Familie Korbrunn

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Familie Kur'barun)

Wappen Baronie Sebarin.svg   Wappen Baronie Sebarin.svg   Wappen Junkertum Mantikorszahn.svg   Wappen Junkertum Varintal.svg   
Allgemeine Informationen:
Stammsitz:
Mitglieder:
Vorfahren:
Blasonierung:
zwei rote, überkreuzte Korspieße auf Schwarz und über einem roten Mantikor
Wahlspruch:
"Nur mit Blut kann man sühnen."
Geschichte:
Herkunft:
Familie nebachotischen Stammes ehem. der Bahr ai Danal, heute der Kur'barun.
Erstmalig Hochadelig:
Rohajas Regierungszeit (1040 BF)
Machtverhältnisse:
Besitzungen:
etliche
Einfluss:
ansehnlich
Finanzkraft:
ansehnlich bis groß
Freunde und Feinde:
Gegenspieler und Feinde:
einige, vorallem Raulsche Perricumer; Martok von Brendiltal
Verwendung im Spiel:
Charakter:
kriegerisch, philosophisch mit dem Hang zur korgefälligen Brutalität, traditionsbewußt
Auftreten:
kämpferisch, traditionsverpflichtet und eigen (zuletzt aber zurückhaltender)
Schutzpatron:
u.a. Yesatech von Korbrunn
Volkes Stimme:
"Große Denker, große Schlächter."

Nebachotischer Name: Kur'barun (Bedeutung: etwa Heiliggeborene Kors)

Die Kur'baruns oder Familie der Korbrunns, was die Garetier aus dem nebachotischen Namen gemacht haben, stellten bis 1039 BF die größte Sippe der Bahr ai Danal. Heute gehören sie dem eigens ausgerufenen, eigenen Stamm der Kur'barun an. Doch haben diese Stammesgefüge seit der Nebachotenkrise faktisch kaum noch eine Bedeutung.
Vor allem als Söldner sind sie bekannt, geachtet, begehrt und auch gefürchtet. Darüber hinaus besitzen die Kur'baruns die größten geschichtlichen Chroniken, wodurch sie eine eigene Art der (korgefälligen) Philosophie entwickelt haben. Allerdings sind sie eher Wissenshorter als Gelehrte im Gegensatz zur konkurrierenden Familie Altmark aus Haselhain.
Ihr Siedlungsgebiet beläuft sich vor allem auf die Küstengebiete Süd-Perricums. Vor allem in der ehem. Baronie Brendiltal, den Perrinmarschen und dem aranischen Mendlicum, wodurch deutlich wird, dass sich die nebachotischen Stämme mehr an ihren alten Stammensgrenzen, denn an den von den Raulschen gesetzten Grenzen orientierten.

Doch Krise und Haffax-Inavasion würfelte dieses Gefüge deutlich durcheinander und die Korbrunns stellen heute nicht nur einen eigenen Stamm sondern auch den Baron der neuen Baronie Sebarin - dem ehem. Süden Brendiltals. Auch schmückt sich das Oberhaupt der Familie den Titel des Bannerherren aller Nebachoten, doch ist dieser auf viele verschiedene "Würdenträger" verteilt und somit mittlerweile ohne Bedeutung.
Doch obwohl eine der agressivsten Pareteien während der Krise (und Haffax-Invasion) ist die Familie auf Grund von politischen Wirrungend wohl als eine der großen Gewinner aus ihr hervorgegangen. Und kann jetzt gestärkt agieren, wobei die vorher oft als "Sultanisten" verschriene Familie nun deutlich milder agiert, hat man sich doch auch viele Feinde unter Raulschen wie Nebachoten gemacht und ist unter dem jetzigen Oberhaupt außerhalb Sebarins politisch relativ isoliert. Abgesehen von ein paar zaghaften Banden nach Haselhain und ins nordöstliche Aranien.

bekannte Vertreter der Familie

Stammbaum

Bedeutende Personen

Lebende Mitglieder

Familie:
Wappen Familie Korbrunn.svg
Halil von Korbrunn (Symbol Tsa-Kirche.svg17. Bor 980 BF)
stolzer Krieger und Bannerträger
Wappen:
Wappen Alrik Korbrunn.svg
Familie:
Wappen Familie Korbrunn.svg
Lehen/Amt:
Wappen Baronie Sebarin.svg
Mitglied:
Wappen Pulethaner.svg
Alrik von Korbrunn (Symbol Tsa-Kirche.svg19. Phe 999 BF)
selbsternannter Vogt zu Brendiltal (Eff 1039 BF bis Ing 1039 BF), bestätigter Vogt zu Süd-Brendiltal (Phe 1039 BF bis Per 1040 BF), Baron zu Sebarin (seit Phe 1040 BF), Junker zu Varintal (Ing 1034 BF bis Per 1040 BF), Edler zu Feshaven (1025 BF bis 1034 BF)
Al'Arik.png
Familie:
Wappen Familie Korbrunn.svg
Lehen/Amt:
Wappen Junkertum Mantikorszahn.svg
Raman von Korbrunn (Symbol Tsa-Kirche.svg3. Eff 1000 BF)
Von Selbstzweifeln zerfressener, nebachotischer Krieger und Junker.
Junker zu Korbrunn (seit Pra 1040 BF)
Familie:
Wappen Familie Korbrunn.svg
Reto von Korbrunn (Symbol Tsa-Kirche.svg3. Bor 1000 BF)
Familie:
Wappen Familie Korbrunn.svg
Alef von Korbrunn (Symbol Tsa-Kirche.svg2. Ing 1003 BF)
recht junger und ambitionierter Vorsteher der Halle der Ahnen
Vorsteher der Halle der Ahnen (seit 1030 BF)
Familie:
Wappen Familie Korbrunn.svg
Lehen/Amt:
Wappen Junkertum Varintal.svg
Tar von Korbrunn (Symbol Tsa-Kirche.svg12. Ron 1016 BF)
Junker zu Varintal (seit Per 1040 BF)
Familie:
Wappen Familie Korbrunn.svg
Rahjane von Korbrunn (Symbol Tsa-Kirche.svg9. Phe 1025 BF)
Junges, verschwundenes Mädchen mit mythischer Aufgabe (gilt als verstorben)

Verstorbene Mitglieder

Familie:
Wappen Familie Korbrunn.svg
Lehen/Amt:
Wappen Junkertum Mantikorszahn.svg
Mitglied:
Wappen Markgraeflich Perricumer Grenzreiter.svg
Cemal von Korbrunn (Symbol Tsa-Kirche.svg12. Ron 975 BF-Symbol Boron-Kirche.svg30. Rah 1039 BF)
Vorzeigekrieger, Junker und Mittler zwischen Markgrafschaft und Nebachoten
Junker zu Korbrunn (9999 vBF bis Rah 1039 BF), Landvogt zu Mantikorszahn (9999 vBF bis Rah 1039 BF)
Cemal von Korbrunn.jpg
Familie:
Wappen Familie Korbrunn.svg
Lehen/Amt:
Wappen Herrschaft Feshaven Land.svg
Hal von Korbrunn (Symbol Tsa-Kirche.svg27. Ron 977 BF-Symbol Boron-Kirche.svg12. Phe 1024 BF)
Edler zu Feshaven (999 BF bis 1024 BF)
Familie:
Wappen Familie Korbrunn.svg
Lehen/Amt:
Wappen Herrschaft Feshaven Land.svg
Korhelm von Korbrunn (Symbol Tsa-Kirche.svg1. Ron 1005 BF-Symbol Boron-Kirche.svgNam 1039 BF)
kompetenter und harter Geweihter und Söldner
Edler zu Feshaven (Ing 1034 BF bis Nam 1039 BF)
Familie:
Wappen Familie Korbrunn.svg
Said von Korbrunn (Symbol Tsa-Kirche.svg18. Fir 1018 BF-Symbol Boron-Kirche.svgPra 1040 BF)
Familie:
Wappen Familie Korbrunn.svg
Adra von Korbrunn (Symbol Tsa-Kirche.svg23. Tra 1022 BF-Symbol Boron-Kirche.svg29. Ing 1024 BF)

Chronik

Wappen Familie Korbrunn.svg 1040 BF:
Familie Korbrunn ist erstmalig hochadelig.

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1039 BF

30px Das Yesartech-Fest
Letztlich findet das Yesartech-Fest statt.
Zeit: Rah 1039 BF / Autor(en): Jan

1041 BF

Wappen Baronie Herdentor.svg Die Fratze des Todes
Späte Erkenntnis kommt manchmal doch einfach zu spät
Zeit: 19. Hes 1041 BF / Autor(en): Bega
Wappen Baronie Herdentor.svg Herdentorer Klagen
Der Tod des Alten schlägt hohe Wellen
Zeit: 26. Hes 1041 BF / Autor(en): Bega