Grausiger Fund im Reichsforst

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grausiger Fund im Reichsforst

Reichforst, Baronie Leihenbutt. Einen grausigen Fund machte im ausgehenden Ingerimmmond des letzten Jahres ein Jägersmann im Reichsforst. Auf einer kleinen Lichtung wurden die vergrabenen Leichen von vier Personen entdeckt, drei Männern und einer Frau. Sie starben allesamt eines gewaltsamen Todes, vermutlich durch Armbrustschüsse in Kopf, Brust und Rückenbereich. Die Verwesung war bereits in zu stark fortgeschrittenem Stadium, als dass man noch Rückschlüsse auf die Identität der vier Personen hätte machen können. Ebenso wenig gibt es Hinweise auf die Hintergründe der Mordtat. Die Leichen wurden von Dienern Golgaris eines nahe gelegenen Boronklosters geborgen und später auf einem Boronanger nahe Leihenbutt beigesetzt.

 Wappen Mittelreich.svg  Wappen Koenigreich Garetien.svg   Wappen Grafschaft Waldstein.svg   Wappen Baronie Leihenbutt.svg   Wappen Junkertum Rabenfelde.svg  
 Markt.svg 
 
Texte der Hauptreihe:
K12. Grausiger Fund im Reichsforst
Autor: IBa