Fesian von Brendiltal

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Häuser/Familien

Wappen Baronie Brendiltal.svg   

Lehen/Ämter

(keine)

Orden/Kirchen/Bünde

Symbol Weisse Gilde.svg   

Namen und Anrede:
Andere Namen:
Fe'asian von Norburg-Brendiltal, Ma'olum han Bahr ai Danal
Stand und Lehen:
Stand:
Magus
Lehen:
Edler von Brendiltal
Magische Ränge:
Adeptus der Schule der Heilung und Genesung von Körper und Geist in den Hallen des Lebens zu Norburg, Mitglied derWeißen Gilde
Ämter und Würden:
Ämter:
Baronet von Brendiltal
Daten:
Alter:
36 Jahre
Tsatag:
16. Tsa 1006 BF
Geburtshoroskop:
Horas, Kor, Kor, Eidechse
Familie:
Familie:
Geschwister:
Raul (Halbbruder,Symbol Tsa-Kirche.svg12. Hes 1004 BF-Symbol Boron-Kirche.svgPhe 1034 BF), Ankara (Halbschwester,Symbol Tsa-Kirche.svg27. Fir 1005 BF), Martok (Halbbruder,Symbol Tsa-Kirche.svg17. Tsa 1005 BF), Fesian (Symbol Tsa-Kirche.svg16. Tsa 1006 BF), Praiotem (Halbbruder,Symbol Tsa-Kirche.svg20. Phe 1007 BF-Symbol Boron-Kirche.svg29. Per 1027 BF), Sheena (Halbschwester,Symbol Tsa-Kirche.svg20. Phe 1007 BF), Aurel (Halbbruder,Symbol Tsa-Kirche.svg6. Rah 1010 BF), Ariescha (Halbschwester,Symbol Tsa-Kirche.svg1. Per 1017 BF)
Hintergründe:
Charakter:
friedfertig, in sich gekehrt, ruhig, nachdenklich, freundlich
Verwendung im Spiel:
sieht sich als heimatlosen, herumziehenden Weltenverbesserer
Beziehungen:
gering
Finanzkraft:
gering
Sonstige Bünde:
weiß
Besonderheiten:
drittes, eheliches Kind von Eslam von Brendiltal, wird allerdings vom Vater verleugnet
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt

Fe'asian von Norburg-Brendiltal, Adeptus der Schule der Heilung und Genesung von Körper und Geist in den Hallen des Lebens zu Norburg, Ma'olum han Bahr ai Danal

Fe'asian ist eher schmächtig, trägt seine Haare meist offen und spricht oftmals von Frieden. Es heißt, dass sein Vater Fe'asian ob dessen schmächtiger Gestalt bereits kurz nach dessen Geburt ertränken wollte. Als dann noch herauskam, dass Fe'asian magisch begabt war und lieber von Frieden sprach, als sein Recht gegen die anderen Knaben mit den Fäusten durchzusetzen, wollte Eslam sein Vorhaben doch noch durchführen. Seine Gemahlin, die Mutter Fe'asians konnte Eslam überreden, den Jungen am Leben zu lassen. Mehr noch, sie überredete den Patriachen dazu dem jungen eine magische Ausbildung zu finanzieren. Eslam von Brendiltal stimmte dieser Bitte aus Liebe zu seiner Gemahlin zu, unter der Bedingung, dass die Ausbildung ganz weit weg stattfinden würde. So kam Fe'asian nach Norburg. Seit dem Tod seiner Mutter war Fe'asian kaum noch in seiner Heimat, aus Angst vor seinem Vater, obwohl er sich nach der Familie sehnt.

Der Tod seines Vaters war für Fesian eine Befreiung und führte ihn wieder in seine Heimat. Tief berührt vom Leid verursacht von dem Grauen der letzten Schlachten, richtete der Heilmagier mit Getreuen im verwaisenten Baronspalast ein Invalidenhospital für Armeeveteranen ein.

(AK)

Ahnen und Kinder

Vater von Eslam von Brendiltal Mutter von Eslam von Brendiltal
Wappen Eslam von Brendiltal.svg Eslam von Brendiltal.jpg Wappen Baronie Brendiltal.svg
Eslam von Brendiltal
Symbol Tsa-Kirche.svg8. Pra 975 BF
Symbol Boron-Kirche.svg27. Ron 1039 BF
Mutter von Fesian von Brendiltal
Wappen Baronie Brendiltal.svg Bild blanko.svg Symbol Weisse Gilde.svg
Fesian von Brendiltal
Symbol Tsa-Kirche.svg16. Tsa 1006 BF
(7 Geschwister)

Chronik

Wappen Baronie Brendiltal.svg 16. Tsa 1006 BF:
Geburt von Fesian von Brendiltal .

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1033 BF

Wappen Gut Baranathin.svg Ungleiche Geschwister

Zeit: 15. Pra 1033 BF zur nächtlichen Ingerimmstunde / Autor(en): Eslam, Lyn
Wappen Gut Baranathin.svg Das schwarze Schaf der Familie

Zeit: 15. Pra 1033 BF zur nächtlichen Ingerimmstunde / Autor(en): Eslam, Tomira
Wappen Gut Baranathin.svg Das Bogenschießen

Zeit: 17. Pra 1033 BF zur mittäglichen Ingerimmstunde / Autor(en): Eslam, Tomira, Robert O., Firunslicht