Gut Rotfurt

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Politik:
Einwohner:
30
Infrastruktur:
Bedeutende Burgen und Güter:
Gut Rotfurt (30 EW)
Kultur:
Festtage:
traditionelles Fest zum Frühjahrshochwasser am Darpat
Sonstiges:
Besonderheiten:
zu Zeiten des Hochwassers, begibt man sich mit den Herden in höher gelegene Gebiete
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Per-I-05-4-A

Beschreibung: Das Gut Rotfurt liegt gegenüber des Dorfes Rotfurt welches Häuser bis ans Ufer des Darpats beitzt. Gutsherr und Edler des Landstriches ist der Nebachote Hamardan ibn Seyshaban han Rohd'far. Nur wer den stolzen Mann ärgern will nennt ihn bei seinem garethischen Titel: Elder von Rotfurt.

Der ganze Stolz des Mar’olum(nebach.:Edler) ist natürlich seine Pferdezucht. 26 feurige und edle Rösser besitzt Hamardan zur Zeit, und er wendet viel Zeit dafür auf, sich auf dem Gestüt selber um die Pferde zu kümmern, auch wenn er zu seinen Zureitern und Knechten durchaus Vertrauen hat.

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Chronik

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1034 BF

Wappen Herrschaft Rotfurt.png Nebachoten unter sich

Zeit: Pra 1034 BF / Autor(en): Jan, Eslam

1039 BF

Wappen Herrschaft Rotfurt.png (Un)Ruhe in Gnitzenkuhl I
Auch im Gnitzenkuhler Rotfurt rührt sich etwas.
Zeit: 22. Bor 1039 BF / Autor(en): Jan, Tomira
Wappen Herrschaft Rotfurt.png (Un)Ruhe in Gnitzenkuhl III
Der Erste Ritter Gnitzenkuhls in Rotfurt.
Zeit: 25. Bor 1039 BF / Autor(en): Jan, Tomira
Wappen Herrschaft Rotfurt.png (Un)Ruhe in Gnitzenkuhl IV
Es werden Kompromisse gemacht.
Zeit: 25. Bor 1039 BF / Autor(en): Jan, Tomira