Markt Hirtenheim

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neueste Briefspieltexte:
(aus diesem Ort gibt es leider noch keine Briefspieltexte)
Politik:
Einwohner:
600
Infrastruktur:
Bedeutende Burgen und Güter:
Wolfsburg (70 EW)
Tempel:
, Rahja, Phex, Travia
Schreine:
Tsa
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Per-I-06-3-A
Burg.svg   

Allgemeines

Der Markt Hirtenheim schmiegt sich an das festungsartige Grenzkastell Wolfsburg und liegt im unmittelbaren Grenzgebiet zu Aranien. Unter dem Schutz der Junker von Darren-Ulah fühlen sich die Bewohner sicher und sind stolz auf ihren durch Handel mit ihren südlichen Nachbarn erwirtschafteten Reichtum. Vor allem der Rindermarkt einmal im Mond ist überregional bekannt.

Auch wenn die Bewohner eher „Raulsch“ geprägt sind, ist der Ort doch eigentlich ein Paradebeispiel für die „typisch Perricumer Misch-Kultur und -Architektur“. Die Häuser sind zwar vorwiegend aus Stein errichtet, doch besitzen sie zu meist Spitzgiebeldächer. Erwähnenswert sind die zumeist in bunten Farben getünchten Badehäuser.

Lage

Hirtenheim profitiert von seiner Lage an der Grenze zu Aranien. Nach Baburin sind es mit einem Handelszug nur eine Tagesreise. So gilt der Markt als aufstrebend und sehr wohlhabend.

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Burg.svg Burgen und Schlösser

Wolfsburg - Garnisonsfeste an der Grenze zu Aranien (70 Einwohner)

Bedeutende Personen

Niederadel

Familie:
Wappen Herrschaft Aarenhaupt.png
Lehen/Amt:
Wappen Junkertum Darren-Ulah.png
Viburn von Aarenhaupt (Symbol Tsa-Kirche.svg9. Ing 985 BF)
kompetenter Verwalter
Vogt zu Darren-Ulah (seit Hes 1038 BF)
Aarenhaupt Viburn.jpg

Chronik

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige