Hesinde-Tempel zu Ehren der Heiligen Niobara

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neueste Briefspieltexte:
Politik:
Obrigkeit:
Einwohner:
10
Infrastruktur:
Tempel:
Hesinde-Tempel zu Ehren der Heiligen Niobara (10 EW)
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Per-I-02-4~a

Der Hesinde-Tempel zieht immer wieder Fremde in den Ort, denn die Geweihten befassen sich mit großer Sachkunde und Fleiß mit den Geheimnissens des Walls, der zwergischen und drachischen Relikte sowie mit den magischen Phänomen des Gebirges. Im Tempel finden sich Skizzen der heiligen Niobara, die nach ihren Beobachtungen des Nachthimmels vom Gipfel Sternenweiser aus in ihr berühmtes Standardwerk den sogenannten "Folianten" einflossen.

Der Tempel pflegt einen sporadischen Austausch zum Hesinde-Kolleg zu Sichlingen und natürlich zum Tempel in der Reichsstadt.

Geweihtenschaft

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Klerus

Familie:
Wappen Familie Wasserburg.svg
Mitglied:
Symbol Hesinde-Kirche.svg
Zelda von Wasserburg (Symbol Tsa-Kirche.svg9. Phe 997 BF)
Familie:
Wappen Familie Sennenberg-Ruchin.svg
Mitglied:
Symbol Hesinde-Kirche.svg
Thiomara von Sennenberg-Ruchin (Symbol Tsa-Kirche.svg9. Tra 1019 BF)
Familie:
Wappen Familie Meidersee.svg
Mitglied:
Symbol Hesinde-Kirche.svg
Thyrian von Meidersee (Symbol Tsa-Kirche.svg7. Hes 1020 BF)
praktisch orientierter Geweihter
Familie:
Wappen Familie Darben-Duersten.svg
Mitglied:
Symbol Hesinde-Kirche.svg
Aldara von Darben-Dürsten (Symbol Tsa-Kirche.svg6. Hes 1021 BF)

Chronik

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1041 BF

Wappen Baronie Sturmfels.svg Geheimnisse des Walls
Vorbereitung für den Aufstieg ins Gebirge
Zeit: 28. Ing 1041 BF / Autor(en): Treumunde