Perricum:Burg Mantikorszahn

Aus GaretienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Namen:
die nebachotische Bezeichnung für die Burg lautet "Man'Khoro'sun"
Politik:
Obrigkeit:
Einwohner:
350
Militär:
Kommandant:
Hauptmann Timshal von Zackenberg (Oberbefehl und Grenzreiter), Hauptfrau Yassia Linneweber (Schützen)
Truppen:
die 5. Schwadron der Grenzreiter, das 3. Banner des Bombardenregiments
Infrastruktur:
Bedeutende Burgen und Güter:
Tempel:
, Rondra, Kor
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
X(Heg)



Burg Mantikorszahn steht zwischen den nahe Eslamskeshs gelegenen Seen an jener Stelle, die als einzige zwischen Eslamskesh und der Küste ein Passieren gen Norden ermöglichte. Nähme ein Heer seinen Weg durch Brendiltal, stieße es bei Mantikorszahn zwischen den Seen oder an der Küste bei Efferdsblick auf die Festungen der Sieben Waisen.
Seit 1040 BF fungiert Hauptmann Timshal von Zackenberg sowohl als Kommandant der Burg als auch der darin stationierten Truppen. Zuvor war der Hauptmann personalidentisch mit dem Junker von Korbrunn, der allerdings während des Mendena-Feldzugs starb.


Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Bedeutende Personen

Hochadel

Familie:
Wappen Familie Zackenberg.svg
Timshal von Zackenberg (Symbol Tsa-Kirche.svg21. Tsa 1011 BF)
kompetenter Offizier aus adligem Hause
Kommandant auf Burg Mantikorszahn (seit 1040 BF)Landvogt zu Mantikorszahn (seit Pra 1040 BF)

Chronik

Wappen Junkertum Mantikorszahn.svg 1040 BF:
Timshal von Zackenberg wird Kommandant auf Burg Mantikorszahn.

Briefspieltexte

Hauptrolle
Nebenrolle
Sonstige

1034 BF

Wappen Baronie Brendiltal.svg Al'Arik Al'BarBar'Tar

Zeit: Rah 1034 BF / Autor(en): Jan, Eslam

1039 BF

Wappen Junkertum Mantikorszahn.svg Siegestaumel
Die Korbrunner wähnen sich schon als Sieger.
Zeit: Bor 1039 BF / Autor(en): Jan

1041 BF

Wappen Junkertum Efferdsblick.svg Einschätzungen aus Efferdsblick I.
Ein Gespräch mit de Auge und Ohr des Markgrafen in Sebarin
Zeit: 10. Per 1041 BF / Autor(en): Bega