Kaiserlose Zeiten

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Späte Almadaner Dynastie Kaiserlose Zeiten Pervals Regierungszeit

Die Kaiserlosen Zeiten umschreiben die Kriege zwischen dem Tod des letzen Eslamidenkaisers und der Thronbesteigung Pervals.

Chronik

Wappen Grafschaft Waldstein.svg 903 BF:
Werdomar II. wird Graf von Waldstein und ruft sich zum "Kaiser" aus

Wappen Mittelreich.svg 2. Bor 903 BF:
Herdan Alrik von Luring erschlägt den selbsternannten Kaiser Tobold von Zweieichen

Wappen Grafschaft Waldstein.svg 905 BF:
Selfina wird Gräfin von Waldstein und ruft sich zur "Kaiserin" aus

Wappen Baronie Hartsteen.svg 906 BF:
Dankraul wird Baron von Hartsteen.

Wappen Grafschaft Hartsteen.svg 906 BF:
Graf Rondrasil lehnt das Übernahmeangebot der tobrischen Herzogswürde von Seiten Tedescos ab. In der Folge wird ihm die Grafenwürde von Hartsteen genommen und der Prozess wegen Hochverrat gemacht.

Wappen Grafschaft Eslamsgrund.svg 910 BF:
Sibelian II. wird Graf von Eslamsgrund, nachdem sein Vater in den Regentschaftskriegen gefallen war.

Wappen Grafschaft Waldstein.svg 911 BF:
Alrik-Raul wird Graf von Waldstein

Wappen Kaiserlich Sertis.svg Ing 911 BF:
Reichsvogt Eslamian von Dohlenhorst beginnt mit Garether Geldern den Umbau des kaiserlichen Lustschlosses Breitenhain zu einer wehrhaften Festung.

Wappen Grafschaft Eslamsgrund.svg 912 BF:
Gaugraf Alarich "der Beißer" von Rathsamshausen wird Regent der Grafschaft Eslamsgrund

Wappen Grafschaft Eslamsgrund.svg 919 BF:
Cordovan II. wird Graf von Eslamsgrund

Wappen Markgrafschaft Greifenfurt.svg 923 BF:
Die Zorganpocken und Orküberfälle raffen während der Erbfolgekriege etwa ein Zehntel der Bewohner der Grafschaft dahin. Während der gesamten Zeit steht Greifenfurt zu Barduron von Gareth.

Wappen Familie Norden.svg 927 BF:
Die Familie Norden wird durch Walderia von Norden gegründet

Wappen Haus Mersingen.svg Per 930 BF:
Beisetzung von Barduron im Tal der Kaiser

Wappen Mittelreich.svg 11. Ing 930 BF:
Hunderte "Reichsverräter" werden in der sogenannten Rabennacht auf den Silkwiesen hingerichtet.