Kaufmann verschwunden

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beldenhag. Gar schaurige Kunde erreichte uns von Beldenhag aus dieser Tage. Spurlos ist der Kaufmann Erlan Huisdom von der Straße nach Hundsgrab am Altherzwald verschwunden. Die ungewöhnlich schnellen Nachforschungen der Büttel des Barons Nydam von Kieselburg zu Hundsgrab jedoch brachten kein Licht in das Dunkel des Verbrechens. Lediglich der schwer beschädigte Wagen sowie die zahlreiche verstreut liegenden Warenstücke lassen ein Gewaltverbrechen vermuten. Weibelin Neetya Dragentod äußerte gar, dass wohl finstere Magie aus dem Altherzwald der Grund für die Ereignisse der letzten Tage sei. Ob es der bösartige Wald selbst oder nur ein bösartiger Sumudiener (von einer Tochter Satuarias wollen wir an dieser Stelle gar nicht sprechen) war, konnte bis jetzt noch nicht geklärt werden. Um keine genauere Aufklärung über das Geschehen zu erhalten, schickte seine Hochgeboren Nydam von Kieselburg nach einem in der Stadt Schnayttach ansässigen Magus der grauen Gilde namens Brendan von Andrafall. Mögen uns die guten Götter vor dem Unheil des finsteren Forstes bewahren.

 Wappen Mittelreich.svg  Wappen Markgrafschaft Greifenfurt.svg   Wappen Baronie Hundsgrab.svg   Wappen blanko.svg  
 Dorf.svg
 
Texte der Hauptreihe:
K72. Kaufmann verschwunden
Autor: sws