Vom Geist von Lüstern

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Lied wird seid dem Tode Sigmans von Lüstern im Sommer 1041 BF vor allem in der Gegend um Kaiserley gesungen. Die Legende geht, dass sein Geist noch heute jungen Liebenden in der Pfalz hilfreiche Tipps gibt. Durch die Anspielungen, insbesondere die Strophe in der Gruft mit "Rittfrau Gunde" auf Thargrîn Raugunde von Mersingen ist das Lied beim Adel weniger beliebt.

Seite 1

Dieses Lied als PDF herunterladen