Baron von Haselhain auf Abwegen

Aus GaretienWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Perricum, Aranien, 1035 – Rahja 1036 BF:

Den sonst als geselliger Lebemann und politischer (Fein-)Geist bekannten Baron von Haselhain und politischer Sprecher der Nebachoten Simold von Pfiffenstock hält es in letzter Zeit nicht in seiner prächtigen Feste in Südperricum. Vielmehr kam uns zu Ohren, dass er unstet durch die südlichen Perricumer Lande und sogar Aranien zieht. Sein Ziel oder seine Agenda dabei ist bis jetzt nur wenigen bekannt so scheint es. Doch die ersten Gerüchte, die sich wie Legenden von Erzählermund zu Zuhörerohr fortpflanzen, besagen, sein Pfad habe ihn in die sagenhaften, nur den Nebachoten bekannten Hallen der Ahnen in Brendiltal geführt und an die Mauern des alten Nebachots, des heutigen Perricums. Sogar im aranischen Heerlager der Gerechten soll er gesichtet worden sein und auf den Weg in den gigantischen Raschtulswall. In Brendiltal und Perricum soll er sich mit einigen nebachotischen Gelehrten getroffen haben und im Heerlager dessen Anführerin, seine Schwester; was er hingegen im Wall suchte, ist unklar.

Simold habe zuvor zumindest den geistigen Führer der mittlreichischen Tulamiden, den Al’Haresh, aufgesucht. Aus dem Wall wiedergekehrt, richtete der Baron ein großes Fest für seine Krieger aus , von denen einige im Gebirge gefallen waren und ebenfalls geehrt wurden. Aber damit nicht genug: Den neuesten Informationen zu Folge hat der sogenannte Al’Hatim in Morganabad, der Stadt der neun Tore, ein Treffen aller nebachotischen und baburischen Stämme einberufen. Was dort besprochen wurde oder passierte, ist ebenso wenig bekannt wie das, was der Haselhainer im Wall suchte oder gar fand. Fakt ist, dass Anfang Rahja eine große Gemeinschaft aus wichtigen Vertretern aller neun Stämme in Richtung Norden und über den Darpat hinaus aufbrach. Unter ihnen auch der Bannerherr der Perricumer Tulamiden und Baron von Brendiltal Eslam von Brendiltal. Auch hier ist das genaue Ziel unbekannt. Diese offensichtlich rein tulamidische Angelegenheit wird der Herold, so gut es geht, im Auge behalten.

Sußke Meilerbrecher

 Wappen Mittelreich.svg  Wappen Markgrafschaft Perricum.svg   Wappen Baronie Sebarin.svg   Wappen Markgraeflich Mantikorszahn.svg  
 Dorf.svg
 
Autor: JC