Reiches Land

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

FASAR Jüngst erschien bei Usrallah & Fejsal ein erstaunliches Bändchen von gesammelten alten und neuen Legenden über Alt-Garetiens Mythenschatz. Der junge Nandus-Geweihte, der die Publikation zusammenstellte, ist Marwan Nandrash Alfessir, der 1035 BF zu einem Forschungsaufenthalt am Nandus-Tempel zu Dornensee ebendort logierte und sein Material zusammenstellte. An der Alarich-Edition werde der Fasarer Gelehrte ebenfalls Anteil haben, zumal sein Bändchen (»Legendae antiquae novaeque Garetienses«) allgemein Wohlgefallen in der Gelehrtenwelt erfahren habe. Seine Gnaden weilt derzeit am Tempel zu Falkenstein, um den Raschtulswaller Legenden zu Leibe zu rücken, aber – wie es heißt - er habe schon den nächsten Garadanszug in petto: Alfessir arbeite an einer kritischen und kommentierten Fassung von Graf Yesatans philosophischen Schriften (sofern nicht durch den praionischen Index verboten). Im Gespräch mit dem Herold bekundete der Geweihte, er sei vom Reichtum des Landes Garetien beeindruckt, das so viel ertragen habe und ertragen könne, solange die gerechte Herrschaft und eine gerechte Gesellschaft es bevölkerten.

(Jagodar von Galothini)