol Tsa-Kirche.svg976 BF-Symbol Boron-Kirche.svg2. Pra 1040 BF), Mira (Symbol Tsa-Kirche.svg1. Phe 980 BF-Symbol Boron-Kirche.svgPra 1042 BF)
Erscheinung:
Erscheinungsbild:
so korrekt wie möglich gekleidet (nicht immer), wettergegerbt, viele Falten, nicht mehr ganz fester Stand
Augen:
grünblau (unzählige Fältchen um die Augen)
Haare:
blond (zuletzt graublond und recht kurz)
Größe:
1,73
Gewicht:
83
Hintergründe:
Charakter:
erfahren, mit selbst selbst im Reinen, ambitionslos, absitzend; in der Jugend neugierig, trinkstark und abenteuerlustig
Kurzbeschreibung:
Alte und erfahrene See- und Flußfahrerin, zuletzt fast nur noch verwalterisch.
Beziehungen:
hinlänglich (vorallem in der Flotte)
Finanzkraft:
hinlänglich (als Erste Flußkapitänin)
Freunde:
Perricum:Hakon von Sturmfels
Schwächen:
Zuletzt völlig unambitioniert und nur erhaltend-verwalterisch tätig.
Zitate:
"Ja, passt schon."
Besonderheiten:
Mit sich selbst absolut im Reinen und dennoch stur im Abgang, da sie dem plätschern des Darpats so gerne zuhörte.
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Ihr Werdegang war früh klar. Ihre Familie schickte sie dementsprechend zur Flotte, wo sie sich abenteuerlustig, aber nicht überambitioniert einen guten Ruf machte und zu dessen Wirkzeiten ein Vertraute des späteren Ersten Markgräflichen Flußkapitäns Hakon von Sturmfels wurde. Dieser erhöhte sie nach seinem Abgang zur Hochseeflotte im Jahr 1034 BF in eben diese Position.

Mira, zu dem Zeitpunkt schon völlig bodenständig, erhielt aber schlicht den Status der Sonderflotille ohne großen Ehrgeiz und war zuletzt eigentlich kaum noch auf dem Wasser zu sehen.

Erst als sie zufällig 1039 BF ihr Schiff, die Flußbireme Admiral Dozman, begutachtete und eine einfache Übungsfahrt mit ihr und Mannschaft durchführte, überraschte sie der Angriff Helme Haffax auf Perricum-Stadt. Mannschaft und Schiff, aber vorallem sie wurden niedergemacht.

Zwar überlebte sie, doch kämpfte seitdem eisern mit dem Tod, bis der Boron im Praios 1041 Bf gewann.

Ahnen und Kinder

Rafik von Alxertis Tsamunthe von Sandern
Wappen Sabadonn.svg Bild blanko.svg Wappen Perlenmeerflotte.svg
Mira von Sandern
Symbol Tsa-Kirche.svg1. Phe 980 BF
Symbol Boron-Kirche.svgPra 1042 BF
(1 Geschwister)

Chronik

Wappen Sabadonn.svg 1. Phe 980 BF:
Geburt von Mira von Sandern .

Wappen Sabadonn.svg Pra 1042 BF:
Tod von Mira von Sandern (An ihren schweren und langwierigen Verletzungen aus der Haffax-Invasion.).

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1042 BF

Wappen Perlenmeerflotte.svg Eine Seebärin geht über das Nirgendmeer
Die Erste Markgräfliche Flusskapitänin geht, ein(e) neue(r) soll kommen.
Zeit: Pra 1042 BF / Autor(en): Jan
Wappen Perlenmeerflotte.svg Die Audienz bei der Seeschlange
Yanda von Gerben versucht den Seneschall und den Konteradmiral von sich zu überzeugen.
Zeit: 17. Pra 1042 BF / Autor(en): DreiHund
Wappen Markgraeflich Perrinmarsch.svg Die Verhandlung
Yanda und Bärfried "verhandeln" mit dem Schmuggleranführer
Zeit: 13. Ron 1042 BF 17:45:00 Uhr / Autor(en): DreiHund, Vlad, Timotheus, Jan
Wappen Familie Gaulsfurt.png Verabschiedung und Versprechungen
Die drei Freunde trennen sich, nach einem langen Abenteuer
Zeit: 14. Ron 1042 BF 10:00:00 Uhr / Autor(en): DreiHund, Vlad, Timotheus, Jan