Baronie Sturmfels

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gebaeude.svg   Wappen Reichsstadt Perricum.svg   Wappen Baronie Wasserburg.svg   Wappen Baronie Sturmfels.svg   Wappen Baronie Weissbarun.svg   Wappen Kaiserlich Gerbenwald.svg   Wappen Baronie Gnitzenkuhl.svg   Wappen Baronie Duersten-Darrenfurt.svg   Wappen Baronie Haselhain.svg   Wappen Baronie Herdentor.svg   Hof.svg   Wappen Markgraeflich Perrinmarsch.svg   Wappen Markgraeflich Knoppsberg.svg   Wappen Baronie Zackenberg.svg   Wappen Baronie Gluckenhang.svg   Wappen Baronie Bergthann.svg   Wappen Baronie Vellberg1.svg   Wappen Markgraeflich Arvepass.svg   Wappen Baronie Trollnase.svg   Wappen Kaiserlich Efferdstraene.svg   Wappen Baronie Hengefeldt.svg   Wappen Baronie Gorbingen.svg   Wappen Baronie Sebarin.svg   
Politik:
Obrigkeit:
Baronin Korhilda von Sturmfels zu Sturmfels (seit 1033 BF)
Herrschaftssitz:
Perricum:Hof der Barone zu Sturmfels auf der Perricum:Festung Sturmfels
Einwohner:
2000 (großteils Menschen, einige Trolle)
Militär:
Landschaft:
Gewässer:
Berge:
Sturmspitze (6318 Schritt), Firuns Thron (6280), Sternenweiser (5427), Ingerimms Amboss (5328), Sturmwächter (3699 Schritt), Trollspitze (2525), Rukus Heimstatt (2124), Rondras Schwert (2480), Orkensturz (1811), Schlunder Massiv mit dem Angram Agarak und den hinteren Zähnen
Kultur:
Besonderheiten:
Die Baronswürde wird alle sechs Götterläufe bei einem Kampf gegen den Giganten ermittelt.
Infrastruktur:
Größte Ortschaften:
Stadt Alriksburg (700 EW), Dorf Horner Hütte (140 EW), Dorf Zillingen (140 EW), Dorf Hungriger Wolf (130 EW), Dorf Grüntal (100 EW), Dorf Steinebach (80 EW), Dorf Sturmfels (220 EW), Dorf Sturmtal (190 EW), Dorf Geisenau (90 EW), Dorf Bockshöh (90 EW)
Bedeutende Burgen und Güter:
Wege:
verschiedene Gebirgspässe, u.a. Baburinstieg, Ingrammssteg
Briefspiel:
Ansprechpartner:
unbespielt
Kennziffer:
Per-I-02
Hof.svg   Wappen Junkertum Bergwacht.svg   Wappen Festung Sturmfels.svg   Wappen Junkertum Wolfszahn.svg   Wappen Junkertum Felskamp.svg   Stadt.svg   

Landschaftsbeschreibung

Ein geologisch junges Faltengebirge in direkter Nachbarschaft zum Raschtulswall, gehörend zu dem selbigen. Die den Sturmfels umgebenden Berge sind bis zu 2600 m hoch. Sie bestehen aus Karstgestein, Kalk, Basalt, Quarzgestein und Granit. Die Berge sind teilweise sehr unübersichtlich. Hier leben Gemsen, Bergziegen, Murmeltiere, Füchse, Luchse, Wildschweine und mehrere Rot- und Schwarzwild- arten. Die Bäche, welche vom Gletschersteinen und Quellen gespeist werden, sind voller Fische. Auch werden regelmäßig verschiedene Raubvogelarten (wie z.B. Steinadler, Schädeleulen und Bussarde) gesichtet.

Sturmfels gilt auch als Stammland der großen Familie Sturmfels, der größten Adelsfamilie des Reiches, deren Mitgliederzahl unüberschaubar geworden ist. Es gibt allerdings auch die Auffassung, die Familie stamme aus Darpatien.

Berge und Gipfel

Vier Gipfel im Sturmfels

Außerdem: Sturmwächter (3699 Schritt), Trollspitze (2525), Rukus Heimstatt (2124), Rondras Schwert ( 2480), Orkensturz (1811).

Rohstoffe

  • Kristalle: Obsidian, Pyrit, Lapislazuli, Aventurin, Rosenquarz, Speckstein, Sonnenstein, Opal, Quarz.
  • Edelmetalle: Kupfer, Gold.

Geschichte

Entstehung der Baronie und Namensgebung

Die Baronie Sturmfels in der Markgrafschaft Perricum ist nunmehr fast 1000 Jahre alt. Die eigentliche Burg wurde als wichtige Trutzwehr gegen die ständig anstürmenden Heere der Rastullahgläubigen gebaut. Der mächtige Bau der Festung ist wohl auch der Grund, warum sie so vielen Anstürmen standhielt. Die Baronie hat ihren Namen vom mächtigen Felsmassiv, dem Sturmfels, über dessen 4 Gipfeln sich die Söhne Efferds im wilden Spiel jagen.

Die Barone in der Geschichte von Sturmfels

In ihrer Geschichte hat die Baronie nun mehr als 54 Barone erlebt, von denen sich viele einer großen Beliebtheit erfreuten, solange sie an der gerechten und loyalen Herrschaft fetshielten. Die bekannteste Ausnahme bildete das Schwarze Schaf der Geschichte. Seit jener Zeit hat jeder Baron bei seinem Antritt einen Schwur der gerechten und loyalen Herrschaft zu leisten, welcher stets auf Ingerimms Amboss gesprochen wird. Dieser Schwur ist noch heute üblich und wird vor dem versammelten Volke geleistet.

(H.-D. Leckebusch)

Bedeutende Ortschaften und Bauwerke

Stadt.svg Städte

Alriksburg - abgelegener Ort am Raschtulswall mit bemerkenswertem Hesinde-Tempel (700 Einwohner)

Dorf.svg Dörfer

Dorf Horner Hütte - Bergdorf (140 Einwohner)
Dorf Zillingen - Bergdorf mit großer Burg (140 Einwohner)
Dorf Hungriger Wolf - kleines Bergdorf mit starker Garnison (130 Einwohner)
Dorf Grüntal - kleines Bergdorf mit Waldanteil (100 Einwohner)
Dorf Steinebach - kleines Bergdorf am Kalten Bach (80 Einwohner)
Dorf Sturmfels - Ortschaft um die Feste Sturmfels (220 Einwohner)
Dorf Sturmtal - Ortschaft in einem Bergtal (190 Einwohner)
Dorf Geisenau - Ortschaft in der Baronie Sturmfels (90 Einwohner)
Dorf Bockshöh - Ortschaft in der Baronie Sturmfels (90 Einwohner)

Burg.svg Burgen und Schlösser

FestungSturmfels - groß angelegte Festung im Raschtulswall mit Dorf (80 Einwohner)
Burg Zillingen - Burg mit Dorf im Zillinger Tal im Sturmfelser Land (80 Einwohner)
Raschtulswacht - Uraltes Gemäuer trollischer Bauart und Sitz der Perricumer Amazonen (30 Einwohner)

Tempel.svg Sakralbauten

Hesinde-Tempel zu Ehren der Heiligen Niobara - bedeutender Hesinde-Tempel im Raschtulswall (10 Einwohner)
Schweigender Hüter - Boron-Tempel in Zillingen (10 Einwohner)
Sturmwächter - Rondra-Tempel auf der Feste Sturmfels (10 Einwohner)
St. Alrik - Rondra-Tempel im Dorf Hungriger Wolf (10 Einwohner)
Alriksburger Ingerimm-Tempel Lodernde Flamme - Ingerimm-Tempel in Alriksburg (10 Einwohner)
Alriksburger Peraine-Tempel - Peraine-Tempel in Alriksburg (10 Einwohner)
Alriksburger Kor-Tempel - Kor-Tempel in Alriksburg (5 Einwohner)

Karte des Lehens


Bedeutende Personen

Hochadel

Familie:
Wappen Haus Sturmfels Garetien.svg
Lehen/Amt:
Wappen Baronie Sturmfels.svg
Mitglied:
Wappen Vertraute der Krone.svg
Korhilda von Sturmfels (Symbol Tsa-Kirche.svg10. Per 997 BF)
Treue Seele die sich im Hintergrund hält, perfekte Logistikerin in der Truppenunterhaltung
Ritterin zu Wiekenbrück (seit 1032 BF), Oberhaupt des garetischen Zweiges des Hauses Sturmfels (seit 1033 BF), Vögtin zu Bergwacht (seit 1. Tra 1036 BF), Baronin zu Sturmfels (seit 1033 BF)
Sturmfels Korhilda.png
Familie:
Wappen Baronie Brendiltal.svg
Ankara von Brendiltal (Symbol Tsa-Kirche.svg27. Fir 1005 BF)
80px
Wappen:
Wappen Familie Ochs-Sturmfels.svg
Familie:
Wappen Haus Ochs.svg
Alecha von Ochs (Symbol Tsa-Kirche.svg2. Hes 1032 BF)
wuseliger Wirbelwind, deren magisches Erbe sich langsam andeutet
Mardrabrueckalecha.png
Wappen:
Wappen Familie Ochs-Sturmfels.svg
Familie:
Wappen Haus Ochs.svg
Lehen/Amt:
Wappen Junkertum Bergwacht.svg
Kathaya von Ochs (Symbol Tsa-Kirche.svg23. Tra 1034 BF)
Junkerin zu Bergwacht (seit 1. Tra 1036 BF)
OchsKathaya.png

Niederadel

Familie:
Wappen Familie Wasserburg.svg
Lehen/Amt:
Wappen Junkertum Wolfszahn.svg
Hilgert von Wasserburg (Symbol Tsa-Kirche.svg19. Ing 988 BF)
Junker von Wolfszahn (seit 1021 BF)
Familie:
Wappen Haus Sturmfels Garetien.svg
Wolfwart von Sturmfels (Symbol Tsa-Kirche.svg24. Tra 977 BF)
Familie:
Wappen Haus Sturmfels Garetien.svg
Robur von Sturmfels (Symbol Tsa-Kirche.svg21. Phe 982 BF)
Familie:
Wappen Familie Zillingen.svg
Serio von Zillingen (Symbol Tsa-Kirche.svg9. Tsa 989 BF)
Familie:
Wappen Familie Haldensbrueck.svg
Lehen/Amt:
Wappen Junkertum Felskamp.svg
Linnert von der Haldensbrück (Symbol Tsa-Kirche.svg2. Pra 990 BF)
Junker von Felskamp (seit 1039 BF)
(weitere)

Klerus

Familie:
Wappen Goldhammersippe.svg
Mitglied:
Symbol Ingerimm-Kirche.svg
Gandrescha, Tochter der Garescha (Symbol Tsa-Kirche.svg30. Tsa 799 BF)
Familie:
Wappen Familie Hangwald.svg
Mitglied:
Symbol Peraine-Kirche.svg
Gernot vom Hangwald (Symbol Tsa-Kirche.svg14. Fir 989 BF)
Familie:
Wappen Familie Haldensbrueck.svg
Mitglied:
Symbol Rondra-Kirche.svg
Jette von der Haldensbrück (Symbol Tsa-Kirche.svg30. Ing 992 BF)
Rondra-Geweihte an der Sturmspitze
Familie:
Wappen Familie Wasserburg.svg
Mitglied:
Symbol Hesinde-Kirche.svg
Zelda von Wasserburg (Symbol Tsa-Kirche.svg9. Phe 997 BF)
Familie:
Wappen Familie Zillingen.svg
Lehen/Amt:
Symbol Rondra-Kirche.svg
Mitglied:
Symbol Rondra-Kirche.svg
Leuendan von Zillingen (Symbol Tsa-Kirche.svg6. Fir 998 BF)
eher wortkarger und zäher Bergbewohner und Rondra-Geweihter, der noch Ambitionen in der Kirche hat
Tempelvorsteher des Rondra-Tempels St. Alrik (seit 1027 BF)
(weitere)

Sonstige

Familie:
Wappen Familie Zackenberg.svg
Chaantrea von Zackenberg (Symbol Tsa-Kirche.svg30. Ron 1015 BF)
Familie:
Wappen Goldhammersippe.svg
Ebbo, Sohn des Erax (Symbol Tsa-Kirche.svg9. Hes 775 BF)
Filion Sensendengler (Symbol Tsa-Kirche.svg22. Per 1000 BF)
pfiffiger Bergkundiger, guter Geschichtenerzähler
Aurelara (Symbol Tsa-Kirche.svg8. Pra 830 BF)
skrupellose, ambitionierte Zwergin, die Heldenepen von sich in den Hallen ihrer Sippe hören will

Chronik

Wappen Baronie Sturmfels.svg 937 BF:
Korisande von Sturmfels wird Baronin zu Sturmfels.

Wappen Baronie Sturmfels.svg 949 BF:
Alrik X. von Sturmfels wird Baron zu Sturmfels.

Wappen Baronie Sturmfels.svg 973 BF:
Alrik XI. von Sturmfels wird Baron zu Sturmfels.

Wappen Baronie Sturmfels.svg 997 BF:
Alrik XII. von Sturmfels wird Baron zu Sturmfels.

Wappen Baronie Sturmfels.svg 1033 BF:
Korhilda von Sturmfels wird Baronin zu Sturmfels. Korhilda siegt im Kampf gegen den Giganten und erringt die Baronswürde von Sturmfels.

Wappen Baronie Sturmfels.svg 9. Phe 1033 BF:
Mitglieder des Hauses Sturmfels streiten um die Baronswürde. Korhilda von Sturmfels wird mit der Baronie Sturmfels belehnt.

Wappen Junkertum Lanzenruh.svg Herbst 1036 BF:
Rückeroberung Rash Lamashus durch vereinte Truppen Weißbarûns und Sturmfels'

Kalendarium

Wappen Kennziffer Lehen Einwohner Lehensherr Benutzer Ebene
Wappen Baronie Sturmfels.svg Per-I-02 Baronie Sturmfels 2.000 Baronin Korhilda von Sturmfels zu Sturmfels (seit 1033 BF) Baronskrone2.svg
Wappen Baronie Sturmfels.svg Per-I-02 Hof der Barone zu Sturmfels Hof.svg
Wappen Junkertum Bergwacht.svg Per-I-02(Heg) Junkertum Bergwacht 370 Junkerin Kathaya von Ochs zu Bergwacht (seit 1. Tra 1036 BF)
Vögtin Korhilda von Sturmfels zu Bergwacht (seit 1. Tra 1036 BF)
Bespielt.svg Junkerskrone2.svg
Dorf.svg   Dorf.svg   Dorf.svg   
Wappen Festung Sturmfels.svg Per-I-02-1 Freiherrlich Sturmspitze 340 Baronskrone2.svg
Dorf.svg   Burg.svg   Tempel.svg   Burg.svg   
Wappen Junkertum Wolfszahn.svg Per-I-02-2 Junkertum Wolfszahn 280 Junker Hilgert von Wasserburg von Wolfszahn (seit 1021 BF) Junkerskrone2.svg
Dorf.svg   Wappen Edlenherrschaft Hungriger Wolf.svg   
Wappen Junkertum Felskamp.svg Per-I-02-3 Junkertum Felskamp 330 Junker Linnert von der Haldensbrück von Felskamp (seit 1039 BF) Junkerskrone2.svg
Wappen Herrschaft Steinebach.svg   Dorf.svg   Wappen Familie Zillingen.svg   
Wappen Stadt Alriksburg.svg Per-I-02-4 Stadt Alriksburg 700 Stadt.svg
Tempel.svg   Tempel.svg   Tempel.svg   Tempel.svg   

Raulskrone2.svg Kaiserliches Lehen Markgrafenkrone2.svg Lehen des Provinzherrn Grafenkrone2.svg Gräfliches Lehen Baronskrone2.svg Freiherrliches Lehen Junkerskrone2.svg Lehen eines Junkers Edlenkrone2.svg Lehen eines Edlen Kirchenkrone2.svg Kirchliches Lehen Hof.svg Hof