Ein Hoch auf Kaiser Alrik

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Ingerimm 1035 BF folgte die letzte Amtshandlung des Staatsrates Horbald von Schroeckh. Seine Exzellenz ehrte die tapferen und mutigen Garetier und Perricumer, die sich auf die weite und gefährliche Reise in die Wüste Gor begeben und in einer göttergefälligen Queste ein Relikt des entrückten Kaisers Alrik aus den Tiefen des Tafelberges geborgen hatten.

Im Namen seiner Mitstreiter empfing der Pulether Baron Felan Rondrik von Schallenberg-Streitzig den Orden aus den Händen des Staatsrates, während einer der Herrin Rondra gewidmete Zeremonie diese Ehrung umrahmte. Der Baron von Puleth nahm die Auszeichnung stellvertretend für alle Gefährten der Queste entgegen und mahnte bei dieser Gelegenheit den anwesenden Adel Garetiens, Greifenfurts und Perricums persönliche Hader im Adel der Provinzen im Namen von Göttern und Reich zurückzustellen und gleichzeitig eindringlich Geschlossenheit im Namen Rondras, Praios' und des Reiches im Kampf wider die schwarzen Horden zu halten.

Alissa von Erlenstamm
Baronin von Erlenstamm
Iralda von Ochs
Baroness von Bärenau
Linnert von Arkenaue
Hausritter am Burggräflichen Hof zu Ochsenblut
Nerea von Streitzig
Ritterin in Streitzensfeld
Berulf von Hirschfurten
Ritter am Hof des Kronvogtes von Dornensee
Leuward von Schallenberg
Ritter zu Reitacker
Bruder Yerodin
Ordensbruder der Golgariten und Geweihter des Boron
Edorian von Weidenhoff
Nandus-Geweihter
Hamarjan ibn Hahmud
Ehemaliger Magister der Pentagramm Akademie zu Rashdul, Hofmagier am Hofe der Baroness von Bärenau

 Wappen Mittelreich.svg  Wappen Koenigreich Garetien.svg   Wappen Kaisermark Gareth.svg   Wappen Kaiserlich Gerbaldsmark.svg   Wappen Familie Karseitz.svg  
 Gutshof.svg
 
Texte der Hauptreihe:
K46. Ein Hoch auf Kaiser Alrik
12. Ing 1035 BF
Ein Hoch auf Kaiser Alrik
Brautschau in Albernia

Kapitel 46

Nebachotisch-baburische Annäherungen
Autor: IS