Markgräflich Perrinmarsch

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gebaeude.svg   Wappen Reichsstadt Perricum.svg   Wappen Baronie Wasserburg.svg   Wappen Baronie Sturmfels.svg   Wappen Baronie Weissbarun.svg   Wappen Kaiserlich Gerbenwald.svg   Wappen Baronie Gnitzenkuhl.svg   Wappen Baronie Duersten-Darrenfurt.svg   Wappen Baronie Haselhain.svg   Wappen Baronie Herdentor.svg   Hof.svg   Wappen Markgraeflich Perrinmarsch.svg   Wappen Markgraeflich Knoppsberg.svg   Wappen Baronie Zackenberg.svg   Wappen Baronie Gluckenhang.svg   Wappen Baronie Bergthann.svg   Wappen Baronie Vellberg1.svg   Wappen Markgraeflich Arvepass.svg   Wappen Baronie Trollnase.svg   Wappen Kaiserlich Efferdstraene.svg   Wappen Baronie Hengefeldt.svg   Wappen Baronie Gorbingen.svg   Wappen Baronie Sebarin.svg   
Namen:
Land Perrinmarsch
Politik:
Obrigkeit:
Landvögtin Maia von Perricum der Perrinmarschen (seit 1014 BF)
Herrschaftssitz:
Perricum:Burg Rabicum, Perricum:Perricumer Grafenpalast, Perricum:Hof zur Wahrung der Kultur der perricumschen Lande
Hauptort:
Stadt Rabicum als Hauptort von Markgräflich Perrinmarschen
Einwohner:
8800 (hauptsächlich Altperricumer Raulsche (60-65%), dazu Nebachoten (ca. 15-20%), ehem. Darpatier (ca. 10%), einige Südländer, Tulamiden und Garetier (zusammen ca 10%))
Infrastruktur:
Größte Ortschaften:
Stadt Rabicum (600 EW), Markt Quittenstein (500 EW), Dorf Peirrish (400 EW), Dorf Schahrburg (300 EW), Dorf Sabadonn (300 EW), Dorf Darpatsteg (100 EW), Dorf Gliesensand (600 EW), Dorf Pelkhafen (500 EW), Dorf Neumühlen (400 EW)
Bedeutende Burgen und Güter:
Gut Marschenhof (350 EW), Jagdgut Salcaprea (40 EW), Gut Iduran (20 EW), Gut Tolaksberg (300 EW), Burg Rabicum (45 EW)(mehr)
Bedeutende Klöster und Tempel:
Wege:
Reichsstraße 3 entlang des Darpat(Darpatweg)
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Per-I-09bP
Wappen Junkertum Matlakur.svg   Wappen Stadt Rabicum.png   Wappen Familie Quittenstein.svg   Wappen Familie Rabicum.png   Wappen Junkertum Muehlengrund.svg   Wappen blanko.svg   Wappen Herrschaft Haselpfort.svg   Burg.svg   Wappen blanko.svg   Hof.svg   
Aquarell der Küste südlich von Perricum

Während des alljährlichen Hochwassers werden oft weite Teile des dicht besiedelten Landstriches überschwemmt. Doch weniger zum Schaden, als zum Nutzen der Bewohner, die ihre Siedlungen auf uralten Hügeln und Söllern errichtet haben. So sind die Fluten des Darpathochwassers eher träge und reißen weniger die Böden davon. Der fruchtbare Schlamm der dabei hinerlassen wird, ist den Bauern ein Segen, weshalb zu den betreffenden Jahreszeiten den Fruchtbarkeitsspenden Göttern, hier Efferd und Peraine gehuldigt und gedankt wird.

Dennoch wenn alle drei Jahrzenhte das Hochwasser einmal in den Rondramond fällt, ist es ein verheerendes Naturschauspiel, das nicht selten von Stürmen begleitet wird und den vielen Fischerdörfern an der Küste schwer zusetzt. Dies ist auch die Zeit, in der das Wasser längst vergessene Fundamente freispült. Fundamente, deren Grundlegung weiter zurückreichen soll, als die Gründung des Sultanats Nebachot.

Die Lande Perrinmarsch, in denen 9.000 Einwohner leben, sind zerstückelt in viele kleinere Besitzungen, die ihren Besitzern und Lehnsnehmern einigen Wohlstand verschaffen. Die vielen kleinen Herrschaften resultieren aus der Stadtgeschichte, die ihre Reichsfreiheit dadurch erlangte, dass sie diese, der Stadt gehörigen Ländereien, dem Grafen von Perricum überschrieb. Vorher waren die Ländereien parzelliert und den reichen Bürgern sowie den Zunftoberen und Gildensprechern zugesprochen. Zuletzt wurden einige dieser Parzellen im Efferd der Baronie allerdings wiederum zusammengefaßt unter einem ungewöhnlichem großem Junkertum Matlakur, dass dem Landvogt vom Arvepass als Versorgungslehen zugesprochen wurde.

Die Vegetation hebt sich hier schon deutlich von der Landschaft des nördlichen Darpat ab. Zypressen, Süd-Kiefern und Stein- sowie Korkeichen finden sich hier deutlich öfter. Und zwischen den Apfelbäumen der Region finden sich viele Zitrusbäume, sowie Mandelbäume, Pinien und andere südlichere Nutzpflanzen. Man merkt hier deutlich das "der Süden" hier tatsächlich hier beginnt.

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Stadt.svg Städte

Rabicum - Der befestigte Hauptort der Perrinmarsch im Schatten Perricums an einer Furt des Darpats mit Wurzeln aus nebachotischer Zeit. (600 Einwohner)

Markt.svg Märkte

Quittenstein - Dorf in der Perriner Marsch zu Füßen der kleinen Burg Quittenstein (500 Einwohner)

Dorf.svg Dörfer

Peirrish - reiches Dorf mit großteils nebachotischer Bevölkerung (400 Einwohner)
Sabadonn - Fischer- und Bauerndorf an der Reichsstrasse nach Perricum (300 Einwohner)
Schahrburg - wohlhabendes Bauerndorf an Handelswegen, nahe eines Peraine-Klosters (300 Einwohner)
Darpatsteg - Fischerdorf am Darpat an der Grenze zu Haselhain (100 Einwohner)
Gliesensand - reiches Dorf in der Perrinmarsch, Residenz der Rabicumer Junker auf Schloß Darpatkron. (600 Einwohner)
Pelkhafen - Hafen im sicheren Schutz der Burg Pelkerstein (500 Einwohner)
Neumühlen - (400 Einwohner)

Burg.svg Burgen und Schlösser

Marschenhof - Landgut der Altgräfin Rimiona Paligan (350 Einwohner)
Salcaprea - Jagdgut und Sitz des Junkers von Matlakur (40 Einwohner)
Iduran - (20 Einwohner)
Tolaksberg - (300 Einwohner)
Rabicum - schlossartige, kleine Burg mit berühmten Lilienteichen (45 Einwohner)
Perringrund - luftiges und weitläufiges Schloss am Rande der Reichsstadt (100 Einwohner)
Quittenstein - (30 Einwohner)

Tempel.svg Sakralbauten

St. Theria - Peraine-Kloster in der Perrinmarsch (40 Einwohner)

Karte des Lehens


Bedeutende Personen

Hochadel

Wappen:
Wappen Haus Paligan Bastarde.svg
Familie:
Wappen Haus Paligan.svg
Maia von Perricum (Symbol Tsa-Kirche.svg16. Per 997 BF)
Landvögtin der Perrinmarschen (seit 1014 BF), Landedle von Marschenhof (seit 1040 BF)
Maia von Perricum.JPG
Familie:
Wappen Familie Zackenberg.svg
Mitglied:
Wappen Markgrafschaft Perricum.svg
Aldessia von Zackenberg (Symbol Tsa-Kirche.svg6. Tra 1014 BF)
ansehnliche Kämmerin, die langsam in ihre neue Rolle reinwächst
Wappen:
Wappen Haus Paligan Bastarde.svg
Familie:
Wappen Haus Paligan.svg
Etillian von Perricum (Symbol Tsa-Kirche.svg4. Bor 1027 BF)
etwas begriffstutztiger, aber sehr mitfühlender, propperer Jüngling
Familie:
Wappen Familie Rabicum.png
Lehen/Amt:
Wappen Baronie Bergthann.svg
Mitglied:
Wappen Markgrafschaft Perricum.svg
Zordan von Rabicum (Symbol Tsa-Kirche.svg27. Eff 970 BF)
gewissenhafter aber bisweilen skrupelloser Politiker alter Schule aus traditionsreicher Familie
Junker zu Rabicum (990 BF bis 1016 BF), Baron zu Bergthann (seit Hes 1040 BF)
Rabicum Zordan.jpg

Niederadel

Familie:
Wappen Familie Quittenstein.svg
Lehen/Amt:
Wappen Familie Quittenstein.svg
Alrik Tedesco von Quittenstein (Symbol Tsa-Kirche.svg23. Ron 987 BF)
angesehener Historiker und Altertumsforscher; ehemaliger Rittersmann
Junker zu Quittenstein (1016 BF bis 1030 BF)
Familie:
Wappen Familie Pelkerstein.svg
Lehen/Amt:
Wappen Junkertum Pelkerstein.svg
Almor von Pelkerstein (Symbol Tsa-Kirche.svg13. Eff 991 BF)
Junker zu Pelkerstein (seit 1023 BF)
Marbert von Golinwarf (Symbol Tsa-Kirche.svg1000 BF)
Kriegertyp, etwas rustikal und traditionell raulsch, pflichtbewußt, frönt gerne der Jagd. Verwaltet einen Gutshof nahe Salcaprea
Wappen:
Wappen Nedarna von Trollsteige.svg
Lehen/Amt:
Wappen Herrschaft Iduran.svg
Nedarna von Trollsteige (Symbol Tsa-Kirche.svg1003 BF)
Ritterin auf Iduran (seit 1030 BF)
Familie:
Wappen Familie Rabicum.png
Lehen/Amt:
Wappen Familie Rabicum.png
Welferich von Rabicum (Symbol Tsa-Kirche.svg14. Per 1005 BF)
arroganter Edelmann aus traditiosnreicher Familie
Junker zu Rabicum (seit 1027 BF)
Rabicum Welferich.jpg
(weitere)

Klerus

Wappen:
Symbol Phex-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Phex-Kirche.svg
Yaldur Plenkner (Symbol Tsa-Kirche.svg29. Eff 1001 BF)
Wappen:
Wappen Kloster Sankt Theria.svg
Lehen/Amt:
Wappen Kloster Sankt Theria.svg
Mitglied:
Symbol Peraine-Kirche.svg
Honoratia Aspica (Symbol Tsa-Kirche.svg1. Tsa 981 BF)
Pragmatische und standhafte Peraine Geweihte
Äbtissin des Kloster St. Theria (seit 1. Bor 1015 BF)
Wappen:
Wappen Kloster Sankt Theria.svg
Lehen/Amt:
Wappen Kloster Sankt Theria.svg
Mitglied:
Symbol Peraine-Kirche.svg
Janea Ravenna (Symbol Tsa-Kirche.svg13. Tsa 989 BF)
Pröbstin des Kloster St. Theria (1. Pra 1021 BF bis 1038 BF)
Wappen:
Symbol Peraine-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Peraine-Kirche.svg
Cassandra Kastellan (Symbol Tsa-Kirche.svg13. Tsa 1002 BF)
lebenslustige, praktische Frau mit leichtem Hang zum Träumen
Familie:
Wappen Haus Mersingen.svg
Mitglied:
Symbol Efferd-Kirche.svg
Sylva von Mersingen (Symbol Tsa-Kirche.svg4. Per 1004 BF)
hochgewachsene Geweihte mit herrischem und unberechenbarem Wesen
(weitere)

Sonstige

Familie:
Wappen Familie Barun Bari.png
Retodan Barûn-Bari (Symbol Tsa-Kirche.svg9. Per 1005 BF)
Ratsgesandter zu Pelkhafen (seit 1035 BF)
Barun Bari Retodan.gif
Sannah Shezar (Symbol Tsa-Kirche.svg13. Rah 1022 BF)
Niemand bemerkt sie. Wie immer...
Andor (Symbol Tsa-Kirche.svg5. Bor 995 BF)
verschlossener und ruhiger Mann
Familie:
Wappen Familie Feqzail.svg
Mitglied:
Wappen Markgraeflich Perrinmarsch.svg
Ayla Feqzaïl (Symbol Tsa-Kirche.svg9. Tra 1010 BF)
Familie:
Symbol Dreudwinder-Bande.svg
Eodora Dreudwinder (Symbol Tsa-Kirche.svg24. Ing 1011 BF)
Schmugglerin der Dreudwinder-Bande in Pelkhafen bei Perricum.
DreudwinderEodora.png
(weitere)

Chronik

Wappen Markgraeflich Perrinmarsch.svg 987 BF:
Timshal Paligan wird Baron der Perrinmarschen.

Wappen Markgraeflich Perrinmarsch.svg 1014 BF:
Maia von Perricum wird Landvögtin der Perrinmarschen.

Wappen Markgrafschaft Perricum.svg Frühling 1027 BF:
Flüchtlingswelle aus Darpatien erreicht auch Perricum

Wappen Koenigreich Aranien.svg Herbst 1028 BF:
Krieg der 35 Tage in Aranien und die nebachotisch baburische Vereinigung

Wappen Markgrafschaft Perricum.svg Pra 1034 BF:
Zweite Jagd auf das Untier vom Darpat

Wappen Junkertum Pelkerstein.svg 1. Rah 1035 BF:
Die Reichsstadt Perricum erreicht beim Markgrafen die Übergabe des Junkertums Pelkerstein als Kompensation für die Belastungen der Stadt.

Wappen Baronie Brendiltal.svg Ing 1038 BF:
Der Baron von Brendiltal erhält Haffax-Angebot und lässt nach Verrätern suchen.

Wappen Markgrafschaft Perricum.svg Herbst 1039 BF:
Mit dem Desaster von Brendiltal beginnt die Nebachotenkrise.

Wappen Markgrafschaft Perricum.svg Per 1039 BF:
Die Perricumer Küste wird immer wieder von kleineren Piratenangriffen geplagt.

Wappen Junkertum Muehlengrund.svg Rah 1039 BF:
Das Fest des Heiligen Yesartech von Korbrunn zur Wiedereinigung der Nebachoten ist schlecht besucht und wird durch die Invasion Haffax' überrascht.

Kalendarium

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Markgraeflich Perrinmarsch.svg Per-I-09bP Markgräflich Perrinmarsch 8.800 Landvögtin Maia von Perricum der Perrinmarschen (seit 1014 BF) Markgrafenkrone2.svg
Wappen Junkertum Matlakur.svg Per-I-09-1 Junkertum Matlakur 2.000 Junker Aldron von Firunslicht von Matlakur (seit 1029 BF) Junkerskrone2.svg
Wappen Dorf Schahrburg.svg   Wappen Herrschaft Peirrish.svg   Wappen Jagdgut Salcaprea.svg   Wappen Sabadonn.svg   Wappen Kloster Sankt Theria.svg   Wappen Herrschaft Iduran.svg   
Wappen Stadt Rabicum.png Per-I-09-2 Lande der Stadt Rabicum 950 Junkerskrone2.svg
Stadt.svg   
Wappen Familie Quittenstein.svg Per-I-09-3 Junkertum Quittenstein 1.200 Junkerin Drigelfa von Quittenstein zu Quittenstein (seit 1030 BF) Junkerskrone2.svg
Wappen blanko.svg   Markt.svg   Burg.svg   
Wappen Familie Rabicum.png Per-I-09-4 Junkertum Rabicum 1.900 Junker Welferich von Rabicum zu Rabicum (seit 1027 BF) Junkerskrone2.svg
Dorf.svg   
Wappen Junkertum Muehlengrund.svg Per-I-09-6 Junkertum Mühlengrund 1.000 Junkerin Samaria von Efferdsand zu Mühlengrund (seit 1020 BF) Junkerskrone2.svg
Dorf.svg   
Wappen blanko.svg Per-I-09-7 Herrschaft Schlicken 450 Edler Riman von Greifenwacht zu Schlicken (seit 1024 BF) Edlenkrone2.svg
Wappen Herrschaft Haselpfort.svg Per-I-09bP(Heg) Edlenherrschaft Haselpfort 250 Edler Astaran von Pfiffenstock zu Haselpfort (seit 1032 BF) Edlenkrone2.svg
Dorf.svg   
Wappen blanko.svg Per-I-09bP(Heg) Schloss Perringrund 100 Burg.svg
Hof.svg   
Wappen blanko.svg Per-I-09bP-5 Markgräflich Marschenhof 950 Landedle Maia von Perricum von Marschenhof (seit 1040 BF) Markgrafenkrone2.svg
Gutshof.svg   
Wappen Markgraeflich Perrinmarsch.svg Per-I-09bP-6 Hof zur Wahrung der Kultur der perricumschen Lande Hof.svg

Raulskrone2.svg Kaiserliches Lehen Markgrafenkrone2.svg Lehen des Provinzherrn Grafenkrone2.svg Gräfliches Lehen Baronskrone2.svg Freiherrliches Lehen Junkerskrone2.svg Lehen eines Junkers Edlenkrone2.svg Lehen eines Edlen Kirchenkrone2.svg Kirchliches Lehen Hof.svg Hof